Tag Archives: Lunor

Vom Nischenmodell zum Kultobjekt


Der sagenumwobene Templerschatz, die Himmelsscheibe von Nebra, der Heilige Gral der Artus-Sage. Als Reliquien der Weltreligionen und Insignien der Macht veredeln die Kulturen der Welt seit Jahrtausenden ihre Schätze und Heiligtümer mit Gold. Das Edelmetall verkörpert wie kein anderes Kostbarkeit und Glanz. In der exklusiven „Gold Edition“ anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Brillenmanufaktur Lunor wurde nun das einzigartige Lunor-Scharnier aus edlem Gold gefertigt. Stilvolle Präzision und designorientierte Handwerkskunst prägen seit über 25 Jahren die Kollektionen der Brillenmanufaktur Lunor aus dem Schwarzwald. Diese beiden Prinzipien wurden in der Luxus-Edition der A6 Kollektion neu interpretiert: Aus 18 Karat Gold und in kleinster Stückzahl gefertigt, ist das einzigartige Goldscharnier der A6 ein edles Highlight.

Im Jahr 1991 wurde die Brillenmanufaktur aus dem Schwarzwald gegründet. Weltweite Bekanntheit erlangte die Marke 2011 durch die erhöhte Medien-Aufmerksamkeit um den verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs. Dessen randlose Brille, die er 14 Jahre lang ausnahmslos trug, stammte aus dem Hause Lunor und wurde so vom Nischenmodell zum Kultobjekt. Link: www.lunor.com

Lunor


Flexibel und doch robust, kühl und warm zugleich. Mit der Prestige-Kollektion lanciert die Schwarzwälder Brillenmanufaktur Lunor eine Brillenlinie, die stilvoll sowie edel ist und Gegensätze gekonnt vereint. Zwei konträre Werkstoffe treffen aufeinander und lassen eine spannende Symbiose entstehen. Die Kombination aus Titan und Acetat gelingt Lunor in Perfektion – beide Materialien spielen ihre Vorteile mit Bravour aus: Das ultraleichte Metall sorgt für die nötige Stabilität und bringt gleichzeitig absoluten Tragekomfort mit. Die verschiedenen Acetat-Nuancen kontrastieren mit dem metallischen Titan und kreieren je nach Farbton warme oder kühle Gegensätze. Link: www.lunor.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.