Tag Archives: MUMM

BOLD Issue Party No. 35


Am gestrigen Abend feierte BOLD gemeinsam mit Fashiondesigner Marcell von Berlin, in seinem Berliner Store, die BOLD THE MAGAZINE Issue Party No. 35. Zahlreiche Gäste fanden sich am frühen Abend ein, zelebrierten bis spät in die Nacht BOLD, die High-Fashion von Marcell von Berlin – und ließen bei Monkey 47 Gin Tonic oder Mumm Sekt den Tag entspannt ausklingen.

Allen die die Party verpasst haben, empfehlen wir einen Blick in die BOLD THE MAGAZINE Ausgabe No. 35 zu werfen (am Kiosk und hier im Online-Shop erhältlich): mit großer Marcell von Berlin Fashionstrecke der neuen Kollektion oder einfach mal im Berliner Store (Friedrichs. 172, 10117 Berlin) vorbeizuschauen.

Vierte Mumm Art-Edition


Der Künstler Daniel Egnéus interpretierte den Moment des Einschenkens mit kraftvoll fließenden Gesten und abstrakten Aquarellen. Er kreierte das lebendige Design für jede der drei Mumm Sorten: „Genussmomente faszinieren mich. Was macht sie aus? Worin liegt ihre Essenz? Der Augenblick des Einschenkens ist für mich etwas Besonderes, der alle Sinne anspricht und gleichsam kraftvoll ist. Ihn zeichnerisch zu ergründen war mein Ansporn“, erklärt der Kreative.

Daniel Egnéus ist in Europa zu Hause, lebte u.a. in Prag, London, Berlin, Mailand und Athen. Seine Arbeiten sind Ausdruck des reichen, farbenfrohen Stadtlebens. Sie wirken klar und dynamisch, gleichzeitig verträumt. Der Künstler ist bekannt für seine expressive Bildsprache und detailreichen Tusche-Zeichnungen sowie durch Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie Audi, BMW und Häagen Dasz – seine Werke wurden mehrfach ausgezeichnet. „Die Mumm Art-Edition ist ein großer Erfolg. Wir freuen uns jedes Jahr auf diese besondere Inszenierung. Sich auf die Arbeitsweise und den Stil des Künstlers einzulassen ist bereichernd und inspirierend zugleich“, erläutert Cathrin Duppel, Marketingleiterin der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien. Die limitierte Art-Edition ist seit März 2018 im Handel erhältlich. Weitere Informationen zu der Marke und dem Künstler: www.mumm-sekt.de, www.danielegneus.com

Mumm Art-Edition


Gemeinsam mit dem Designer und Illustrator Kustaa Saksi präsentiert Mumm die ART-Edition 2017. Die inspirierende Sektmarke verblüfft mit abstrakten, kaleidoskopartigen Mustern und natürlichen Formen. Bekannt wurde der finnische Designer durch seinen grafischen Erzählstil, seine expressiven Textilien und Installationen, sowie durch Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie Marimekko, Issey Miyake und Nike. Die Werke von Saksi werden weltweit ausgestellt. Die limitierte Art-Edition ist seit März 2017 im Handel (solange der Vorrat reicht) erhältlich.

„Es mag wie ein Klischee klingen, aber wie die meisten nordischen Designer ist auch für mich die Natur die größte Inspirationsquelle. Für Mumm studierte ich die Form von Trauben und entwickelte ein fast psychedelisches Muster inspiriert vom feinen Perlenspiel, dem Geschmack, den Farben und der Herkunft des Sektes,“ erklärt Saksi.

“Seine analytische Arbeitsweise und ausdrucksstarken Patterns haben uns fasziniert. Wir konnten nicht umhin ihn zu fragen, ob er eine Interpretation der drei Mumm-Sorten anfertigen würde. Und auch wenn es bereits die dritte Zusammenarbeit mit einem Künstler ist, hat uns das Ergebnis positiv überrascht,” erklärt Cathrin Duppel, Marketingleiterin der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien. Links: www.mumm-sekt.de, www.kustaasaksi.com (Fotos: Stefan Haehnel/ignant)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.