Monthly Archives: Nov 2017

Practical bag


Chrome designt seine ganz eigenen Taschen, die mittlerweile mehr als 20 Jahre im Stadtleben und Stadtverkehr getestet sind. Vom klassischen Messenger bis zu extrem funktionellen, verschweißten Rucksäcken und Schultertaschen, sind alle Modelle speziell dafür gemacht, optimal an den Körper zu passen, eine Menge Stauraum zu bieten, diesen zu schützen und ein Leben lang zu halten. Die jederzeit einsatzbereite Kadet Umhängetasche von Chrome ist ganz bewusst minimalistisch designt und bietet gezielt für das Platz, was wirklich wichtig ist. Trotzdem passt eine ganze Menge hinein, z.B. eine leichte Jacke, Tablet, Kamera, Schlüssel und Portemonnaie. Kadet ist aus Nylon in Militärqualität hergestellt und hat natürlich die für Chrome Taschen typische Autogurt-Schnalle am Gurt. Link: www.chromeindustries.com

A BEAST at its best


Eine Zigarre mit Charakter. Gemacht für Männer, die nach einer Zigarre mit Statement suchen. Selbstbewusst, eigenwillig, unangepasst. Eine Zigarre, die Erwartungen verschiebt und sich nicht scheut, es mit jeder anderen Zigarre aufzunehmen: A BEAST at its best.

Das BEAST wird in der karibischen Manufaktur Arnold André Dominicana S.R.L. in Handarbeit gefertigt. Das Bahia-Sumatra-Umblatt bändigt eine Triple-Ligero-Tabakmischung aus Nicaragua und Brasilien – geballte Power im Inneren durch Tabake, die besonders viel Sonne, Geschmack und Würze getankt haben. Umhüllt wird das BEAST von einem rötlich-braunen Mexican-Sumatra-Deckblatt. Damit sich der kraftvolle Longfiller problemlos durch die Welt bewegen kann, wurde ein innovatives Fresh-Pack entwickelt. Darin sind die Zigarren perfekt konditioniert und benötigen keine zusätzliche Befeuchtung. Die außergewöhnliche Verpackung ist ein echter Humidor to-go! Für lange, winterliche Rauchabende bietet sich die BEAST Giganten an. Mit einem 60er Ringmaß und satten 152 mm Länge ist diese BEAST eine wahre Power-Zigarre, mit einer Rauchdauer von über einer Stunde. Weitere Infos auf: www.beast-cigar.de.

Hinweis der Redaktion: Rauchen ist schädlich für die Gesundheit und kann tödlich sein. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Erwerb von Zigaretten, Zigarillos, Zigarren oder anderweitige Tabakwaren verboten.

FASHION & THE NEW KIA STINGER


Mit seinem dynamischen Design und den kraftvollen Proportionen strahlt der neue Kia Stinger ein durch und durch sportliches Selbstbewusstsein aus. Die schlichte Eleganz der dynamisch-klaren Linien, ist ein klares emotionales Statement der koreanischen Autobauer (www.kia.de).

In der aktuellen BOLD THE MAGAZINE Ausgabe No. 32 kombinieren wir die neueste, aufregende Mode von Elisabetta Franchi, Massimo Dutti, Dimitri, Patrizia Pepe, Michalsky, Bronzallure, Uterqüe, ‚Ina Dassel – Rings & Things‘, Roeckl, Pilgrim und Maui Jim, mit dem neuen Kia Stinger. Produziert wurde auf Mallorca: Fotograf, D. Schaper (www.dirk-schaper.de); Make-Up & Hair: S. Jäger (www.sarahfromthemountains.com); Post-Production: S. Schuster; Styling: Z. Khawary; Model: R. Jevne (www.placemodels.com). Die ganze Strecke gibt es in der aktuellen BOLD Ausgabe No. 32, am Kiosk oder hier im Online-Shop – als Print-Ausgabe, bequem nach Hause geliefert oder als ePaper: www.bold-magazine.eu/shop

COLOGNE FINE ART


Eine konzentrierte Auswahl von rund 90 internationalen Galerien und Kunsthändlern aus neun Ländern, darunter einige hochkarätige Neuaussteller, lädt bei ein zur Begegnung mit Alter Kunst, mit außereuropäischer Kunst, mit Antiquitäten, Kunsthandwerk und Design sowie mit Meisterwerken der Klassischen Moderne und der Nachkriegszeit. Unter dem Slogan „Discover Art – Discover Design – Discover the Exceptional“ öffnet sich in Halle 11.2 eine Wunderkammer auf Zeit, in der ein inspirierendes Miteinander unterschiedlicher Stile und Epochen erlebbar wird. Professional Preview: 22. November 2017, ab 12 Uhr – Vernissage: 22. November 2017, ab 16 Uhr. Kunstmesse: COLOGNE FINE ART. Location: Koelnmesse GmbH, Messeplatz, 50679 Köln – Die Halle 11 erreicht man über den Eingang Süd. Laufzeit: 23. bis 26. November 2017. Link: www.colognefineart.de

Image Credits: (Bild 1) Impressionen von der Cologne Fine Art 2016, Halle 11.1; (Bild 2) Stand: Young Collectors Room , Halle 11.1; (Bild 3) Stand: Joan Miró, „Trois cheveux devant la lune“ 1978, Halle 11.1; (Bild 4) AXA ART Vip Empfang, Stand: Sonderschau Stilikonen, Halle 11.1; (Bild 5) Mack, Ohne Titel, 2016, Chromatische Konstellation, Acryl auf Leinwand, 46 x 63 cm, Samuelis Baumgarte Galerie 2017, Halle 11.2 – Stand B 10, C 19

ART DÜSSELDORF


80 etablierte und junge Galerien aus 21 Ländern zeigen moderne und zeitgenössische Kunst in den spektakulären Hallen des ehemaligen Industriegeländes Areal Böhler. Die ART DÜSSELDORF positioniert sich 2017 als innovative Plattform für Sammler, Galeristen und Kuratoren. Sie profitiert von der wirtschaftlichen Strahlkraft der NRW-Landeshauptstadt, einer aktiven Kunstlandschaft und dem einzigartigen Veranstaltungsort. Die international renommierte Kunstmetropole Düsseldorf, mit traditionell hoher Anzahl an Künstlern und Kunstsammlern, ist gut gewählt, ist sie doch eingebettet in eine dichte urbane Kulturlandschaft mit zahlreichen Kunstinstitutionen an Rhein und Ruhr. Der Veranstalter der Art Düsseldorf, Walter Gehlen, war bis zum vergangenen Jahr mit der Art Fair International in der Messe Köln zu Hause. Jetzt erfolgt der Wechsel in die Nachbarstadt mit einem neuen Kooperationspartner: Mitveranstalter ist die MCH Group mit Hauptsitz in Basel, ein führendes internationales Live Marketing Unternehmen. Die MCH Group will damit ihre Position im Kunstmarkt ausbauen und zur Stärkung der regionalen Kunstmärkte beitragen. Unser BOLD – Tipp: Das Lido – Malkasten ist der After Show – Treffpunkt für alle Kunstenthusiasten. Kunstmesse: ART DÜSSELDORF. Location: Areal Böhler, Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf. Laufzeit:17. bis 19. November 2017. Link: www.art-dus.de

Image Credits: (Bild 1) Areal Böhler, Außenansicht, Copyright: Areal Böhler; (Bilder 2 bis 5) Innenansichten, BOLD THE MAGAZINE, H. G. Teiner

ABGEFAHREN


Für den ersten Fahreindruck mit dem neuen Opel Grandland X trafen wir Schauspielerin, Autorin und Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes in Frankfurt. Unsere Tour führt uns, mit dem Premium Denon Soundsystem musikalisch untermalt, durch Stadt und Land bis ins benachbarte Darmstadt mit der sogenannten „Waldspirale“ – einer Wohnanlage, die vom Wiener Künstler Friedensreich Hundertwasser gestaltet wurde und die als architektonisches Highlight das Ziel unser kleinen Ausfahrt ist. Die ganze Geschichte, das Interview und alles zum neuen Opel Grandland X, jetzt in der aktuellen BOLD-Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 32

SIMON BÖER


Beim ersten Treffen auf Ibiza steht der neue SEAT Ibiza in der Ausstattungsvariante FR vor uns – also im sportlichsten Gewand, verglichen mit der Reference-, Style- oder Xcellence-Ausführung. Letztere ist neu im Portfolio und richtet sich an komfortorientierte Kunden, die Wert auf Eleganz und neueste Technologie legen. Wir sind mit Schauspieler Simon Böer verabredet, um mit ihm gemeinsam die Insel zu erkunden und uns mit dem neuen SEAT Ibiza eine kleine Auszeit auf einer der schönsten balearischen Inseln zu gönnen. Die ganze Geschichte und das Interview mit Simon Böer, jetzt in der aktuellen BOLD-Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 32

PASSAGES


Ob Momente unbeschwerter Kindheit, der respektvolle Blick in fremde Kulturen oder Aspekte des Menschlichen in politischen Konflikten und Kriegen: Die Vielfalt der Themen und seine einfühlsame Bildsprache machen Bruno Barbey zu einem der erfolgreichsten Fotojournalisten der Gegenwart. Das Fotografie Forum Frankfurt zeigt jetzt eine beeindruckende Retrospektive des französischen Fotografen: Zu sehen sind 100 Schwarzweiß- und Farbfotografien von den frühen 1960er Jahren bis heute. Einen Schwerpunkt der Schau bilden Barbeys Dokumentationen großer Weltereignisse: Sechstagekrieg im Nahen Osten, Vietnamkrieg, Studentenunruhen in den 1960er Jahren, Polen zur Zeit von Solidarność oder der Irak-Krieg Anfang der 1990er Jahre. Ausstellung: BRUNO BARBEY – PASSAGES. Laufzeit: Bis 14. Januar 2018. Location: Fotografie Forum Frankfurt, Braubachstraße 30-32, 60311 Frankfurt am Main. Link: www.fffrankfurt.org

Image Credits: (Bild1) Burgan oil fields burning, Kuwait, 1991 © Bruno Barbey / Magnum Photos; (Bild 2) Belém, Pará, Brazil, 1966 © Bruno Barbey / Magnum Photos; (Bild 3) The Amazon River, Leticia, Amazonas, Brazil, 1966 © Bruno Barbey / Magnum Photos

Heaven Upside Down


Seit über zwei Jahrzehnten versetzt Marilyn Manson (48) mit perfekt inszeniertem Schockrock Amerika und den Rest der Welt regelmäßig in Angst und Schrecken – so auch auf seinem zehnten Album, das Manson-typisch “Heaven Upside Down” heißt. Zum exklusiven Interview mit BOLD in Berlin trägt Manson ein schwarzes Hemd, die hochgekrempelten Ärmel geben den Blick auf seine großflächigen Tattoos frei, sein Händedruck ist fest. Die Bibliothek im Keller des Soho House wurde abgedunkelt, Kerzen sorgen für eine unheimliche Atmosphäre. Der perfekte Rahmen also für ein Gespräch über Kreativität zwischen Chaos und Wahnsinn und darüber warum es so faszinierend ist, ein Bösewicht zu sein. Das ganze Interview gibt es in der neuen BOLD-Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 32

1 2
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.