Category : FASHION

A Summer Day in Prague


Für die aktuelle Ausgabe BOLD THE MAGAZINE No. 37 produzierten wir unsere Fashion-Strecke mit dem neuen Škoda Fabia in Prag. Die „Stadt der hundert Türme“ und Hauptstadt der Tschechischen Republik liegt an der Moldau. Sie ist bekannt für den Altstädter Ring mit bunten Barockgebäuden, gotischen Kirchen und der mittelalterlichen astronomischen Uhr, an der zu jeder Stunde ein animiertes Glockenspiel zu sehen ist. Die 1402 fertiggestellte Karlsbrücke mit Statuen katholischer Heiliger ist ein weiteres Highlight der tschechischen Motropole und allein schon eine Reise wert.

Produktion: © BOLD THE MAGAZINE, Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 37, Model: H. Shenson (www.placemodels.com), Fotografin: B. Leuermann (www.brittaleuermann.com), Assistant: R. Schubert (www.rickschubert.de), Hair & Make-up: S. Jäger (www.sarahfromthemountains.com), Styling: Z. Khawary (BOLD THE MAGAZINE), Fahrzeug: Škoda Fabia (www.skoda-auto.de)

CG – CLUB OF GENTS CLUBTOUR


6 Metropolen, 5 Länder, 6 angesagte Clubs – am 06. September fiel in Berlin der Startschuss zur CG – CLUB of GENTS Clubtour. Anschließend findet jeden Donnerstag eine weitere Party in einer europäischen Metropole statt und BOLD THE MAGAZINE ist mit dabei. Gefeiert wird, neben Berlin, in Amsterdam, Zürich, Wien, London und Hamburg, denn die coolsten Stories im Leben handeln nicht vom langweiligen Arbeitsalltag, sondern von emotionalen Erlebnissen und Partys mit den Freunden. Genau deshalb wurde die CG – CLUB of GENTS Clubtour ins Leben gerufen. Mit erstklassigen DJs und Drinks for free. Tipp: Du kannst beim CLUBTOUR Gewinnspiel auch ein BOLD THE MAGAZINE Abo (und Vieles mehr) gewinnen!

So bist Du dabei: Reservier Dir einfach einen Platz auf der Gästeliste in der Stadt deiner Wahl. Ein Klick auf den jeweiligen Termin bringt Dich direkt zu Anmeldeseite und die Reservierung ist für Dich komplett kostenlos! Nur wer auf der Gästeliste steht, hat am Abend die Chance in den Club zu kommen. Zudem ist die Gästeliste pro Stadt auf 250 Plätze limitiert. Also sag schnell Deinen Freunden Bescheid und meldet Euch an! Die nächsten Locations und Termine:
Amsterdam – Bloemenbar, 13.09.2018 // Zürich, 20.09.2018 // Wien – Motto, 27.09.2018 // London, 04.10.2018 // Hamburg, 18.10.2018 // Hier gehts zur Anmeldung: clubtour.fashion (Fotos: Michael Schober)

FLOHMÄRKTE & ANTIKE SCHÄTZE


Belgien, insbesondere die Region der Wallonie, ist ein Eldorado der Trödel- und Antikmärkte: Hier finden landesweit in jeder Woche über sechzig derartige Märkte der alten Schätze statt. Ein Paradies für Sammler und Jäger. Wir haben uns in der Wallonie einige der schönsten und besten Gelegenheiten zum Stöbern und Staunen angesehen. Wir beginnen mit einem romantischen Schloss, dem Château de Deulin, in dessen prachtvollen Räumen sind hochwertige antike Möbel aus dem 18. Und 19. Jahrhundert ausgestellt und direkt aus der Ausstellung zu erwerben. Danach stürzen wir uns ins Getümmel eines der größten Straßentrödelmärkte der Wallonie, in Temploux, nahe Namur. An drei Kilometern Straße reiht sich, auf beiden Seiten, Stand an Stand. Die unterschiedlichsten Liebhabereien können hier befriedigt werden: Es gibt alte Vinylplatten, antike Hausgerätschaften, Puppen, Plastikspielzeug, Gläser, Porzellan, 2nd Hand-Kleidung – einfach fast alles. Zwischendurch tut eine Pause gut, mit einer leckeren Belgischen Waffel, einer „Gaufre de Liège“.

An jedem Sonntag zu besuchen ist der Straßenflohmarkt „Brocante de Jambes“ in Namur, am Ufer der Maas entlang, genau  gegenüber der spektakulären Zitadelle. Unsere Special-Tipps: Die Vintage-Lifestyle-Boutique „Ramd’Âm“ für Vinyl und Bücher und “A la Belle Epoque” mit Kleidung und Accessoires von 1900 bis 1930, beides in Namur. Belgien Tourismus Wallonie: www.belgien-tourismus-wallonie.de Chateau de Deulin: www.espacedeulin.be  Trödelmarkt von Temploux: www.temploux.be Ramd’Âm Boutique: www.boutiqueramdam.com

BETWEEN ART & FASHION


Carla Sozzani, frühere Chefredakteurin der italienischen Elle und Vogue, hat über viele Jahre Fotografien gesammelt – und seit 1990 in ihrer Mailänder Galerie in enger Verbindung mit zahlreichen international renommierten Fotografen ausgestellt. So zeigte sie auch vier Ausstellungen mit Bildern von Helmut Newton: „Ritratti di donna“ (1993), „Impressions, Polaroids“ (1996), „Us and them“ (1999), zusammen mit seiner Frau June, aka Alice Springs, und „Yellow Press“ (2003). Die persönliche Freundschaft zwischen Carla Sozzani und Helmut Newton mündet 2018 in der Präsentation der vielschichtigen Sozzani-Sammlung in der Helmut Newton Stiftung unter dem Titel Between Art & Fashion. In June’s Room sind anlässlich des 95. Geburtstages von June Newton alias Alice Springs etwa 40 bisher nicht gezeigte Porträts zu sehen, die aus dem Stiftungsbestand ausgewählt wurden. Ausstellung: Between Art & Fashion. Photographs from the Collection of Carla Sozzani. Laufzeit: Bis 18. November 2018. Location: Museum für Fotografie, Jebensstr. 2, 10623 Berlin. Link: www.smb.museum/home.html

Image Credits:  (Bild 1) Mario De Biasi, Gli Italiani si voltano (Italians turn around), 1954 © Archivo Mario De Biasi; (Bild 2) Carlo Mollino Polaroid, 1962-1973 © The Estate of Carlo Mollino; (Bild 3) Erwin Blumenfeld, Le Décolleté (The Décolleté), Victoria von Hagen, for Vogue, New York, 1952 © The Estate of Erwin Blumenfeld; (Bild 4) Paolo Roversi, Meg, Alaïa Dress, 1987 © Paolo Roversi

Meister MEGA


Junghans hat die Funkarmbanduhr neu erfunden: mit der Meister MEGA präsentiert die Uhrenmanufaktur die genaueste elegante Armbanduhr der Welt. Erstmals wird präziseste Technik mit einem klassischen Äußeren kombiniert. Ein ausdrucksstarkes Design, ein intelligentes Funk-Manufakturwerk und über 150 Jahre Erfahrung im Uhrenbau. Diese drei Komponenten bilden das Fundament der Meister MEGA. Eine Uhr, die von den Designern in Schramberg entworfen und deren Werk von den hauseigenen Technikern entwickelt wurde. Gestaltet ist sie in der Tradition der Meister-Linie. Ein ausgewogenes Zifferblatt mit harmonischen Proportionen zeugt vom eleganten Stil des Zeitmessers. Die auf der Uhr abgebildeten Kontinente stellen klar – die Meister MEGA ist in der Welt zuhause. Link: www.junghans.de

Lunor


Flexibel und doch robust, kühl und warm zugleich. Mit der Prestige-Kollektion lanciert die Schwarzwälder Brillenmanufaktur Lunor eine Brillenlinie, die stilvoll sowie edel ist und Gegensätze gekonnt vereint. Zwei konträre Werkstoffe treffen aufeinander und lassen eine spannende Symbiose entstehen. Die Kombination aus Titan und Acetat gelingt Lunor in Perfektion – beide Materialien spielen ihre Vorteile mit Bravour aus: Das ultraleichte Metall sorgt für die nötige Stabilität und bringt gleichzeitig absoluten Tragekomfort mit. Die verschiedenen Acetat-Nuancen kontrastieren mit dem metallischen Titan und kreieren je nach Farbton warme oder kühle Gegensätze. Link: www.lunor.com

MICHEL COMTE


Von Nadja Auermann über Gisele Bündchen oder Helena Christensen bis hin zu Claudia Schiffer, Naomi Campbell und Bridget Hall: Michel Comte hat mit den weltweit berühmtesten Topmodels  zusammengearbeitet, er produzierte stilprägende Fotostrecken für führende Magazine wie »Harper’s Bazaar«, »Vanity Fair« oder »Vogue«. Comte zählt international zu den bedeutendsten zeitgenössischen Fashion- und Society-Fotografen. Seine expressive Bildästhetik prägte insbesondere die 1990er Jahre und beeinflusst in nachhaltiger Weise bis heute die Fashion-Fotografie. Mit über 70 Arbeiten gibt die Ausstellung »The Nineties« einen umfassenden Einblick in das beeindruckende künstlerische Schaffen von Michel Comte. Sämtliche gezeigten Arbeiten sind hochwertige Vintage-Fotografien und mit einer Originalsignatur versehen. Ausstellung: MICHEL COMTE – THE NINETIES. Laufzeit: Vom 28. Juli bis 15. September 2018. Location: CWC GALLERY, Auguststraße 11–13, 10117 Berlin. Link: www.camerawork.de

Image Credits: CWC GALLERY / CAMERAWORK (Bild 1) © Michel Comte · Gisele Bündchen · 1999; (Bild 2) © Michel Comte · Claudia Schiffer · 1995; (Bild 3) © Michel Comte · Laetitia Casta · 1994; (Bild 4) © Michel Comte · Alek Wek · 2000;  (Bild 5) © Michel Comte · Naomi Campbell

THE GREAT DANDY


Am gestrigem Abend wurde, im Rahmen der Fashion Week Berlin, die »BOLD THE MAGAZINE Collection by CG – Club of Gents« präsentiert und mit einer großen THE GREAT DANDY Party im Stil der 20er-Jahre gefeiert. Bis in die frühen Morgenstunden wurde im Ballhaus Berlin, das zu einem der ältesten Ballhäuser der Stadt zählt, das luxuriös-stilvolle Leben der wilden Zwanziger ausgelassen zelebriert. Neben der Spring/Summer 2019 Collection Savile Row by CG – Club of Gents wurde dem exklusiven Publikum die »BOLD THE MAGAZINE Collection by CG – Club of Gents« erstmals präsentiert.

Die Kollektion interpretiert den Stil der goldenen Zwanziger und besteht aus fünf hochwertigen Anzügen, in fünf verschiedenen Farben. Die speziell mit und für BOLD kreierte Herrenkollektion beinhaltet neben den Anzügen, Hemden, BOLD-Anstecknadel und BOLD-Einstecktuch. Die ganze »BOLD THE MAGAZINE Collection by CG – Club of Gents« gibt es auch in der aktuellen Ausgabe – BOLD THE MAGAZINE No. 36 – zu sehen. Die »BOLD THE MAGAZINE Collection by CG – Club of Gents« ist ab 2019 im Handel erhältlich (mehr Infos folgen).

BOLD Issue Party No. 35


Am gestrigen Abend feierte BOLD gemeinsam mit Fashiondesigner Marcell von Berlin, in seinem Berliner Store, die BOLD THE MAGAZINE Issue Party No. 35. Zahlreiche Gäste fanden sich am frühen Abend ein, zelebrierten bis spät in die Nacht BOLD, die High-Fashion von Marcell von Berlin – und ließen bei Monkey 47 Gin Tonic oder Mumm Sekt den Tag entspannt ausklingen.

Allen die die Party verpasst haben, empfehlen wir einen Blick in die BOLD THE MAGAZINE Ausgabe No. 35 zu werfen (am Kiosk und hier im Online-Shop erhältlich): mit großer Marcell von Berlin Fashionstrecke der neuen Kollektion oder einfach mal im Berliner Store (Friedrichs. 172, 10117 Berlin) vorbeizuschauen.

1 2 3 24
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.