Daily Archives: 9. März 2018

SHOOT! SHOOT! SHOOT!


Die Fotografien von Richard Avedon, Bert Stern oder Helmut Newton zeigen eine schillernde Kunstszene und lassen das Lebensgefühl der 1960er und 1970er Jahre aufleben. Ein exzessiver Lifestyle ist mit unbändiger Lebenslust und kompromissloser Selbstdarstellung verbunden. Im Mittelpunkt stehen die Ikonen der Film-, Mode- und Musikszene: Andy Warhol mit Grace Jones, Brigitte Bardot, Yves Saint Laurent nackt und Mick Jagger mit Pelzkapuze. Die Fotografie dokumentiert die Zeiterscheinungen, ist gleichzeitig PR für die Performerpersönlichkeiten und ist selbst zur eigenständigen Kunstform erhoben. Party und Politik, Mode und Musik, Kunst und Körperkult werden besonders exzessiv durch Warhols Factory und die dort vertretene New Yorker Szene dargestellt. Der Kult um die eigene Person steht unverhohlen im Mittelpunkt. Die Oberfläche triumphiert, die glänzende Ästhetik der Werbung wird zum eigentlichen Inhalt der Kunst. Partys sind der Gegenentwurf zu Krisen, Kriegen und Politik. Die Ausstellung zeigt überwiegend Schwarz-Weiss-Fotografien und besticht durch die Kombination von Artwork und Paparazzi-Style. Über 200 Werke aus der Schweizer Nicola Erni Collection versammeln das Who is Who der Celebrity-Gesellschaft. Ausstellung: SHOOT! SHOOT! SHOOT! Fotografien der 60er und 70er Jahre aus der Nicola Erni Collection. Bis 27. Mai 2018. Location: LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen Link: www.ludwiggalerie.de

Image Credits: (Bilder 1 und 2) Grace Jones and Andy Warhol, Studio 54, New York, 1978 © Ron Galella, Ltd. – Plakat © 2017 LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen. (Bilder 3 und 4) Ausstellungsimpressionen 2018, BOLD, H.G. Teiner

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.