Tag Archives: Hausdergeschichtebonn

AUTOMOBIL


Im Haus der Geschichte in der Bundesstadt Bonn ist in der aktuellen Sonderausstellung die Beziehung der Deutschen zu ihren Autos zu erkunden. Eine innige und emotionale Verbindung und ein Stück bedeutender Industrie- und Kulturgeschichte. Kaum ein zweites Industrieprodukt faszinierte die Menschen über so lange Zeit wie das Automobil. Es stand schon zu Beginn für Luxus, Individualität und Unabhängigkeit. In der Gegenwart kündigen sich die zukünftigen Entwicklungen an: In den Städten findet die Idee des Carsharings zunehmend Akzeptanz, die Entwicklung schadstoffarmer Elektroautos ist aktuell die große Herausforderung. Die immer smarter den Fahrer unterstützenden Assistenzsysteme bis hin zu autonom fahrenden Autos zeigen, wohin die Reise der technischen Entwicklung geht. Die Ausstellung wirft eine Blick zurück: Ausgewählte Fahrzeuge wie ein Mercedes 600 Pullman und der Kult-Manta aus der Actionkomödie „Manta, Manta“ mit Til Schweiger und Tina Ruland aus dem Jahr 1991, sind im Original ausgestellt. Viele weitere Objekte, Medienstationen, Plakate, Fotos und Dokumente machen die facettenreiche Geschichte des Autos sinnlich erfahrbar. Die Ausstellung umfasst insgesamt rund 800 Exponate. Ausstellung: „Geliebt.Gebraucht.Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos.“ Bis 21. Januar 2018. Location: Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Museumsmeile, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn. Link: www.hdg.de

Image Credits: In der Ausstellung: Originalauto aus dem Film „Manta Manta“, Foto: Haus der Geschichte, Bonn;  Plakat zum Film „Manta, Manta“, Foto: Haus der Geschichte/ Axel Thünker; Porschewerbung 1970er Jahre, © Porsche Archiv/ Foto: Haus der Geschichte/ Axel Thünker; VW-Werbung 1953, Foto: Haus der Geschichte/ Axel Thünker; Werbung für den P 50 Trabant aus dem Jahr 1958, Sammlung Peter Kirchberg