Category : TRAVEL

Land of Land Rovers


Aus Anlass des 70. Geburtstags der britischen Geländewagenmarke erreichte jetzt eine Expedition das „Land of Land Rovers“ im indischen Teil der Himalajaregion. Hier stellt seit Jahrzehnten eine Flotte von 42 Land Rover-Modellen die zuverlässige Versorgung der Bevölkerung in weit abgelegenen Landgemeinden mit allem Lebensnotwendigen sicher – bis hinauf auf 3636 Meter über dem Meer und dies mit sorgfältig gewarteten Klassikern, die zum Teil aus dem Jahr 1957 stammen.

31 Kilometer liegen zwischen Maneybhanjang und Sandakphu in Westbengalen. Eine vergleichsweise kurze Distanz, die für die Bewohner der indischen Himalajaregion jedoch nur mit enormen Schwierigkeiten zu überwinden ist. Denn die beiden Orte verbindet eine steile und felsige Piste. Furchterregende Steigungen, wahlweise staubige oder schlammige Schotterpfade und tückische Witterungsbedingungen machen jede Tour zum Abenteuer – zumal die abgelegene Landgemeinde Sandakphu auf einer Höhe von 3.636 Metern im Himalaja thront.

Beim Transport von Menschen und allen lebensnotwendigen Gütern vertrauen die Einwohner seit Jahrzehnten auf Land Rover: Eine Flotte von derzeit 42 Fahrzeugen der britischen 4×4-Spezialisten stellt die Versorgung zu jeder Jahreszeit sowie über Stock und Stein zuverlässig sicher. Die klassischen Land Rover-Modelle werden gehegt, gepflegt und sorgfältig gewartet. So verwundert es kaum, dass Land Rover der Serie I aus dem Baujahr 1957 hier nach wie vor den täglichen Einsatz versehen. Link: www.jaguarlandrover.de

Luxuriöse Auszeit


Bergchalet Schmiedalm in Saalbach-Hinterglemm: Tiefromantisch liegt die Schmiedalm auf 1.320 Metern Höhe in den Kitzbüheler Alpen. Auf dem sonnenverwöhnten Plateau am Zwölferkogel bietet das Luxuschalet auf 370 Quadratmetern Platz für bis zu zehn Personen. Während im Sommer Wanderwege durch die traumhafte Natur führen, verläuft im Winter die Skipiste direkt am Haus. Bei der Innenausstattung wählte Gastgeberin Jacky Hasenauer einen Mix aus authentisch-traditionellen Elementen kombiniert mit modernster Technik und Annehmlichkeiten wie einem beheizten Pool, vollausgestattetem Ski-Raum oder dem Privatkoch, der auf Wunsch für Gäste exklusiv den Kochlöffel schwingt. Link: www.unterschwarzach.at

The Scottish Highlands


Nach einem kurzweiligem Flug landen wir in Edinburgh, der Hauptstadt Schottlands. Neben der mittelalterlichen Altstadt weist die Stadt auch eine elegante georgianische New Town mit Gartenanlagen und neoklassizistischen Gebäuden auf. Über der kompakthügeligen Stadt thront das Edinburgh Castle. Die Burg beherbergt die schottischen Kronjuwelen und den „Stein der Vorsehung“, der bei der Krönung der schottischen Könige zum Einsatz kam. Unsere Tour führt uns von Edinburgh, in die schottischen Highlands – die Heimat von „The Glenlivet“ – und zeigt neben der beeindruckenden Landschaft, Ursprung und Herstellung eines der weltweit besten Single Malt Whiskys … mehr in der aktuellen Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 37

Sonnenalp Resort im Allgäu


Das Fünf-Sterne Sonnenalp Resort in Ofterschwang im Allgäu begeistert Gäste ab sofort mit einem beeindruckenden Wellness-Park auf 16.000 Quadratmetern. Eingebettet in die sanfte Naturlandschaft und mit faszinierendem Panoramablick auf die schönsten Gipfel der Region präsentiert sich das Flaggschiff der Allgäuer Hotellerie mit einem komplett überarbeiteten Konzept in Sachen Wellness.

Abgeschlossen sind auch die erfolgreiche Renovierung aller 218 Zimmer und Suiten sowie die Erneuerung der Aussenfassade. Das Gastgeberpaar Anna-Maria und Michael Fäßler blickt stolz auf das vor zehn Jahren selbst gesteckte Ziel für April 2019, den Startschuss des 100-jährigen Sonnenalp-Jubiläums. Denn die Sonnenalp erstrahlt bereits über ein halbes Jahr früher komplett in neuem, modernem Gewand. Die einzigartige Wasserlandschaft mit eigenem Bergsee, diversen Pools für Groß und Klein, Whirlpools und zahlreichen Plätzen zum Verweilen, ist dabei die bedeutendste Veränderung. Für Erwachsene ab 16 Jahren wurde der Outdoorbereich zudem noch um ein Natur-Spa mit Panoramasauna sowie eigenem Ruhebereich im Inneren des Hotels ergänzt. So ergibt sich eine perfekte Ergänzung zu den vielfältigen Indoor-Spa-Angeboten auf höchstem Niveau im Bereich Bodytherapie, Kosmetik und medizinischer Behandlung. Für das perfekte Urlaubsfeeling sorgt zudem das neu geschaffene Platzangebot mit ausreichend Liegen, gemütlichen Loungemöbeln und stylishen Sonnendecks aus Holz. Familien und Kinder freuen sich über einen großzügigen Naturspielplatz zum Klettern, Schaukeln, Balancieren und Toben. Leichte Gaumenfreuden bescheren das neu gestaltete Pool-Restaurant Anna’s, die Pool-Lounge und der Kiosk Salettl. Üppig angelegte Pflanzbeete und hochragende Bäume aller Art sorgen für eine harmonische Trennung von Ruhe- und Aktivbereichen für Gäste jeden Alters. Link: www.sonnenalp.de

Myconian Kyma


Nur einen Steinwurf von der Innenstadt Mykonos’ entfernt liegt das 81-Zimmer Hotel – ein Ruhepol zum geschäftigen Treiben der Chora. Von jedem Winkel des Resorts lässt sich der Blick auf die Berge der Insel und das Blau der Ägäis genießen, während das Team sich um das Wohl der Gäste sorgt. Das Myconian Kyma ist ein perfekter Ausgangspunkt für einen Tag in den verwunschenen Gassen des Inselstädtchens, eine Tagestour auf die Nachbarinsel Delos und auch die schönsten Strände sind nur wenige Minuten entfernt. Boot mieten, Reitstunden buchen oder ein Helikoptertrip über die umliegenden Inseln? Der Concierge macht es möglich. Hinzu kommt die klassische Bauweise in strahlendem Weiß, private Jacuzzis, ein Weltklasse Steakhouse, ein Thalasso Spa und ein “instagrammable” Infinity Pool – hört sich nach perfektem Urlaub an. Link: www.designhotels.com

Scorpios Mykonos


Lange ersehnt ist das Sommer-Lineup vom Scorpios Mykonos. Dieses Jahr steht der Fokus auf den Themen Music Rituals sowie Inner Gardens. Während beim Letzteren ein holistischer Ansatz von Geist, Seele und Wellness im Vordergrund steht, geben sich bei den Music Rituals internationale Top DJs die Klinke in die Hand und bringen die Stimmung an der Küste zum Kochen. Auftritte von Sneaky Sound System, Blond:ish, Sol Selectas, Unders und dem schon legendären Valeron sind fest eingeplant. Easy Listening, tech-gefärbtes psychedelisches House und ein Mix aus elektronischer und akustischer Live-Musik laden zum Barfußtanzen unter dem Sternenhimmel ein. Das mediterrane Menü spiegelt den ganzheitlichen Ansatz wider, während man bei frisch gepressten biologischen Saft-Elixieren den Gedanken freien Lauf schenken kann. Link: www.designhotels.com

DER BERG RUFT


Die aktuelle Ausstellung in dem außergewöhnlichen Ausstellungsort des Gasometers Oberhausen dreht sich um die Faszination der Bergwelt. Einzigartige Fotografien und Videos entführen die Besucher an felsige Sehnsuchtsorte. Der Höhepunkt der Ausstellung im 100 Meter hohen Luftraum des Gasometers ist eine monumentale Nachbildung des Matterhorns – der legendäre Berg wird anhand von 3D-Projektionen im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten eindrucksvoll in Szene gesetzt. Die monumentale Skulptur schwebt seitenverkehrt im riesigen Raum und spiegelt sich im Fußboden der obersten Gasometer-Ebene. Der Projektpartner der Ausstellung, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) errechnete aus 70 Milliarden Pixeln ein virtuelles Modell mit der 19-fachen  Datenmenge dessen, was auf den besten Kinoleinwänden gezeigt werden kann. Ausstellung: DER BERG RUFT. Bis 30. Dezember 2018. Location: Gasometer Oberhausen, Arenastr. 11, 46047 Oberhausen. Link: www.gasometer.de

Image Credits: (Bilder 1 – 4)  Gasometer Oberhausen (1) Hiker on top of the mountain, Deimage, Foto: Massimo Colombo;  (2) Alpenglühen am Matterhorn, Gasometer Oberhausen, Foto: Thomas Machoczek; (3) Nanga Parbat – known as Killer Mountain, Foto: Yasir Nisar; (4) Sonnenaufgang in den Dolomiten, Foto: Ralf Gantzhorn

SAVOIR VIVRE IN DER WALLONIE


Die Stadt Lüttich und das Lütticher Land haben traditionell viel Genussvolles zu bieten: Neben den goldbraunen Lütticher Waffeln, den Lütticher Bouletten und dem Pèkèt de Wallonie ist das Bier der Marke Jupiler weltweit bekannt. Auch abseits des Mainstreams gibt es Köstliches zu entdecken: Feine Schoko-Ateliers, hausgebrautes Bier und aus belgischem Getreide lokal hergestellter Whisky. Das heißt: Die Region Liège mit allen Sinnen erkunden und einfach genießen! Jean Galler kreiert feinaromatische Schokoladen und Pralinés, praktischerweise stellt er auch noch Weine her – die Kombinationen eröffnen völlig neue Aromawelten. Im Biergarten der „Brasserie C“ lassen sich in entspannter Atmosphäre die hausgebrauten Curtius – Biersorten verkosten. Der Belgian Owl Whisky entsteht in einer kleinen und feinen Distillerie – Besucher*innen sind zum Verkosten willkommen. BOLD  Restaurant  Tipp: Das L´Air de Rien von Spitzenkoch Stephane Diffels. Anreise am besten per Thalys, um das architektonische Highlight des futuristischen Lütticher Hauptbahnhofs nicht zu verpassen. Belgien Tourismus Wallonie: www.belgien-tourismus-wallonie.de Galler Chocolatiers: www.galler.com  Brasserie Curtius: www.brasseriec.com  Belgian Owl Whisky:  www.belgianwhisky.com Restaurant L´Air de Rien: www.lairderien.be Thalys: www.thalys.com

Image Credits: Fotos 1 bis 5: BOLD THE MAGAZINE, H. G. Teiner

TESSIN UND LAGO MAGGIORE


Die Region Tessin, das sind vor allem die Berge, die Flüsse und die Seen – hier so nah beieinander, wie nur möglich. Bergsport, Wassersport, Wandern, Stand Up Paddling, Rafting, Relaxen, Sole-Wellness, gutes Essen, Gastfreundlichkeit mit italienisch geprägtem Lifestyle, Städte mit südlichem Flair und alpine Landschaft, Kultur und Natur – die perfekte Reisedestination, um die unterschiedlichsten Vorlieben und Interessen auf kurzen Wegen zu verbinden. Der schöne Ort Brissago wird eingerahmt von Bergen und liegt am Lago Maggiore – mediterrane Temperaturen von Frühling bis Herbst inklusive. Einen fantastischen Panoramablick auf den Lago Maggiore bietet das Parkhotel Brenscino. Ein entspanntes SUP Abenteuer lässt sich auf dem Lago Maggiore erleben, umgeben von schönster Bergkulisse. Der Fluss Ticino gab dem Schweizer Kanton Tessin – Ticino – den Namen und er bietet sich zum Kanufahren und als Einstieg ins Rafting an. Schweiz Tourismus – TESSIN: www.ticino.ch  SWISS RIVER ADVENTURES: www.swissriveradventures.ch  SUP: www.supascona.ch  PARKHOTEL BRENSCINO BRISSAGO: www.brenscino.ch

Image Credits: (Fotos 1 und 3)  TICINO TURISMO; (Fotos 2 und 4) BOLD THE MAGAZINE, H. G. Teiner

1 2 3 11
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.