Beim Salon Bovet, der jedes Jahr zeitgleich zur SIHH im Hotel Beau-Rivage in Genf stattfindet, wurde wieder eine Vielzahl herausragender Neuheiten aus dem Hause BOVET 1822 präsentiert. Den Höhepunkt stellte die Amadeo Fleurier Tourbillon Virtuoso III dar – ein Tourbillon mit Ewigem Kalender, retrogradem Datum und 5 Tagen Gangreserve, sowie die Récital 12 „Monsieur DIMIER“ mit dem ersten eigenen Kaliber ohne Tourbillon.

Der Schweizer Luxus-Uhrenhersteller BOVET 1822 (Bovet Fleurier SA) wurde am 1. Mai 1822 in London von Édouard Bovet gegründet. Heute produziert BOVET 1822 künstlerische Luxus-High-End-Uhren in einer Preisklasse von 18.000 USD bis über 2.500.000 USD. Link: www.bovet.com

Share:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Tags:

Next news

Translate »