Monthly Archives: Mai 2014

Carl Gross


CARL GROSS kommt mit der neuen Fall/Winter-Kollektion 2014! Die Modern Businessmarke tritt mit Sympathie, Ehrlichkeit und Männlichkeit auf. Markenwerte, die das Bild von CARL GROSS in all seinen Facetten bestimmen und an denen sich „Look & Feel“ der Konfektion konsequent orientiert. Die Entwürfe repräsentieren gepflegte casualorientierte Outfits und elegante Business-Looks – einen Touch konventioneller in der modischen Ausrichtung mit Fokussierung auf einen New Classic-Look mit Twist. Anzüge, legere Sakkos, Mäntel & Co. in modernen Silhouetten, soliden Stoffbildern und anspruchsvollen Qualitäten. Immer aktuell und auf der Höhe der Zeit. Feinste Details, erstklassige Verarbeitungsmerkmale und Zutaten sorgen dafür, dass das traditionelle Handwerk und die Schneiderkunst in jedem Style spürbar und sichtbar bleiben, ohne den gegenwärtigen Zeitgeist aus den Augen zu verlieren. Über den Business-Anzug hinaus ergänzen Hemden, Knitwear, Chinos und Accessoires mit maskuliner Note das Kollektionsportfolio. CARL GROSS – ein Fashion Statement für kultivierten Stil und Klasse. Link: www.carlgross.de

Rolf Benz 50


Wenn man zurück blickt und gleichzeitig nach vorn, wenn es um Wohnräume weltweit geht, wenn Handwerkskunst auf höchstem Niveau gefeiert wird – dann entsteht ein Sofa wie Rolf Benz 50. Zum 50-jährigen Jubiläum präsentiert Rolf Benz sein Bestes in den Bereichen Komfort, Funktion und Design. Als Hommage an seinen Klassiker „Addiform“ ist die Gestaltung der Rolf Benz 50 von der Designer-Ikone aus dem Jahre 1964 inspiriert. Dank ihrer innovativen Relaxfunktion, höchstem Sitzkomfort und außerordentlicher Vielfalt in den Grundrissmöglichkeiten ist sie ein Höhepunkt 50-jähriger Kompetenz handwerklicher Fertigung von luxuriösen Polstermöbeln. Zahlreiche Handwerkliche Details unterstützen die großzügige Eleganz. Mit ihrer loungigen Formgebung lädt die Rolf Benz 50 zu perfektem entspannen auf allerhöchstem Niveau.

Der legendäre Sitzkomfort von Rolf Benz wurde für das Programm 50 ebenfalls „mit Blick zurück nach vorn“ perfektioniert. Aus vier Schichten luxuriös aufgebaut, kann der Sofasitz wahlweise um eine neue Technologie ergänzt werden. Dem Nachhaltigkeitsgedanken verpflichtet, hat das Gestaltungsteam bei der Entscheidung für jedes einzelne Detail des Jubiläumssofas das Prinzip der größtmöglichen regionalen Nähe und Umweltfreundlichkeit gewählt. So sorgfältig und kenntnisreich, wie die Materialien ausgewählt werden, so aufwändig sind sie auch verarbeitet. Die Sofas dokumentieren dies mit präzisen Koffernähten und einer neuen Falten-Steppnaht. Eingebettet sind die handwerklichen Polstermöbel-Unikate in sieben Farbwelten des kalten und warmen Spektrums. Im Zusammenspiel mit den entsprechenden Beimöbeln lassen sie sich gefühlvoll orchestrieren. Link: www.rolf-benz.com

Gentlemen Club


Gemeinsam. Authentisch. Cool. So lautet der Dresscode der progressiven, urbanen Looks von CG-Club of Gents. Smartness im Zusammenspiel mit einem Tick Coolness, Authentizität und Leidenschaft sowie ein ausgewogener Mix aus Trends und gegenwärtigem Zeitgeist bestimmen hier die Fashion-DNA. Menswear nah am jungen männlichen Markt, mit der Betonung auf männlich. Modethemen und Outfits sind für die anvisierte urbane Zielgruppe nachvollziehbar, nie überzogen. Dabei kann der Stil ganz unterschiedlich sein. Mal formal, mal lässig, mal leger, mal sportiv. Die Silhouette immer betont auf Figur geschnitten und modisch orientiert. Qualitäten und Dessins, Finishings und Farben immer am Puls der Zeit. Typisch für die Handschrift sind aufwendige Detaillösungen, mal ganz subtil eingearbeitet, mal prominent ausgearbeitet, mal mit mehr oder mit weniger Funktion. Die Kernkompetenz: junge Sakkos, Anzüge, Mäntel & Jacken. Die Kür: modische Hemden, Polos, Shirts, Knitwear, Chinos, Denims sowie Accessoires – alles auf Totallook ausgerichtet.

Nun kommt die Herbst/Winter-Kollektion 2014 mit einer Vielzahl an Modifizierungen, Verfeinerungen und Aktualisierungen, die für ein modisches Up-Grade sorgen. Die Silhouetten sind gesetzt. In der Business, speziell bei den Anzügen, bleibt es schlank, verkürzt und top-modisch. Bei den Anzügen und Business-Sakkos bleibt der Moderne 2-Knopf der absolute Protagonist. Der Einknopf wird in der modischen Spitze gespielt. Die Anzugshose, nicht weniger modisch und schmal muss sie sein. Die Einzelhose kommt mit oder ohne Aufschlag. Für beide Hosenvarianten gilt: Je enger die Fußweite, umso kürzer die Hose. Das Sakko – ob elegant oder smart, ob sportiv oder casual – die Silhouette bleibt auch hier schlank und kompromisslos. Die Anmutung: Mehr skandinavisch moderner Look, als zu chicer italienischer Flair. Steile Schultern, softe Einlagen drücken den Gesetzen stil aus. Link: www.cg-club-of-gents.com

Jules Mumm


Der Fußball-Sommer steht vor der Tür! Caipirinha, Piña Colada & Co. waren gestern. Pünktlich zum Mega-Event in Brasilien hat sich Jules Mumm etwas Neues einfallen lassen: Jules Mumm Plus Açaí bringt das brasilianische Lebensgefühl jetzt ins Glas – das erste Weinmischgetränk mit der südamerikanischen Powerbeere. So steht der Sommer 2014 ganz im Zeichen des Fußballs und des Gastgeberlandes: Brasilien. Ob beim Public Viewing oder beim BBQ mit den Freundinnen im eigenen Garten. Der erfrischende Genuss mit dem herb-exotischen Geschmack der Açaí-Frucht passt immer! Die südamerikanischen Superbeere schafft einen spannenden Kontrast zu den fruchtig-prickelnden Jules Mumm Weinen – egal ob pur oder auf Eis: Der Sommerdrink mit der zart-violetten Farbe macht schon beim Einschenken Spaß! Klein, lecker und voller Energie – die dunkelrote Açaí-Beere aus Brasilien ist ein köstliches Kraftpaket. Die Frucht wächst im tiefen Regenwald des Amazonas und sorgt auch hierzulande aufgrund ihrer zahlreichen positiven Eigenschaften seit Kurzem für Furore.

Neben Jules Mumm Plus Açaí gibt es außerdem zwei weitere Sorten: Jules Mumm Plus Holunderblüte Minze und Cranberry Holunderblüte. Mit der neuen Produktrange Jules Mumm Plus wird die lebendige und weibliche Sektwelt von Jules Mumm noch abwechslungsreicher und bunter!

SERVIERVORSCHLAG: JULES MUMM PLUS AÇAI MIT KARAMELLISIERTEN BEEREN

ZUTATEN: Jules Mumm Plus Açai, Açai-Beeren oder Blaubeeren, Zucker

ZUBEREITUNG: Etwas Zucker in eine Pfanne geben und schmelzen lassen. Einige Açai-Beeren oder Blaubeeren hinzugeben und leicht karamellisieren. Abkühlen lassen. Drei bis vier Eiswürfel in ein bauchiges Weinglas geben und mit Jules Mumm Plus Açai auffüllen. Mit den karamellisierten Beeren dekorieren.

Na dann: Prost! Link: www.julesmummplus.de

holyGhost FW14


Als Hommage an ihre Heimat dem Balkan präsentieren die drei Designerinnen des Münchner Modelabels „holyGhost“ ihre neue Winterkollektion. Geradlinige Silhouetten und reduzierte Schnitte werden durch aufwändige Materialien wie Veloursleder oder glänzendes Kalbsfell neu interpretiert. Gewebte Borten, klingende Dukaten und Fransen sind die subtilen Boten aus der Heimat. Farblich dominieren sattes Bordeauxrot, Navy und zartes Weiß. Hier zeigt holyGhost  lange Overalls mit geschlitztem Rücken, weiße Spitzenkleider im Nostalgie-Look und Capes mit Gypsy-Feeling. Link: www.holyghost-fashion.com/german

GARMIN Forerunner 15


Im Alltag sportlich den inneren Schweinehund besiegen und dem Winterspeck geht es endgültig an den Kragen: Der GARMIN Forerunner 15 ist eine neue GPS-Laufuhr mit integriertem Activity-Tracker und vereint bekannte Funktionen aus dem Bereich Running mit den Features des Fitness-Armbands Garmin vivofit. Ein integrierter Bewegungssensor ermittelt die täglich verbrannten Kalorien, zählt die zurück gelegten Schritte und fordert bei zu langem Sitzen zu mehr Bewegung heraus. Der Forerunner 15 motiviert so zum regelmäßigen Training und damit zu einem gesünderen Lebensstil. Dank der ANT+ Kompatibilität lässt er sich darüber hinaus mit Herz- und Schrittfrequenzsensor koppeln. Der Forerunner 15 erscheint voraussichtlich noch im Mai in zwei unterschiedlichen Größen sowie fünf unterschiedlichen Farbvarianten. Link: www.garmin.com/de-DE

Bluetooth Speaker


Sie passen in jede Tasche und sind dabei so soundgewaltig wie ein Ghettoblaster – die eleganten Lautsprecher von Philips zeigen eindrucksvoll was auf kleinstem Raum möglich ist! Mit dem BT2500 und dem BT3500 stellt Philips zwei neue Design-Modelle vor, die überall kabellosen Sound erlauben. Die Bluetooth Lautsprecher sorgen nicht nur im heimischen Wohnzimmer für schlichte Eleganz, sondern sind auch bei jeder Rooftop-Party ein echter Hingucker.

Beide Modelle überzeugen durch eine Anti-Übersteuerungsfunktion für laute, störungsfreie Musik bei einem schlanken und praktischen Gehäuse und sind jeweils in klassischem Schwarz und Weiß erhältlich. Das gewisse Etwas wird dem Gehäuse durch einen eleganten Aluminiumregler verliehen. Sollte der Sound einmal durch einen Anruf gestört werden, lässt sich bei beiden Modellen einfach in den Freisprechmodus wechseln, durch das integrierte Mikrofon sind sogar Telefonkonferenzen möglich. Das kabellosen Musik-Streaming über Bluetooth ist ebenfalls sehr einfach in der Anwendung und hat eine Audioquelle doch mal keine Bluetoothfunktion, so ist auch das kein Problem: beide Speaker verfügen über einen separaten Audioeingang und können an nahezu jedes elektronische Gerät angeschlossen werden. Der BT3500-Speaker beeindruckt darüber hinaus mit einer 10 W RMS-Ausgangsleistung und der One-Touch-Funktion bei NFC-fähigen Smartphones (Near Field Communications). Dabei können Bluetooth Geräte durch eine einfache Berührung gekoppelt werden und Musik simpel und schnell übertragen werden.

Mit den neuen Speaker Modellen von Philips kann der nächsten Gartenparty also nichts mehr im Wege stehen. Link: www.philips.de

Commander Flight


Ein filmreifer Auftritt: Nach der Markteinführung der erfolgreichen Greyhound Jeans, Aviator Jeans and Bare Metal Jeans führt die Premium Casual- und Jeanswear-Marke PME Legend jetzt die neue Commander Jeans ein. Sie ist in vier Waschungen erhältlich und unterscheidet sich in Stoff, Verarbeitung, Details und Passform von den Vorgängermodellen. Beispiele sind die seitlichen Eingriffstaschen für leichten Zugang, oder die komfortable und praktische vordere Gadget-Tasche für Ihr Handy. Die neue Commander Jeans ließ sich vom Frachtpiloten inspirieren, der „One man company on wings“ – Frachtpilot und Monteur in Einem. Er steht für Abenteuer, Männlichkeit, Freiheit und Mut und muss sich auf sein Flugzeug und seine Ausrüstung verlassen können.

Zur Markteinführung der neuen Commander Jeans gibt es nun einen Kurzfilm in einer Länge von 45 Minuten mit echten Hollywoodstars an Bord. Der Commander Film ist eine Hommage an das harte Leben eines Frachtpiloten und die klassischen Propeller-Flugzeuge. Im Film spiegeln sich Ursprünglichkeit und Tradition der Marke: das ultimative Freiheitsgefühl, das Leben eines Frachtpiloten voller Abenteuer und die legendären Propellerflugzeuge. Der Film wurde in Tucson, Arizona gedreht, direkt auf einem riesigen Flugzeugfriedhof, der das Amarg-Gelände der US-Airforce umgibt. Der Film handelt von einem Piloten, der eine wichtige Fracht in die Mitte der Wüste in Arizona liefern muss, doch während des Flugs fällt einer der Motoren aus und der Flug verwandelt sich in einen dramatischen so genannten „White Knuckle Flight“. Dies geschieht in der Propellermaschine Dakota DC-3 des James-Bond-Films „Ein Quantum Trost“, die in Commander ihr Comeback feiert. Um die gesamte, kinotaugliche Story erleben zu können, kann sich der Zuschauer auf der Website von PME Legend dazu anmelden, und bekommt in zeitlichen Abständen einzelne Episoden zu sehen. Link: www.pme-legend.com

Prix Litéraire


Nach dreijährigem Facelift hat LA MAMOUNIA – das legendäre Palasthotel der marokkanischen Königsstadt Marrakesch – seinen Platz unter den begehrtesten Luxus-Adressen der Welt wieder eingenommen. Nun verbindet sich die glamouröse Geschichte des Hauses mit allen Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts zu einem einzigartigen Erlebnis von Sinnlichkeit, Emotionalität und Zauber. Wo Prinz Mamoun im 18. Jahrhundert opulente Partys feierte und Hitchcocks „Der Mann, der zu viel wusste“ entstand, tauchen die Gäste in ein modernes Märchen ein.

In diesem Jahr lenkt die Marrakesch Hotel-Ikone erneut den Fokus auf marokkanische Literatur und feiert das 5. Jubiläum für den außergewöhnlichen Prix Litéraire, welcher ins Leben gerufen wurde, um die Kunst- und Kulturszene des nordafrikanischen Landes zu würdigen. Dank der stets hochkarätig besetzten Jury und der hohen Qualität der bisher prämierten Werke erreichte der Award inzwischen ein hervorragendes Renommee. Was Marokkos Gegenwartsliteratur so spannend macht, sind die vielfältigen kulturellen und gesellschaftlichen Einflüsse: Arabische, afrikanische und berberische Prägungen spielen hier genauso eine Rolle wie französisch-europäische und viele weitere. So ergibt sich ein enormer Reichtum in Sprache und Themenspektrum – wie die vergangenen Preisträger beweisen. Beispielsweise widmet sich Mohamed Nedali der häufig aussichtslosen Zukunft der Jugendlichen in seinem Land, aber auch den Chancen, die sich trotzdem bieten und der bei der Premiere 2010 ausgezeichnete Schriftsteller Mahi BineBine gibt mit seinen Büchern tiefe Einblicke in die Motive von Emigration oder der Verführbarkeit für terroristische Gewalt.

Welche Autoren in diesem Jahr die Chance auf den Prix Litéraire bekommen, wird sich im Laufe des Frühsommers klären, sobald die Jury die Nominierungsliste zusammengestellt hat. Die feierliche Preisverleihung findet dann vom 19. bis 21. September statt. Link: www.mamounia.com

1 2