Monthly Archives: Sep 2018

Daniel Craig springt ins kalte Wasser


Im Rahmen der Kampagne zur neuen Seamaster Diver 300 M springt OMEGA Markenbotschafter Daniel Craig ins kalte Wasser. Der James Bond-Star ließ sich für die neue OMEGA-Kampagne zur neuen Taucheruhr stilecht im Smoking in einem Pool fotografieren und macht damit Lust auf die komplett überarbeitete Seamaster Diver 300M – und das neueste 007-Abenteuer. Link: www.omegawatches.de

Geschaffen für Kreative


Das neue P65 von MSI ist wie gemacht für alle, die ihren Computer für kreatives Arbeiten brauchen: Sei es für Foto- oder Videobearbeitung, für Grafik und 3D-Design oder Musikproduktion. Das 17,9mm ultradünne und mit 1,88kg auch äußerst leichte Notebook überzeugt mit neun Stunden Batterielaufzeit und 6,5 Stunden HD Video-Wiedergabe. Die exklusive True Color 2.0 Technologie ermöglicht zudem eine außerordentliche Farbtreue. Der neue Intel® 8th Core i7 Prozessor der 8. Generation und NVIDIA® GeForce® GTX 1070 Grafikdisplays, Hi-Res Audio, Thunderbolt ™ 3 und das exklusive Kühlsystem Cooler Boost Trinity von MSI: Kreative von heute finden in diesem neuen Notebook, alles was sie brauchen. Link: www.msi.com

Mercedes-AMG C 63


Am Bilster Berg befindet sich eine der jüngsten Rennstrecken Deutschlands, äußerst modern und sehr anspruchsvoll. Die Strecke ist kurz, kurvenreich und besitzt eine beachtliche Höhendifferenz inmitten einer Schikane, welche selbst von den professionellen Fahrern als Herausforderung angesehen wird. Passend zur Strecke wählen wir den dynamischen und modernen Sportler aus dem Hause AMG – den brandneuen Mercedes-AMG C 63. Gerade als Coupé macht das Affalterbacher-Kraftpaket einen optisch sehr ansprechenden ersten Eindruck. In mattem Silberlack gepaart mit einem, in Hochglanzschwarz ausgeführten, expressiven Frontsplitter und einer Abrisskante mit integriertem Gurney Flap. Mit den breiteren Seitenschwellereinlagen, den Flics im hinteren Stoßfänger sowie dem expressiveren Diffusoreinsatz ist der Schwabe eine wirkliche visuell-dynamische Augenweide.

Die C-Klasse ist für AMG ein bedeutender Wachstumsfaktor und mit dem 4-Liter-V8 mit 2 Abgasturboladern bestens ausgerüstet, um ab und an den öffentlichen Raum zu verlassen: Denn die Rennstrecke kann als sein natürliches Zuhause angesehen werden und zaubert ein Lächeln in jedes Gesicht. Das Coupé sprintet als S-Version in 3,9 Sekunden von Null auf Hundert und bietet dazu den altbekannten, kräftigen AMG-Sound. Bis 290 km/h kann man das Fahrzeug beschleunigen, dann ist Schluss. Braucht man mehr? Wohl kaum. Der Mercedes-AMG C 63 ist auch als Limousine, Cabrio und T-Modell erhältlich und wird serienmäßig mit verstellbarer Abgasanlagen-Klappe geliefert, die geöffnet für den typischen Sound verantwortlich ist. Geschlossen fährt man den C 63 ruhig und wenig expressiv, so dass auch der morgendliche Weg vom Heim zur Arbeit keinen Groll bei den Anwohnern hervorruft. Link: www.mercedes-amg.de

NO MAN’S LAND


Henk van Rensbergen ist einer der Pioniere des Urban Exploring, immer auf der Suche nach unentdeckten und verlorenen Orten im städtischen Umfeld. Der Fotograf begibt sich mit seiner aktuellen Arbeit in dem Bildband „No Man’s Land“ auf die spannende Entdeckungsreise in von Menschen verlassene Gebäude und Industrieanlagen. Van Rensbergen inszeniert die „Lost places“ wie Szenen aus einer postapokalyptischen Filmstory. Palazzi, ehemalige Fabriken und leerstehende Krankenhäuser werden dabei zu einer hyperrealistischen Parallelwelt, in der sich die Natur und die tierischen Wesen das zurücknehmen, was durch Menschen lange Zeit genutzt worden war. Mehr dazu im Heft BOLD THE MAGAZINE No. 37.  Buch: Henk van Rensbergen, Peter Verhelst: No Man’s Land – Zwischen Utopie und Wirklichkeit verlassener Orte. Knesebeck Verlag, 2018. Link: www.henkvanrensbergen.com

Image Credits: (Bilder 1 – 3) © Henk van Rensbergen / Knesebeck Verlag 2018

A Summer Day in Prague


Für die aktuelle Ausgabe BOLD THE MAGAZINE No. 37 produzierten wir unsere Fashion-Strecke mit dem neuen Škoda Fabia in Prag. Die „Stadt der hundert Türme“ und Hauptstadt der Tschechischen Republik liegt an der Moldau. Sie ist bekannt für den Altstädter Ring mit bunten Barockgebäuden, gotischen Kirchen und der mittelalterlichen astronomischen Uhr, an der zu jeder Stunde ein animiertes Glockenspiel zu sehen ist. Die 1402 fertiggestellte Karlsbrücke mit Statuen katholischer Heiliger ist ein weiteres Highlight der tschechischen Motropole und allein schon eine Reise wert.

Produktion: © BOLD THE MAGAZINE, Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 37, Model: H. Shenson (www.placemodels.com), Fotografin: B. Leuermann (www.brittaleuermann.com), Assistant: R. Schubert (www.rickschubert.de), Hair & Make-up: S. Jäger (www.sarahfromthemountains.com), Styling: Z. Khawary (BOLD THE MAGAZINE), Fahrzeug: Škoda Fabia (www.skoda-auto.de)

The Scottish Highlands


Nach einem kurzweiligem Flug landen wir in Edinburgh, der Hauptstadt Schottlands. Neben der mittelalterlichen Altstadt weist die Stadt auch eine elegante georgianische New Town mit Gartenanlagen und neoklassizistischen Gebäuden auf. Über der kompakthügeligen Stadt thront das Edinburgh Castle. Die Burg beherbergt die schottischen Kronjuwelen und den „Stein der Vorsehung“, der bei der Krönung der schottischen Könige zum Einsatz kam. Unsere Tour führt uns von Edinburgh, in die schottischen Highlands – die Heimat von „The Glenlivet“ – und zeigt neben der beeindruckenden Landschaft, Ursprung und Herstellung eines der weltweit besten Single Malt Whiskys … mehr in der aktuellen Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 37

Audi Q8 in Chile


Nach 32 Stunden Anreise und einer zurückgelegten Distanz von über 12.000 Kilometern sind wir in der Arbeiterstadt Calama, hoch im Norden von Chile. Die 100.000 Einwohner zählende Stadt, inmitten der Atacama Wüste, ist bekannt für ihre Lithium- und Kupfer-Vorkommen. Größter Arbeitgeber ist die Chuquicamata-Mine. Sie gilt seit ihrer Eröffnung um späten 19. Jahrhundert als eine der größten Kupfertagebaue der Welt. Im Gegensatz zum südlichen Teil des Landes sucht man nördlich der Hauptstadt Santiago de Chile vergebens eine vergleichbare Flora und Fauna. Auf einer kargen Hochebene auf ca. 2.500 Höhenmetern, deren Bergausläufer bis zu 6.800 Meter in den Himmel ragen, testen wir den neuen Audi Q8. Ein verlassenes Rollfeld bietet beste Voraussetzungen dafür, um den Q8 ausgiebig On- und Offraod zu testen. Das Sport Coupé SUV verfügt über jede Menge Annehmlichkeiten, und eine machen wir uns gleich einmal zunutze: Wir heben den Q8 50 Millimeter hydraulisch an – und los gehts!

Der Audi Q8 ist das neue Gesicht der Q-Familie. Mit knapp drei Metern Rad-stand bietet er für fünf Personen reichlich Platz. Sein Raumangebot übertrifft das der direkten Wettbewerber in fast allen relevanten Maßen. Auf den europäischen Märkten startet der Audi Q8 mit dem 3.0 TDI als Q8 50 TDI. Der V6-Diesel leistet 210 kW (286 PS) und liefert 600 Nm Drehmoment. Damit beschleunigt der große SUV in 6,3 Sekunden von null auf 100 km/h und weiter bis 245 km/h Spitze. Fazit: Mit seinem expressiven Design, der wegweisenden Technik und der Kunst, höchsten Ansprüchen gerecht zu werden, vereint der neue Audi Q8 all das, wofür die Marke mit den vier Ringen steht. Mehr dazu gibt es in der neuen Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 37

Vorbei an kleineren Gruppen freilaufender Alpakas und wilden Eseln, schier unendliche Mengen an wilden Hunden, Solar- und Windkraftfeldern, freundlich und interessiert wirkenden Bewohnern der Region (wahrscheinlich bedingt durch den brandneuen Q8) und natürlich dem großen allgemeinen Nichts, finden wir immer wieder auch solch interessante Plätze, wie zum Beispiel die älteste Lehm-Kirche der Welt, die auf das Jahr 1540 datiert wieder. Dieses historische Gebäude ist durch das regionalbedingte Klima quasi konserviert worden. Oder einen tiefen Meteorkrater, der sich im laufe der Zeit mit Schmelzwasser der umliegenden Berge gefüllt hat und bereits seit vielen Jahren ein Anlaufpunkt für Extremtaucher, wie den Altmeister Jaque Cousto ist – und natürlich auch durstige Wildtiere anzieht. Ein Ausflug in diese Region lohnt in jedem Fall, man sollte nur genügend Zeit zur Akklimatisierung einplanen, um sich an das Luft-Höhen-Verhältnis zu gewöhnen, sonst geht es Ihnen wie mir und man hängt auf einmal an einer Sauerstoffflasche des freundlichen Teamarztes. Link: www.audi.de

CG – CLUB OF GENTS CLUBTOUR


6 Metropolen, 5 Länder, 6 angesagte Clubs – am 06. September fiel in Berlin der Startschuss zur CG – CLUB of GENTS Clubtour. Anschließend findet jeden Donnerstag eine weitere Party in einer europäischen Metropole statt und BOLD THE MAGAZINE ist mit dabei. Gefeiert wird, neben Berlin, in Amsterdam, Zürich, Wien, London und Hamburg, denn die coolsten Stories im Leben handeln nicht vom langweiligen Arbeitsalltag, sondern von emotionalen Erlebnissen und Partys mit den Freunden. Genau deshalb wurde die CG – CLUB of GENTS Clubtour ins Leben gerufen. Mit erstklassigen DJs und Drinks for free. Tipp: Du kannst beim CLUBTOUR Gewinnspiel auch ein BOLD THE MAGAZINE Abo (und Vieles mehr) gewinnen!

So bist Du dabei: Reservier Dir einfach einen Platz auf der Gästeliste in der Stadt deiner Wahl. Ein Klick auf den jeweiligen Termin bringt Dich direkt zu Anmeldeseite und die Reservierung ist für Dich komplett kostenlos! Nur wer auf der Gästeliste steht, hat am Abend die Chance in den Club zu kommen. Zudem ist die Gästeliste pro Stadt auf 250 Plätze limitiert. Also sag schnell Deinen Freunden Bescheid und meldet Euch an! Die nächsten Locations und Termine:
Amsterdam – Bloemenbar, 13.09.2018 // Zürich, 20.09.2018 // Wien – Motto, 27.09.2018 // London, 04.10.2018 // Hamburg, 18.10.2018 // Hier gehts zur Anmeldung: clubtour.fashion (Fotos: Michael Schober)

FLOHMÄRKTE & ANTIKE SCHÄTZE


Belgien, insbesondere die Region der Wallonie, ist ein Eldorado der Trödel- und Antikmärkte: Hier finden landesweit in jeder Woche über sechzig derartige Märkte der alten Schätze statt. Ein Paradies für Sammler und Jäger. Wir haben uns in der Wallonie einige der schönsten und besten Gelegenheiten zum Stöbern und Staunen angesehen. Wir beginnen mit einem romantischen Schloss, dem Château de Deulin, in dessen prachtvollen Räumen sind hochwertige antike Möbel aus dem 18. Und 19. Jahrhundert ausgestellt und direkt aus der Ausstellung zu erwerben. Danach stürzen wir uns ins Getümmel eines der größten Straßentrödelmärkte der Wallonie, in Temploux, nahe Namur. An drei Kilometern Straße reiht sich, auf beiden Seiten, Stand an Stand. Die unterschiedlichsten Liebhabereien können hier befriedigt werden: Es gibt alte Vinylplatten, antike Hausgerätschaften, Puppen, Plastikspielzeug, Gläser, Porzellan, 2nd Hand-Kleidung – einfach fast alles. Zwischendurch tut eine Pause gut, mit einer leckeren Belgischen Waffel, einer „Gaufre de Liège“.

An jedem Sonntag zu besuchen ist der Straßenflohmarkt „Brocante de Jambes“ in Namur, am Ufer der Maas entlang, genau  gegenüber der spektakulären Zitadelle. Unsere Special-Tipps: Die Vintage-Lifestyle-Boutique „Ramd’Âm“ für Vinyl und Bücher und “A la Belle Epoque” mit Kleidung und Accessoires von 1900 bis 1930, beides in Namur. Belgien Tourismus Wallonie: www.belgien-tourismus-wallonie.de Chateau de Deulin: www.espacedeulin.be  Trödelmarkt von Temploux: www.temploux.be Ramd’Âm Boutique: www.boutiqueramdam.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.