Irene Luft F/W 2019


Die Kollektion von Irene Luft heißt in dieser Saison: DARK CITY. Die Designerin lies sich für ihre F/W 2019 Kollektion von der Architektur und geometrischen Mustern der Stadt inspirieren, wie Reflexionen und Lichtern auf der Straße. Handgefertigte Blumenapplikationen, Stickereien und fließende Fransen geben jedem Kleid eine eigene Geschichte und sind eine Hommage an die stillen Bewegungen und die Schönheit, die man bei Nacht in der Stadt findet.

Irene Luft wählte schwere Materialien wie Brokat aus, um die Struktur der Straßen darzustellen. Der handwerkliche Charakter der Marke wird durch die hunderte von Handarbeitsstunden unterstrichen, die in die einzelnen Outfits gesteckt wurden. Die Silhouette bleibt feminin und romantisch mit einem Hauch von Düsterheit. Die Kollektion ist eine Neuorientierung zurück zu den Wurzeln von Irene Couture. Link: www.ireneluft.de

Lena Hoschek F/W 2019


Marilyn Monroe’s Worten Folge leistend „Sometimes good things fall apart so that better things can fall together“, nimmt Lena Hoschek beinahe die gesamte klassische Herrengarderobe auseinander. So kommt es, dass Sherlock Holmes neuerdings ein Blümchenkleid zum Harris Tweed trägt, der englische Gärtner sich in High Heels blicken lässt und das Rodeo Hemd zum bodenlangen Kleid mutiert.

Frech und furchtlos klaut die Designerin von großen Persönlichkeiten, um etwas völlig Neues entstehen zu lassen und mit ihrer unverkennbaren Handschrift zu versehen. Clark Gables „Three-Piece-Suit“ wird zu einem scharf geschnittenen Kostüm, Noel Gallagher wird der Parka weggenommen, Wes Anderson’s Krawatte wird zu einem prachtvoll drapierten Corsagenkleid, sogar Nick Cave gibt sein letztes Hemd um darauf Blümchen wachsen zu lassen. Farblich sind neben klassischem Anzug-Blau und Grau auch intensives Senfgelb und warme Brauntöne vertreten. Link: www.lenahoschek.com (Fotos: Getty Images)

rebekka ruétz F/W 2019


Die Herbst-/Winterkollektion von rebekka ruétz umhüllt uns kommende Saison mit einer imaginären Wolke, die nur so sprüht vor Charisma und Charme. Doch die Welt der Moderne, in die sie uns entführt, ist zugleich unharmonisch, geheimnisvoll und launisch. Trugbilder und tiefgreifende Lügenmärchen berauben uns unserem Gefühl von Gewissheit. Die Realitätsveränderung stellt unsere bisherige Wahrnehmung der Welt in Frage und bringt uns zu einer neuen Erkenntnis.

Die Magie liegt in den ungleichen Verbindungen: Schützende und funktionale Silhouetten verschmelzen mit üppigen Texturen, verdrehten Lagen, sowie dekorativen und extravaganten Designs. Satte Schattierungen und vielfältige Texturen erzeugen eine illusorische Spannung mit phosphoreszierenden Effekten. Die Farbpalette reicht von Moosgrün und Pfauengrün, über Nachtblau und Unterwassertürkis, bis reichlich Rotbraun, Bordeaux, Herbstorange, Bernstein, Gold und Silber sowie schmutziges Beige und Schwarz. Bei den rund 34 Outfits treffen schöne und hochwertige Streetwear-Basics auf gewohnt gekonnte Materialkompositionen und außergewöhnliche Prêt-à-porter-Looks, die durch optische Effekte und Verzierungen ein neues Niveau erreichen. Link: www.rebekkaruetz.com (Fotos: Getty Images)

RIANI F/W 2019


Unter dem Motto „RIANISTA’S SOUNDTRACK“ zeigte das deutsche Premium Modelabel RIANI die neue Fall/Winter 2019/2020 Kollektion im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin in der exklusiven Event Location E-Werk, eines der schönsten Industriedenkmäler Berlins. In dieser Saison haben sich die RIANISTAs von ihrer all-time favourite Playlist inspirieren lassen. Songs, die sie durch die Jahrzehnte in immer neuen Interpretationen begleiten, geben die Namen zu den einzelnen Kollektionen und dem Kollektionsthema „RIANI and the Sounds of a RIANISTA“. Warme Farben und cosy Materialien spiegeln sich in einzigartigen winterlichen Looks wider. Layering ist weiterhin ein Schlüsselwort. Die Kollektion: modern, tragbar und fashionable. Link: www.riani.de

Maybelline New York 2019


Unter dem Motto “Make-up that makes it in New York” inszenierte Maybelline New York am Abend des 17. Januar mit ihrer größten Show im Postbahnhof die finale Show der Fashion Week Berlin. Auf einem Catwalk, angelehnt an die Straßen von New York, präsentierten die internationalen Maybelline Spokespersons Adriana Lima und Herieth Paul aber auch nationale Top-Models wie Lena Gercke oder It-Girl Bonnie Strange die Beauty-Trends und -Looks für 2019.

Beim einmaligen Finale präsentierten die insgesamt 36 Models noch einmal die von der internationalen Maybelline New York Make-Up Artistin Grace Lee kreierten Beauty-Trends 2019 im Überblick. Als Überraschung begleitete die ehemalige Frontfrau der Pussycat Dolls Nicole Scherziger das Abschluss-Defilee live mit ihren Songs ‘Don’t Cha’ und ‘Buttons’. Link: www.maybelline.de

Fashion-Partner der Show war Zalando, die Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Alle Runway-Styles die am Abend gezeigt wurden können direkt bei Zalando unter www.zalando.de/zms/maybelline-show geshoppt werden.

Laurèl F/W 2019


Zu Cakes & Coffee lud das Premiummodelabel Laurèl in ein Privatloft in Berlin-Mitte. Die neue Laurèl Kollektion für Herbst/Winter 2019 handelt von der einzigartigen Schönheit jeder einzelnen Frau, die von innen kommt, von Haltung, Respekt und Persönlichkeit, die durch Mode ausgedrückt wird. Frauen sind emotional, zeigen Ecken und Kanten, stehen für ihre Werte ein, träumen, entdecken, diskutieren, hinterfragen und staunen. Link: www.laurel.de

Marcel Ostertag F/W 2019


Eindrücke sammeln und Inspirationen aufsaugen – das sind für Marcel Ostertag die ersten und gleichzeitig wichtigsten Momente bei der Entstehung seiner Kollektionen. In der letzten Saison bedankte sich der Designer mit „Muse“ bei seinen treuen Kunden und Fans. Mit seiner neuen Herbst/Winter-Kollektion 2019 „Heroes“ möchte Marcel Ostertag all seinen Inspirationsquellen Dank und Respekt zusprechen, deshalb holt der Designer die Helden und Mentoren seiner Jugend auf den Laufsteg. Hierfür nimmt er seine Idole mit auf eine emotionale Reise und setzt diese Inspiration in Designs um. Link: www.marcelostertag.com

BAUHAUS UND FOTOGRAFIE


Das Staatliche Bauhaus spielt eine Schlüsselrolle in der Design- und Kunstgeschichte, insbesondere auch für die Fotografie des 20. Jahrhunderts. Das historische Bauhaus wurde 1919 von Walter Gropius in Weimar als Kunstschule gegründet, absolut neu war eine Zusammenführung von Kunst und Handwerk. Historischer Bezugspunkt der Ausstellung ist die Werkbundausstellung „Film und Foto“, die 1929/30 unter anderem in Stuttgart, Berlin und Zürich zu sehen war. Der für seine experimentellen Fotoarbeiten bekannte Bauhaus-Künstler Moholy-Nagy kuratierte damals jeweils einen Raum zur Geschichte und zur Zukunft der Fotografie und untersuchte das Neue Sehen in der Fotografie. Die historische Werkschau wird mit über 300 Exponaten virtuell rekonstruiert, dazu wird ein Teil der Berliner Station präsentiert. Die historischen Fotografien des Neuen Sehens treten in einen spannenden Dialog mit den Arbeiten zeitgenössischer Künstler*innen. Die Ausstellung ist Teil des Jubiläumsprogramms „100 jahre bauhaus“. Ausstellung: BAUHAUS UND DIE FOTOGRAFIE – ZUM NEUEN SEHEN IN DER GEGENWARTSKUNST. Laufzeit bis 10. März 2019. Location: NRW-Forum Düsseldorf, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf. Link: www.nrw-forum.de

Image Credits: (Bild 1) Dominique Teufen, Selfiepoint © NRW-Forum Düsseldorf, Foto Katja Illner; (Bild 2) Dominique Teufen © NRW-Forum Düsseldorf, Foto Katja Illner; (Bild 3) Max de Esteban / © NRW-Forum Düsseldorf, Foto Katja Illner (Bild 4) Viviane Sassen: Yellow Vlei © Viviane Sassen; (Bild 5) Doug Fogelson: Forms And Records No 13, 2014, Fotogramm, Leuchtkasten © Doug Fogelson

Danny Reinke


Der deutsche Designer Danny Reinke präsentierte seine neue Prêt-à-Couture Kollektion „Seraphic Frame” auf der MBFW in Berlin. Damit zeigte der Designer bereits zum fünften Mal im Rahmen der Fashion Week Berlin eine seiner aufwändigen Kollektionen. Die Kollektion „Seraphic Frame“ setzt sich mit der Darstellung der Frau als göttliches Wesen auseinander. Die Neuinterpretation der archaische Göttin soll die natürliche Schönheit jeder Frau sowie die Stärke und Selbstständigkeit widerspiegeln. Als Inspiration dienten urtypische Göttinnen, die seit vielen Jahrhunderten in unterschiedlichen Kulturen verehrt und angebetet werden. Link: www.dannyreinke.de

1 2 3 100
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.