Tag Archives: BMW

Sports Activity Vehicle: Der neue BMW X5


BOLD machte sich auf den Weg in die USA, um das weiterentwickelte SAV (Sports Activity Vehicle) von BMW auf Herz und Nieren zu Testen – den neuen X5. Bei unserer Ankunft in Atlanta, am späten Nachmittag, zeigt das Thermometer noch immer 30 Grad. Äußerlich macht die vierte Generation des X5 bereits einen sehr sportlichen Eindruck. Man merkt, das die BMW-Designabteilung eine deutliche Verschlankungskur und mehr Dynamik in den neuen Look gesteckt hat. Trotz der etwas voluminöseren Maße des Nachfolgers, wirkt der X5 viel agiler – und mit seinem einheitlich-neuen Nierenlook auch respekteinflößender. Gegenüber dem Vorgängermodell hat der Neue einen erweiterten Radstand und ist etwas länger. Auch in der Breite und Höhe hat er etwas zugelegt. Vier Turbolader sorgen im Reihensechszylinder-Dieselantrieb für eine Spitzenleistung von 294 kW/400 PS. Man fühlt sich im großzügigen Innenraum nicht nur sicherer, sondern verspürt auch nach einer längeren Fahrt kaum Anzeichen von körperlicher Ermüdung. Ein schönes Detail ist die Veränderung der indirekten Beleuchtung im Innenraum, welche sich je nach Fahrmodus in eine eigens dafür definierte Farbe anpasst (Sport = Rot etc.).

Am nächsten Morgen fahren wir ins Umland der Musikermetropole, das unter anderem durch die Netflix Historie „Ozark“ kürzlich erst Berühmtheit erlangte. Wir treffen uns auf dem Privatgelände eines ansässigen Offroad-Begeisterten, der sich für die Zeit unseres Aufenthalts dazu bereit erklärte, sein Grundstück für das Testen der Geländequalitäten des neuen X5 zu nutzen. Und die können sich sehen lassen. Das Fahrzeug wird bei hohen Geschwindigkeiten bekanntlich bis zu 30 mm abgesenkt, um dynamischer im Wind zu liegen. Im Gelände aber wird es bis zu 70 mm angehoben und erlangt so ein deutliches Mehr an Bodenfreiheit, das im Gelände natürlich ein deutlicher Vorteil ist. Vom eigenen Produkt begeistert, setzt sich unser BMW-Instruktor in das Führungsfahrzeug und nimmt uns mit, zu einer einstündigen Geländefahrt. Elegant bewegen wir uns mit dem xDrive durch das schwierige Terrain und wenden immer wieder die unterschiedlichen Geländemodi an. Auch stärkere Neigungen meistert der Alleskönner spielend: Hier nehmen wir die Füße von Gas und Bremse und überlassen dem X5 die volle Kontrolle – für eine sicher Abfahrt. Für unübersichtliche Geländeabschnitt (Bodenwellen, eng beieinander stehende Bäume etc.) nutzen wir die 360° Kamera – sicherer geht es kaum! Und passend zur Geländefahrt hören wir über das Bowers&Wilkins Direct Surround System (mit 20 Lautsprechern) einen US-Klassiker von Bruce Springsteen. Unser USA-Trip läuft also sehr gut, könnte man sagen. Link: www.bmw.de

Neuer BMW Z4


Die Geschichte der Roadster von BMW steht für pure Fahrfreude. Mit dem neuen BMW Z4 interpretiert der Münchner Premium-Automobilhersteller das klassische Roadster-Konzept neu und vor allem sportlicher denn je, was sich besonders deutlich in den Proportionen zeigt. Im neuen BMW Z4 vereinen sich sportwagen-typische Dynamik und emotionsstarkes Design mit exklusivem Ambiente und einer fortschrittlichen Ausstattung – puristische Fahrfreude trifft auf innovative Technologie.

Der offene Premium-Sportwagen mit klassischem Textilverdeck präsentiert sich mit einer klaren, emotionsstarken und präzisen Formensprache und charakteristischen Details. Das gesamte Flächenspiel erinnert an die seitlich am Fahrzeug entlangfließende Luftströmung und verleiht dem Zweisitzer sein flaches, sportlich-kompaktes Aussehen. Die moderne und hochwertige Ausstattung setzt sich auch im Innenraum fort und vermittelt pure Fahrfreude dank der dynamisch nach vorn gerichteten Linienführung und der klar strukturierten Anordnung der Bedienelemente – unterstützt durch vielfältige digitale Services, die sich intelligent und intuitiv bedienen lassen. Seine Messepremiere feiert der BMW Z4 im Oktober 2018 auf dem Mondial de l`Automobil in Paris. Die Markteinführung der drei Modellvarianten – BMW Z4 M40i als BMW M Performance Modell, BMW Z4 sDrive30i und BMW Z4 sDrive20i – erfolgt im März 2019. Link: www.bmw.de

SOUND EXPLOSION


Das neue Axon 7 steckt in einem schlanken und schicken Vollmetallgehäuse. Als Material dient anodisiertes, dadurch leicht aufgerautes Aluminium, in Deutschland wahlweise in Gold oder Dunkelgrau zu haben. Mit seinem 5,5-Zoll-Display gehört das Axon 7 zur Klasse der Technik-Boliden. Obwohl in China entwickelt, steckt im Axon 7 eine Menge deutscher Einfluss: ZTEs Chef-Designer ist der Deutsche Hagen Fendler. Zudem hat ZTE seit einiger Zeit ein eigenes Design-Zentrum in München, in dem man bereits das Blade V7 Lite entworfen hat. Besonderheit beim Axon 7: Hier wirkte die Designagentur Designworks mit, eine Tochter der BMW Group, die sonst unter anderem im Automobildesign aktiv ist. Das Axon 7 läuft mit Android 6.0.1 (Update auf Android N folgt). Als Bedienoberfläche setzt ZTE seine eigene Oberfläche MiFavour 4.0 ein, die eine schnelle Performance garantiert. Eine 20 Megapixel-Kamera mit einem optischen Bildstabilisator, der auch bei längerer Belichtungszeit verwackelte Bilder vermeidet, garantiert gestochen scharfe Bilder. Zudem verfügt das Axon 7 über einen manuellen Foto-Modus, bei dem sich Werte wie Belichtungsdauer, Empfindlichkeit und mehr separat einstellen lassen.

Das neue ZTE Axon 7 ist das erste Handy mit Dolby Atmos: Schnelle Prozessoren, schicke Alu-Gehäuse und gute Kameras bieten auch andere Hersteller. In puncto Sound ist das ZTE Axon 7 allerdings weit voraus. Neben zwei kräftigen Frontlautsprechern sind auch zwei spezielle Audio-Chips von AKM (AK-4490- und AK4461-Chipsets) für Audio-Wiedergabe und -Aufnahme eingebaut, die man sonst nur in der Edel-Hi-Fi-Klasse findet. Die Lautsprecher sorgen nicht nur für Quasi-Stereosound, sondern sogar für Rundum-Klang. Denn das Axon 7 ist das erste Smartphone mit Dolby Atmos-Technik, bei dem der Sound dank ausgeklügelter Frequenz-Tricks auch von oben und unten zu kommen scheint. Fazit: Das neue ZTE Axon 7 bietet neben vielen technischen Highlights vor allem Sound vom Feinsten – äußerst kraftvoll und raumfüllend. Link: www.ztemobile.de

The Expression of Freedom


Ausdruck eines Lebensgefühls: Die ersten Scrambler aus den 1950er Jahren waren modifizierte Straßenmaschinen, die mit grobstolligen Reifen, etwas mehr Federweg und einem hoch gelegten Auspuff für Fahrten abseits befestigter Straßen tauglich gemacht wurden. Dies führte zu dem charakteristischen Erscheinungsbild, das zum Sinnbild einer Haltung wurde. Ein Scrambler ist der Inbegriff eines Motorrads jenseits der etablierten Standards und Konventionen. Leistungsdaten sind uninteressant, Style und Originalität sind umso wichtiger. Der Scrambler steht für Leidenschaft und ist so vielfältig wie seine Besitzer. Link: www.bmw-motorrad.de

BMW Belstaff Edition


BMW Motorrad und der britische Premium-Bekleidungshersteller Belstaff stehen für hohe Qualitätsstandards, ergonomische Formen und charakteristisches Design. Seit den 20er Jahren, dem Gründungsjahrzehnt von BMW Motorrad und Belstaff, gelten beide Marken als stilprägend. Die erfolgreiche Historie der Marke BMW Motorrad findet sich in dem Jubiläumsmodell, der BMW R nineT, wieder. Der puristische Roadster vereint markante Ikonen aus 90 Jahren BMW Motorradgeschichte. Für Adrenalin, Handwerkskunst und Geschwindigkeit steht auch das 1924 gegründete britische Luxus-Fashionlabel Belstaff. Derselbe Ursprung sowie das leidenschaftliche Streben nach Perfektion führte die beiden Marken nun zusammen. BMW Motorrad und Belstaff präsentieren ihre erste Kooperation: Eine Jacken-Sonderkollektion, passend zum Premium-Jubiläumsmodell BMW R nineT. Links: www.bmw-motorrad.de, www.belstaff.de

Sonderedition BMW M3


Mit der Markteinführung der ersten Generation des BMW M3 im Jahr 1986 revolutionierte die BMW M GmbH, zu jener Zeit als BMW Motorsport GmbH firmierend, das Segment der sportlichen Mittelklasse. Kein anderer Hersteller hatte je zuvor derart konsequent echte Motorsporttechnologie eingesetzt, um ein Großserienmodell wie den BMW 3er in einen reinrassigen und gleichzeitig uneingeschränkt alltagstauglichen Hochleistungssportwagen zu verwandeln. Der erste BMW M3 markierte die neue Referenz, an der sich andere Hersteller messen lassen mussten. Über inzwischen fünf Modellgenerationen verfeinerte BMW M seine automobile Ikone stetig weiter. Und über all die Jahre behielt der BMW M3 seinen ursprünglichen Charakter. Zur Feier des 30-jährigen Geburtstags dieser automobilen Ikone legt BMW M in diesem Sommer die exklusive, weltweit auf 500 Exemplare limitierte Sonderedition BMW M3 „30 Jahre M3“ auf. Edition „30 Jahre M3“ in legendärer Lackierung Macaoblau metallic. Als Hommage an die erste Generation des BMW M3 ist die Jubiläumsedition „30 Jahre M3“ ausschließlich in der exklusiven Außenfarbe Macaoblau metallic lackiert, die einst als Sonderausstattung für die erste Generation des BMW M3 ihre Premiere in der Farbpalette von BMW feierte. Link: www.bmw.de

Beijing CAR News


Vom 23. April bis 27. April 2016 werden auf der Auto China (International Car Exhibition Hall, Litang Rd, Changping, Beijing) Neuheiten und innovative Konzepte der Automobil-Industrie präsentiert. Seit ihrer Gründung im Jahr 1990, hat sich die Messe zu einer der weltweit wichtigsten Veranstaltungen im Automobil-Bereich entwickelt. BOLD ist natürlich vor Ort und gibt hier einen kleinen Überblick der Neu- und Besonderheiten: BMW entwickelte speziell für China eine Langversion des BMW X1. Audi stellt hier das TT RS Coupé und den TT RS Roadster erstmals der Weltöffentlichkeit vor und Volkswagen ist elektrisiert in China unterwegs, und feiert hier die Weltpremiere des T-Prime Concept GTE. Markanter, sportlicher und effizienter präsentiert Porsche die vierte, neu entwickelte Generation des Mittelmotor-Sportcoupés: Der neue 718 Cayman erweitert die neue Modellreihe wenige Wochen nach dem Debüt des 718 Boxster und ist – in unseren Augen – ein besonderes Beijing-Highlight. In puncto Design, kündigt Lexus das Facelift der Mittelklasse-Limousine IS an, hier versprechen die Japaner Durchbrüche in der eigenen Designphliosophie, die sie „Signature L-finesse“ nennen.

Frei nach dem Motto: „Talk of the Town“ eröffnet Mercedes-Benz den weltweit größten Mercedes me Store im Szeneviertel Sanlitun von Peking und unterstreicht damit wohl am eindringlichsten, welche Bedeutung der asiatische Markt vor allem für deutsche Automoblil-Hersteller hat. Der Store bietet neben einem interaktiven Markenerlebnis, moderne Architektur, hochwertige Gastronomie und zahlreiche Events. Damit ist die Millionenmetropole Peking die sechste Stadt mit einem Mercedes me Store nach Hamburg, Mailand, Tokio, Hongkong und München.

Farbdynamik


Das MAC Museum Art & Cars in Singen zeigt aktuell die Verbindung von Automobilen und Kunst in ihrer reinsten Form. Im Erdgeschoss des geschwungenen Museumsbaus stehen Fahrzeuge aus der BMW Art Car Collection, die unter anderem von Roy Lichtenstein, Jeff Koons und Andy Warhol gestaltet wurden. Im Obergeschoss greifen die Werke von Herbert Vogt das Thema Bewegung in vielen Facetten wieder auf. Der 1918 in der Oberlausitz geborene Maler wurde bereits in jungen Jahren als Wunderkind gehandelt. Später prägte Vogt am Internat in Salem als Kunsterzieher Generationen. Die Ausstellung „Bewegte Farbe“ mit den BMW Art Cars und Werken von Herbert Vogt ist bis zum 1. Mai 2016 im MAC Museum Art & Cars zu sehen. Link: www.museum-art-cars.de

You Say „Haijeijei“


Seit fast einem Jahrhundert verkaufen die Bayern von BMW auch Motorräder, und blickt man auf die Zahlen, selten so erfolgreich wie heute. Woran das liegt? BOLD wollte es wissen und schickte Reporter Tim Gutke mit der neuen F 800 R auf eine 250 Kilometer lange Küstentour. Die Geschichte: Zwei Räder und eine Erkenntnis, gibt es in der aktuellen BOLD THE MAGAZINE Ausgabe 16 2015. Link: www.bmw-motorrad.de … BOLD jetzt direkt nach Hause bestellen: www.bold-magazine.eu/shop

1 2
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.