Tag Archives: Kulinarik

BEST OF THE ALPS


In diesem Sommer hat es BOLD nach Tirol in Österreich gelockt, in die Olympiaregion Seefeld. In das Herz der Alpen. In eine der hervorragenden Regionen für sportliche Aktivitäten im Sommer, genauso wie im Winter. Die Olympiaregion Seefeld liegt auf einem nach Süden hin offenen Hochplateau auf 1.200 Metern Seehöhe, umrahmt vom Naturpark Karwendel, dem Landschaftsschutzgebiet Wildmoos, dem Wettersteingebirge und der Hohen Munde. Entspannende Wellness und begeisternde Kulinarik runden das ganzheitliche Erlebnis ab. Im wahrsten Sinne: Best of the Alps. Auch für uns eine Sinnesreise der ganz besonderen Art in eine der schönsten Tourismusregionen der Alpen.

Entschleunigung ist hier für uns angesagt: Mit dem Mental-Power Weg im Hochtal Leutasch bietet die Olympiaregion Seefeld von Mai bis Oktober einen speziellen Wanderweg für alle, die Erholung und eine Auszeit vom Alltag suchen. Das Wellness-Wandern hat dank der Lage auf 1.200 Höhenmetern einen besonders gesundheitsfördernden Aspekt, der sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirkt. Wellness und Fitness sind hier in ihrer schönsten Form kombiniert. Nach dem beeindruckenden Naturerlebnis, folgt ein, im ländlichen Ambiente zubereitetes,  5-Gänge-Menü aus feinsten regionalen Zutaten. Die beiden Spitzenköche Armin Leitgeb vom Sir Henry, Seefeld und Heribert Dietrich vom Hotel Walserhof, erschaffen eine berauschende kulinarische Welt für uns im Heuschober, alles unter dem Motto „It’s all about the ingredients“, einfach ein unvergleichliches Genusserlebnis. Mehr davon in einer BOLD THE MAGAZINE – Ausgabe. Link:  www.seefeld.com

Credits / Fotos: TOURISMUSVERBAND SEEFELD, Alpine-Diner – © Florian-Lechner, INTERALPEN-HOTEL-TYROL und BOLD THE MAGAZINE

Abendessen unter Sternen


In einer malerischen Ecke der Malediven bietet das Conrad Maldives Rangali Island drei einzigartige Resorterlebnisse in einem – auf zwei Inseln, die mit einer Brücke verbunden und einem lebendigen Korallenriff und einer Lagune umgeben sind. 50 der luxuriösesten Water Villas des Landes, 79 exotische Beach Villas und 21 Spa Water Villas mit eigenem Behandlungsraum bieten den ultimativen Luxus. Zwölf Restaurants und Bars sowie ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten sorgen für Abwechslung.

Die Gäste des Conrad Maldives Rangali Island erwartet in den kommenden Monaten eine Reihe von einzigartigen kulinarischen Erfahrungen. Noch bis zum 20. Oktober 2015 schließt sich das „Vilu Restaurant and Bar“ mit „Cloudy Bay Wines“ zusammen um seinen Gästen ein innovatives Menü begleitet von einer edlen Weinselektion der bekannten Weinkellerei „Cloudy Bay“ zu präsentieren. Vom 26. bis zum 31. Oktober 2015 empfängt das weltbekannte Unterwasserrestaurant „Ithaa“ des Conrad Maldives Rangali Island einen ganz besonderen Gast: den schwedischen Koch Michael Elfwing aus dem preisgekrönten australischen Restaurant „Cape Lodge“. Das „Ithaa“ ist ein architektonisches Meisterwerk mit seinem Panoramablick auf den Korallengarten in fünf Metern Tiefe. Hier hat Elfwing den perfekten Rahmen für seine schwedisch-australische Molekularküche gefunden. Vom 17. bis zum 21. November 2015 verzaubert der Sternekoch Stéphane Gaborieau des „Le Pergolèse“ in Paris zwei Locations des Resorts mit seinem kreativen Talent. Im „Vilu Restaurant and Bar“ wird in dieser Zeit ein erlesenes Menü angeboten. Für Weinkenner trifft der Sommelier Kamal Malik am 17. und 20. November 2015 eine zum Menü passende Auswahl im „The Wine Cellar“.

Mit diesen innovativen Gourmet-Erfahrungen sowie dem einjährigen Jubiläum des Restaurants „Ufaa“, erreicht das Resort einen weiteren kulinarischen Meilenstein. Ufaa bedeutet auf Maledivisch Glück oder Zufriedenheit. Zufrieden ist das Team um den berühmten Koch Jereme Leung nicht nur mit dem letzten Jahr. Im Rahmen der der World Travel Awards 2015 freute sich das Conrad Maldives Rangali Island zudem über die Auszeichnungen „Indian Ocean’s Leading Hotel“ und „Indian Ocean’s Leading Culinary Hotel“. Auch die Ernennung des neuen Chefkochs Marco Amarone festigt die kulinarische Ausrichtung des Resorts. Seit dem 1. Oktober 2015 bringt der gebürtige Italiener seine Erfahrung in die Küchen des Resorts und setzt damit neue Maßstäbe. Link: www.conradhotels.com