Tag Archives: Österreich

Mit Laib und Seele


Der Bregenzerwald ist für den Käsekenner, was das Bordeaux für den Weinliebhaber ist. Die beschauliche Route hat reichlich Abwechslung zu bieten: Hier kann man morgens wandern gehen, mittags zur Käseverkostung und am Abend besucht man ein Konzert. BOLD ging mit dem neuen Porsche Macan auf Tour und erlebte einen genussreichen Tag – für alle Sinne.

Der neue Porsche Macan Turbo ist ein Sportwagen im SUV-Format – alltagstauglich aber nie alltäglich. Mit 5 Türen und 5 Sitzen, hat er reichlich Platz, ist äußerst bequem und lässt sich leicht händeln. Für unseren kleinen Roadtrip entlang der „Käse-Strasse Bregenzerwald“, ist der Macan der ideale Begleiter und ein Hingucker allemal. Seit 1998 gibt es die Käse-Strasse Bregenzerwald, die verschiedene Straßenzüge des Bregenzerwaldes umfasst. Über 200 Mitglieder zählt der „Verein Käse-Strasse“. Im Mittelpunkt stehen die bäuerlichen Erzeuger: Bauernhöfe mit Hofläden, Dorfsennereien, Alpsennereien. Gastliche Träger der Käsephilosophie sind Hotels, Restaurants, Gasthöfe, Ausflugs- und Jausenstationen.

_DSC0416

Zwei Highlights möchten wir hier besonders hervorheben: Das Käsehaus in Andelsbuch, hier werden Käsegerichte serviert und ein Schausennen dargeboten. Im kleinen Örtchen Au sollte man es nicht versäumen, der Bergbrennerei Löwen einen Besuch abzustatten. Im familiär geführten Haus erlebt man die österreichische Brenntradition hautnah. In jedem Raum der Bergbrennerei spürt man, wie tief verwurzelt und verbunden die Menschen hier mit ihrer Heimat sind. Die Inhaber der Spezialitätenbrennerei kredenzen Ihnen Brände, Schnaps und Liköre – fein gebrannt aus reifen einheimischen Früchten. Für den Besuch der Brennerei sollte man natürlich vorher einen Fahrer für die Rückfahrt festlegen: Don´t Drink and Drive! Links: www.bergbrennerei-loewen.at, www.kaesehaus.com, www.porsche.de

Quattro Power


Nach der Landung am Flughafen München empfängt uns das italienisches Kraftpaket, voller Eleganz und Anmutung – der Maserati Ghibli. Ein 3-Liter-V6-Twin-Turbo mit über 400 PS, Allradantrieb und Blue Emotionale Lack. Einfach ausgedrückt: Das BOLD-Team stand  mit strahlenden Augen vor dem südländischen Sportler.

Zunächst ging es über den Tegern-See zum Sylvensteinspeicher in den Bayrischen Alpen, kurz vor der deutsch-österreichischen Grenze. Bei bestem Wetter und einer eindrucksvollen Natur-Kulisse, ging es mit dem Quattro-Power des Maserati Ghibli auf einen Roadtrip der besonderen Art. Als erstes fällt uns der Motor auf: Ein Kraftprotz mit einem unverwechselbaren Sound, der beim kleinsten Tritt auf das Gaspedal ein Lächeln in das Gesicht des Fahrers zaubert und alle Beifahrer umgehend in die Sitze drückt. Der Erste Maserati Ghibli lief übrigens 1967 vom Band.

BOLD_ResMaserati Bergkamm2

Nach einer guten (kurzweiligen) Stunde erreichen wir unser Ziel, das Maierl-Alm & Chalets in Kirchberg (Tirol). Ein empfehlenswertes Hotel und Gasthaus direkt an der Skipiste und mit besten Blick auf das eindrucksvolle Alpen-Panorama. Wir beenden den Tag mit einer geführten Schneeschuh-Wanderung über die Skipiste und betrachten den Sonnenuntergang bei einem heißen, wohligen Glühwein. Der erste Maserati erblickte übrigens 1926, in Bologna (Italien), das Licht der Welt. Seit jeher übt Maserati eine große Anziehungskraft auf anspruchsvolle Autofans aus – Vorsicht Suchtgefahr! Link: www.maserati.de

Swarovski Kristallwelten


Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums von Swarovski, entwarf der Multimediakünstler André Heller für die Kristallwelten 14 unterschiedliche Wunderkammern, die der vielseitigen künstlerischen Interpretation der Materie Kristall gewidmet sind. Das Ergebnis ist ein Kosmos der Entdeckungen. Im Reich des Riesen erlebt der Besucher eine sinnliche Reise durch ein glitzerndes Labyrinth, das die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit aufzuheben scheint. Hier, in der Welt der Fantasie, inspiriert und gestaltet von einigen der größten Künstler der Moderne, kann der Besucher für einen Augenblick an Wunder glauben.

Die Swarovski Kristallwelten kann man aber auch auf andere Art fühlen, hören und genießen – im Rahmen unterschiedlichster Veranstaltungen von Klassik bis Kulinarik, von Kreativwerkstätte bis Kinderworkshop. Der RiesenSpielPlan beispielsweise lockt das ganze Jahr hindurch mit einem spannungsreichen Veranstaltungs- und Freizeitprogramm. In der Crystal Stage mit den stets wechselnden Installationen der Timeless Bühnen entfaltet sich eine funkelnde Einkaufslandschaft, die die Markenvielfalt von Swarovski in einem Raum vereint. Die abwechslungsreiche Speisekarte des CAFÉ-terra bietet kulinarische Genüsse, international und saisonal. Darüber hinaus erstreckt sich im weitläufigen Areal rund um den charakteristischen Kopf des Riesen eine bunte Parklandschaft mit zahlreichen Installationen zeitgenössischer Künstler. Der Park des Riesen ist der ideale Ort für Spaziergänge und für die kleinen Gäste ein Ort zum Toben und Spielen.

Nun stehen die Swarovski Kristallwelten vor ihrer bisher größten Verwandlung: Mit einer Gesamtinvestitionssumme von 34 Millionen Euro wird ihre Fläche von bisher 3,5 Hektar bis im Frühsommer 2015 um mehr als das Doppelte auf 7,5 Hektar ausgedehnt. Im Mittelpunkt dieser bahnbrechenden Erweiterung stehen eine großzügige kristalline Parklandschaft, der Ausbau des Familien- und Kinderangebots, neue Kulinarik-Erlebnisse, die Neugestaltung des Ankunftsgebäudes sowie des Shoppingbereichs. Aber auch der Riese, seit jeher Ikone der Swarovski Kristallwelten, wird sich verwandeln und ab 2015 mit einigen neuen Wunderkammern verzaubern. Die letzten 110 Tage, bis 5. Oktober 2014, sind die Swarovski Kristallwelten noch uneingeschränkt geöffnet – täglich von 9 bis 18:30 Uhr. Link: kristallwelten.swarovski.com