News

GERN REISEN


Getreu dem Firmenslogan „Dreams of a Lifetime“ setzt das Münchner Unternehmen – Gernreisen – auf Luxusreisen sowie ein Höchstmaß an Service-Qualität. Wer sich in der Luxushotellerie von den Mitbewerbern abheben möchte, muss heute überaus kreativ sein. So werben Häuser weltweit mit immer ungewöhnlicheren Services um ihre Gäste. Einige Hotels beweisen eine beeindruckende Kreativität wenn es darum geht, ihren Kunden den Aufenthalt sprichwörtlich zu versüßen.

Gernreisen ist hier ein wahrer Kenner der gehobenen Hotellerie und hat sich unter den Luxushäusern der Welt umgesehen. Das Ergebnis sind nicht ganz alltägliche Serviceleistungen von nicht ganz alltäglichen Angestellten. Auf der Seychellen-Insel Praslin beschäftigt das elegante Hotel Constance Lémuria mit Robert Motombe beispielsweise eine eigene Person zum Schutz gefährdeter Schildkröten. Hier können sich Gäste vom Schildkröten Manager informieren lassen, sobald sich das Schlüpfen der Schildkröten beobachten lässt. Das luxuriöse Malediven-Resort Gili Lankanfushi zählt einen ungewöhnlich talentierten Künstler zu seinem Dienstpersonal, der beeindruckende Bilder der Inselwelt anfertigt und bei einem wöchentlichen Cocktail-Empfang Gäste in sein Talent einweiht. Einer ganz anderen Kunst hat sich Ming Wu im chinesischen Restaurant des Boutiquehotels Mina A’Salamder Jumeirah Hotels & Resorts in Dubai verschrieben. Der Teespezialist beeindruckt die Gäste insbesondere durch kunstvoll-raffiniertes Einschenken – dabei gießt er das edle Heißgetränk mittels Kanne mit extrem langen Hals in ein winziges Tässchen.

Im Hotel Jumeirah in Porto Soller auf Mallorca können die Gäste sich dem Hafengang von Executive Chef Jenö Friedl anschließen. Dieser ist als einer der ersten zur Stelle, wenn morgens die Fischer zurückkommen und ihren Fang präsentieren. Der Poolsitter des One&Only Hotels Reethi Rah auf den Malediven versüßt Gästen den Tag mit einer ganzen Reihe von Services – er reinigt die Sonnenbrille, versorgt sie mit Wasser, Obst und Sorbet, er bietet kostenfreie Massagen an und spielt sogar auf Wunsch bevorzugte Musik auf einem Leih-iPod für den ganz individuellen Soundtrack. Schließlich hat sich das Hotel Six Senses Zighy Bay im Sultanat Oman etwas ganz Besonderes für ihre Teenie-Gäste einfallen lassen: Sie können sich unter der Anleitung eines erfahrenen Spezialisten im Weinturm des Hotels fachmännisch abseilen. Link: www.gernreisen.de

Share :
Related Posts
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.