Category : TREND

Win: Sonos One


Sonos stellt seinen komplett sprachgesteuerten Smart Speaker vor: den Sonos One. Er unterstützt mehrere Sprachdienste und spielt Musik, Podcasts, Hörbücher sowie andere Audioinhalte von über 80 Streaming-Diensten.

Das edle und durchdachte Design des neun Sonos One fügt sich perfekt in die Umgebung ein. Neben Musik unterstützt Sonos One auch alle anderen Features, die Alexa so beliebt machen: Wer möchte, kann über den Smart Speaker das Wetter abfragen, einen Timer stellen, Nachrichten und Verkehrsberichte hören oder auch die neuesten Sportergebnisse erfahren. 2018 wird der Google Assistent in Sonos One integriert – so wird der Smart Speaker zum ersten seiner Art, der mehrere Sprachassistenten unterstützt. Link: www.sonos.com

BOLD verlost einen nigelnagelneuen Sonos One unter den ersten Einsendern. Beantwortet uns folgende Frage: Was soll der neue Sonos One für Euch tun? Gewinn-eMail an: SonosOne@bold-magazine.eu (Name, Anschrift, eMail-Adresse und Telefon-Nummer nicht vergessen). Viel Glück!

Win: VUZE Camera


Alle, die mit intuitiver Technik verblüffenden Content produzieren möchten, bietet die VUZE Camera von Humaneyes Technologies aus Israel den idealen Einstieg in die Welt des VR-360°-3D Films. Das hat sich sogar bis zur ISS-Raumstation rumgesprochen, denn die Astronauten haben für schwerelose Aufnahmen die VUZE mit an Bord genommen. 2017 gelauncht, verfügt VUZE über acht Full HD-Kameras, die simultan Videos- in 4K fotografieren. VUZE ermöglicht es so trotz des attraktiven Preises immersive Videos in professioneller 360°-VR-Qualität zu erzeugen und ist dabei, samt Kamera-App und Software, ganz einfach zu bedienen. Die App kontrolliert aufgenommene Bilder und die Daten werden auf der SD-Card gespeichert. Mit Humaneyes VR Studio Software geht es dann ans Bearbeiten. Übrigens: wer nicht aufs Weihnachtsglück vertrauen will, kann aktuell bis Jahresende auf der www.humaneyes.com die Kamera zum Vorzugspreis bestellen – Zubehör ist gratis.

BOLD verlost unter den ersten Einsendern zwei der VUZE Cameras. Beantwortet uns einfach folgende Frage: Warum Ihr die VUZE Camera bekommen solltet? Gewinn-eMail an: VUZE@bold-magazine.eu (Name, Anschrift, eMail-Adresse und Telefon-Nummer nicht vergessen). Viel Glück!

Win: Porsche Design & KEF Space One


Die exklusive Lifestyle Marke Porsche Design und KEF, eine der Begründer des britischen HiFi-Sounds, haben ihre mit dem RED Dot Award ausgezeichneten Modelle um den SPACE ONE WIRELESS mit Noise Cancelling ergänzt. Das neue Modell bietet noch mehr Komfort und größere Auswahlmöglichkeiten. Der SPACE ONE WIRELESS basiert auf dem SPACE ONE und verfügt jetzt über eine komfortable Bluetooth-Verbindung. Anwender können damit ihre Musik in bester Qualität noch einfacher und bequemer als jemals zuvor genießen. Die aktive Noise Cancelling-Technologien sorgt hier für die Eliminierung externer Störgeräusche und gleichzeitig für besten HiFi-Klang.

Das elegante Design des SPACE ONE wurde mit einem dunklen, hochglänzenden Porsche Design-Logo im Bereich der Ohrmuscheln ergänzt. Bluetooth aptX sorgt für eine hochwertige Wiedergabe in nahezu CD-Qualität. Der Kopfhörer verfügt über 40 mm Breitband-Treiber mit besonders großen Neodym-Magneten von 20 mm Durchmesser und einer leichten CCAW-Magnetspule für eine knackige, dynamische und gleichzeitig räumliche Klangwiedergabe. Die Batterie-Lebensdauer beträgt bei gleichzeitiger Aktivierung des Noise Cancelling und Bluetooth bis zu 30 Stunden. Zur hochqualitativen Musik-Wiedergabe oder für den Fall, dass die Batterie erschöpft sein sollte, befindet sich ein Audiokabel mit zusätzlichem Mikrofon im Lieferumfang des Kopfhörers. Eine spezielle Technologie zur Sprachverbesserung verstärkt Stimmen, während Umgebungsgeräusche unterdrückt werden, damit jedes Wort – egal ob drinnen oder draußen – in bester Qualität gehört werden kann. Link: http://de.kef.com

BOLD verlost unter den ersten Einsendern einen SPACE ONE WIRELESS Kopfhörer. Beantwortet uns folgende Frage: Warum braucht Ihr die neuen SPACE ONE WIRELESS Kopfhörer unbedingt? Gewinn-eMail an: KEF@bold-magazine.eu (Name, Anschrift, eMail-Adresse und Telefon-Nummer nicht vergessen). Viel Glück!

Book by Cadillac


Wie wird der Automobil-Verkauf in Zukunft aussehen und was bedeutet Eigentum in den nächsten 10 Jahren? Wie reagieren die Hersteller auf die beständig wachsende Technologisierung der Aneignung? Braucht man noch Händler mit aufwendig inszenierten Verkaufsräumen und Personal, welches einen gewohnt um das zukünftige Objekt der Begierde führt? In all diesen Fragen sieht das Team der amerikanisch-luxuriösen Urinstitution Cadillac Chancen – und auch kreative Möglichkeiten, neue und jüngere Kunden anzusprechen.

Der erste Lösungsansatz: „Book by Cadillac“, der seit einem halben Jahr in New York als Konzept- Studie läuft, soll ab 2018 auch erstmals in Europa, genauer in München, an den Start gehen. „Schon jetzt sehen wir das die Interessenten zu 90% Neukunden und vielfach jünger sind, als der klassische Cadillac-Kunde“, sagt Felix Wellner, Vice President Cadillac Europa. Die Idee ist einfach: Kunden zahlen eine definierte monatliche Basisrate (ca. 1.500,- Dollar) und haben Zugriff auf einen Großteil der Produkt-Range (vom SUV: Escalade, über die Limousinen, bis hin zu den Power-Varianten: ATSV und CTSV). Der Clou: man ist nicht mehr an Verleih-Zeiträume von 3 – 5 Jahren für ein einziges Modell gebunden, sondern kann von Monat zu Monat das Modell wechseln. Das jeweilige Fahrzeug wird dem Programmteilnehmer an die gewünschte Adresse geliefert und alle Fahrzeugeinstellungen, wie Musik, Klima etc. sind bereits vorbereitet. Wie bekannt aus Car-Sharing Programmen wie Car2Go und DriveNow wird auch dieses Programm sukzessive rund um den Globus, meist in urbanen Regionen, etabliert.

„Book by Cadillac“ geht aber noch einen Schritt weiter und bricht mit dem klassischen Autohaus-Gedanken, das sich meist im urban Speckgürtel befindet. Festinstallierte, reine Verkaufsräume werden Schritt für Schritt in PopUp Show-Rooms verwandelt bzw. um diese erweitert, in denen der potentielle Kunde das Fahrzeug mehr im Rahmen einer Ausstellung erleben und erfahren wird. Die jeweiligen Show-Rooms werden parallel auch für diverse Kunst- und Kultur-Ausstellungen und -Veranstaltungen genutzt. Auch die Marke und das gesamte Unternehmen wurde nach dem Umzug von Detroit, in den trendigen New Yorker Stadtteil Soho, als eine Art konzeptionelles StartUp umgebaut. Sicherlich nutzt man das bereits global operierende Vertriebs-Netzwerk weiterhin und wird bekannte und vor allem altbewährte Strukturen beibehalten, aber man merkt schnell das bei Cadillac ein Neuer Wind weht.

Hinweis der Redaktion: Auf der Münchner Museumsinsel vermittelt die Ausstellung: „Letters to Andy Warhol“ einen ersten Eindruck von Cadillacs neuer Sicht der Dinge. Die Ausstellung wird für 6 Wochen im Isarforum gezeigt und ist unbedingt einen Besuch wert. „Die Ausstellung zelebriert Warhol’s einzigartigen Individualismus und Cadillac als eine seiner kulturellen Inspirationen für seine bedeutenden Werke“, sagt Florian Spinoly, Director Marketing, Product und PR bei Cadillac Europe. Link: www.cadillac.com

Das neue HTC U ULTRA


Im Gegensatz zu den vorherigen Modellen ist beim HTC U ULTRA das Aluminium fast vollständig verschwunden, es taucht ausschließlich als Rahmen auf. Die Front- und Rückseite bestehen komplett aus Gorilla Glass 5. Nicht nur das neue Design kann sich sehen lassen, sondern die Hauptkamera mit 12 Megapixel und die Frontkamera mit 16 Megapixel sorgen für gestochen scharfe Aufnahmen. Der Akku lässt sich dank der Qualcomm-Quickcharge-3.0-Technik sehr schnell aufladen und hält bei typischer Nutzung circa elf Stunden. Weitere Informationen: www.htc.com

Lexus – Through the Lens


Ein Blick hinter die Kulissen einer BOLD-Produktion: Zusammen mit Lexus produzierten wir im sonnigen Miami (USA). Vielfältige Locations, wie eine Rennstrecke, eine Villa in der berühmten Biscayne Bay und tollen Features, wie der einzigartigen Lexus Yacht und der neue Lexus LC500.

Mit von der Partie waren die Starfotografen Gavin Bond und Greg Williams, sowie die brasilianischen Topmodels Amanda Wellsh und Sofia Resing, eine große Crew für Technik und Logistik, sowie ein Filmteam, rundum Produzenten Grat Wardrop und Regisseur Konrad Begg – international bekannt durch zahlreiche Top-Gear Produktion. Mehr gibt es in der aktuellen Ausgabe BOLD THE MAGAZINE No. 28, jetzt am Kiosk, bequem nach Hause liefern lassen oder direkt als E-Paper lesen: bold-magazine.eu/Shop

Let’s get together


… and feel alright: The House of Marley verzaubert mit „Get Together“-Lautsprechern Dezember 2016 „One love, one heart, let’s get together and feel alright!“ lautet eine weltberühmte Songzeile von Bob Marley. Sie steht für Liebe, Gleichheit, Wohltätigkeit und ein sonniges Lebensgefühl. Die Lifestyle-Marke „The House of Marley“, die von den Nachkommen Bob Marleys gegründet wurde, setzt dieses Erbe in ihrer HiFi-Produkt-Range um: Mit hochwertigen Kopfhörern, Speakern und Accessoires aus umweltfreundlichen Materialien und einem eleganten Design, das Roots und Progression paart.

Jedes Produkt trägt den Namen eines Bob Marley-Songs und setzt der Musiklegende damit ein Denkmal. So auch der Bluetooth-Speaker „Get Together“, der bereits seit 2015 auf dem Markt ist, sowie dessen kleinere, neue Variante „Get Together Mini“, die ab sofort im Handel bereitsteht. Darüber hinaus setzt The House of Marley die Vision „One love, one world“ mit der dem Unternehmen angeschlossenen Wohltätigkeitsorganisation 1LOVE um. Link: www.thehouseofmarley.de

BOLD verlost einen der neuen „Get Together Mini“ Bluetooth-Speaker. Beantwortet uns die Frage: Welcher Bob Marley-Song Euch am besten gefällt und sendet alles (Anschrift nicht vergessen) an die E-Mail: The-House-of-Marley@bold-magazine.eu

Retro Charme


Besser kann eine Verbindung von Gestern und Heute nicht aussehen: Die Diamant Räder „Topas“ und „Topas Deluxe“ sind eine Hommage an das Diamant Erbe, als eine zeitgemäße Interpretation der Original-Entwürfe von 1912. Mit dem klassischen Design heben sie sich optisch reizvoll von der Masse ab und sind nicht nur aus nostalgischer Sicht ein echter Hingucker. Die Modellreihen „Topas“ und „Topas Deluxe“ stehen dabei für originelle, komfortable, alltagstaugliche Cityräder, die durch Langlebigkeit und Funktionalität überzeugen.

Der klassische Schwanenhalsrahmen, der die lange Tradition von Diamant verkörpert, die Starrgabel für ein niedriges Gesamtgewicht und die breiteren Schwalbe “Fat Frank” Reifen mit Pannenschutz runden das hochwertige Auftreten der Diamant Topas-Modelle ab. Erhältlich sind die Räder in den frühlingshaften Farben Steinpurpur, Lichtblau, Moreagrün und Stahlblau. Link: www.diamantrad.com

Uhr & Technologie


Samsung baut auf der diesjährigen Baselworld die Brücke zwischen klassischer Schweizer Uhrenkunst und innovativer Technologie. Im Rahmen der weltgrößten Schmuck- und Uhrenmesse werden drei Konzeptdesigns auf Basis der Gear S3, neue Armbänder sowie zusätzliche Farbvariationen vorgestellt.

Der in der Schweiz arbeitende Luxusuhren-Designer Yvan Arpa stellt drei auf der Gear S3 basierende Uhrenkonzepte vor. Das erste Exemplar sieht auf dem ersten Blick wie die Gear S3 aus, ist aber vielmehr eine traditionelle Uhr mit Schweizer Präzisionshandwerk hinsichtlich Ziffernblatt und Innenleben. Die zweite Uhr ist ein Update der Gear S3, die aber in der Verarbeitung noch einen draufsetzt. Das dritte Modell ist eine abgewandelte Taschenuhrversion der Gear S3. Die Kooperation mit Arpa demonstriert einen Meilenstein im Bestreben von Samsung, die traditionellen Grenzen des Uhrhandwerks zu verschieben und mit Innovationen weiter voranzutreiben.

“Eine Uhr ist mehr als nur ein Wächter der Zeit. Sie verkörpert auch den persönlichen Stil und die eigenen Interessen. Die Gear S3 hebt Zweckmäßigkeit, Stil und Innovation auf das nächste Level und ist gleichzeitig eine Hommage an das hochqualitative Uhrmacherhandwerk, wie wir es hier auf der Baselworld erleben können“, sagt Younghee Lee (Executive Vice President of Global Marketing, Mobile Communications Business bei Samsung Electronics) und Designer Yvan Arpa fügt hinzu: “Die Präsenz von Samsung auf der Baselworld ist ein Beweis für die fortwährende Verschmelzung der Technikwelt mit der Uhrmacherkunst. Samsung verpflichtet sich dabei, das hochqualitative Uhrmacherhandwerk in all seiner Vielfältigkeit weiter voranzutreiben und gleichzeitig das Erbe und die Evolution der Branche fortzuführen.“ Link: www.samsung.de

1 2 3 4 8
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.