Tag Archives: Travel

Sonnenalp Resort im Allgäu


Das Fünf-Sterne Sonnenalp Resort in Ofterschwang im Allgäu begeistert Gäste ab sofort mit einem beeindruckenden Wellness-Park auf 16.000 Quadratmetern. Eingebettet in die sanfte Naturlandschaft und mit faszinierendem Panoramablick auf die schönsten Gipfel der Region präsentiert sich das Flaggschiff der Allgäuer Hotellerie mit einem komplett überarbeiteten Konzept in Sachen Wellness.

Abgeschlossen sind auch die erfolgreiche Renovierung aller 218 Zimmer und Suiten sowie die Erneuerung der Aussenfassade. Das Gastgeberpaar Anna-Maria und Michael Fäßler blickt stolz auf das vor zehn Jahren selbst gesteckte Ziel für April 2019, den Startschuss des 100-jährigen Sonnenalp-Jubiläums. Denn die Sonnenalp erstrahlt bereits über ein halbes Jahr früher komplett in neuem, modernem Gewand. Die einzigartige Wasserlandschaft mit eigenem Bergsee, diversen Pools für Groß und Klein, Whirlpools und zahlreichen Plätzen zum Verweilen, ist dabei die bedeutendste Veränderung. Für Erwachsene ab 16 Jahren wurde der Outdoorbereich zudem noch um ein Natur-Spa mit Panoramasauna sowie eigenem Ruhebereich im Inneren des Hotels ergänzt. So ergibt sich eine perfekte Ergänzung zu den vielfältigen Indoor-Spa-Angeboten auf höchstem Niveau im Bereich Bodytherapie, Kosmetik und medizinischer Behandlung. Für das perfekte Urlaubsfeeling sorgt zudem das neu geschaffene Platzangebot mit ausreichend Liegen, gemütlichen Loungemöbeln und stylishen Sonnendecks aus Holz. Familien und Kinder freuen sich über einen großzügigen Naturspielplatz zum Klettern, Schaukeln, Balancieren und Toben. Leichte Gaumenfreuden bescheren das neu gestaltete Pool-Restaurant Anna’s, die Pool-Lounge und der Kiosk Salettl. Üppig angelegte Pflanzbeete und hochragende Bäume aller Art sorgen für eine harmonische Trennung von Ruhe- und Aktivbereichen für Gäste jeden Alters. Link: www.sonnenalp.de

Myconian Kyma


Nur einen Steinwurf von der Innenstadt Mykonos’ entfernt liegt das 81-Zimmer Hotel – ein Ruhepol zum geschäftigen Treiben der Chora. Von jedem Winkel des Resorts lässt sich der Blick auf die Berge der Insel und das Blau der Ägäis genießen, während das Team sich um das Wohl der Gäste sorgt. Das Myconian Kyma ist ein perfekter Ausgangspunkt für einen Tag in den verwunschenen Gassen des Inselstädtchens, eine Tagestour auf die Nachbarinsel Delos und auch die schönsten Strände sind nur wenige Minuten entfernt. Boot mieten, Reitstunden buchen oder ein Helikoptertrip über die umliegenden Inseln? Der Concierge macht es möglich. Hinzu kommt die klassische Bauweise in strahlendem Weiß, private Jacuzzis, ein Weltklasse Steakhouse, ein Thalasso Spa und ein “instagrammable” Infinity Pool – hört sich nach perfektem Urlaub an. Link: www.designhotels.com

Scorpios Mykonos


Lange ersehnt ist das Sommer-Lineup vom Scorpios Mykonos. Dieses Jahr steht der Fokus auf den Themen Music Rituals sowie Inner Gardens. Während beim Letzteren ein holistischer Ansatz von Geist, Seele und Wellness im Vordergrund steht, geben sich bei den Music Rituals internationale Top DJs die Klinke in die Hand und bringen die Stimmung an der Küste zum Kochen. Auftritte von Sneaky Sound System, Blond:ish, Sol Selectas, Unders und dem schon legendären Valeron sind fest eingeplant. Easy Listening, tech-gefärbtes psychedelisches House und ein Mix aus elektronischer und akustischer Live-Musik laden zum Barfußtanzen unter dem Sternenhimmel ein. Das mediterrane Menü spiegelt den ganzheitlichen Ansatz wider, während man bei frisch gepressten biologischen Saft-Elixieren den Gedanken freien Lauf schenken kann. Link: www.designhotels.com

TESSIN UND LAGO MAGGIORE


Die Region Tessin, das sind vor allem die Berge, die Flüsse und die Seen – hier so nah beieinander, wie nur möglich. Bergsport, Wassersport, Wandern, Stand Up Paddling, Rafting, Relaxen, Sole-Wellness, gutes Essen, Gastfreundlichkeit mit italienisch geprägtem Lifestyle, Städte mit südlichem Flair und alpine Landschaft, Kultur und Natur – die perfekte Reisedestination, um die unterschiedlichsten Vorlieben und Interessen auf kurzen Wegen zu verbinden. Der schöne Ort Brissago wird eingerahmt von Bergen und liegt am Lago Maggiore – mediterrane Temperaturen von Frühling bis Herbst inklusive. Einen fantastischen Panoramablick auf den Lago Maggiore bietet das Parkhotel Brenscino. Ein entspanntes SUP Abenteuer lässt sich auf dem Lago Maggiore erleben, umgeben von schönster Bergkulisse. Der Fluss Ticino gab dem Schweizer Kanton Tessin – Ticino – den Namen und er bietet sich zum Kanufahren und als Einstieg ins Rafting an. Schweiz Tourismus – TESSIN: www.ticino.ch  SWISS RIVER ADVENTURES: www.swissriveradventures.ch  SUP: www.supascona.ch  PARKHOTEL BRENSCINO BRISSAGO: www.brenscino.ch

Image Credits: (Fotos 1 und 3)  TICINO TURISMO; (Fotos 2 und 4) BOLD THE MAGAZINE, H. G. Teiner

Moderne und Tradition


Der Direktflug mit All Nippon Airways bringt uns komfortabel zum Narita International Airport, der Verbindung Tokyos zur Welt. Die japanische Metropole Tokyo besteht aus 23 Stadtbezirken mit etwa 9,4 Millionen Einwohnern. Bis zu 38 Millionen Menschen leben hier und in der weit darüber hinausgehenden Metropolregion – dem aktuell weltweit größten Ballungsraum. Mittendrin liegt die alte Kaiserstadt, heute eine eigene, moderne City. Schon um das Jahr 1700 lebten in Edo, dem späteren Tokyo, fast eine Million Menschen. In dieser Zeit entstand die dynamischstädtische Erfolgskultur, welche auch heute noch im modernen Geschäftsleben und in der bunten Kulturlandschaft spürbar ist. Erfindungsreichtum, Wachstum und Wandel machen seit jeher den Charme Tokyos aus. Den spannenden Reisebericht gibt es in der neuen BOLD-Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 32

Krakau


Wer bis jetzt noch nicht in Krakau war, sollte das unbedingt nachholen: Krakau ist die zweitgrößte Stadt Polens und liegt rund 350 Kilometer südwestlich von Warschau. Das Indigo Hotel Krakow – Old Town, ist das erste Indigo in Polen, und eröffnete im September 2016. Das Hotel liegt im Herzen der Altstadt, die seit 1978 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Der Burgberg Wawel, die ehemalige Residenz der polnischen Könige und die mittelalterlichen Tuchhallen auf dem Stadtplatz, in denen früher Stoffhändler ihre Ware anboten, sind sehr gut zu Fuß von hier aus leicht zu erreichen. In der Umgebung des Hotels laden neben den historischen Gebäude, zahlreiche moderne Galerien und Szene-Bars zum Verweilen ein.

Das Gebäude, indem sich das Hotel befindet stammt aus dem Jahr 1836. Beim Umbau und der Gestaltung wurde die Ursprungsarchitektur erhalten und mit neuem kombiniert. Wie jedes Haus der Marke greift es das Ambiente der jeweiligen Nachbarschaft auf: Namhafte Künstler der Krakauer Academy of Fine Arts inspirierten die Inneneinrichtung der insgesamt 56 Zimmer. Jeder Raum überzeugt mit seinem individuellen Design und modernem Komfort. Auch im Hotelrestaurant Filipa 18 wird eine Kombination aus einheimische traditionelle polnische Küche mit modernem Touch angeboten. Die saisonalen Zutaten bezieht der Chefkoch vom Kleparz-Markt – einem benachbarten Lebensmittelmarkt, auf dem seit dem 12. Jahrhundert gehandelt wird. Für die Wodkaliebhaber gibt es an der Bar des Restaurants die Möglichkeit verschiedene Sorten polnischen Nationalgetränks zu probieren. Agnieszka Wranka, General Managerin des Hotel Indigo Krakow – Old Town, freut sich auf Gäste aus aller Welt und von nebenan: „Das neue Hotel lädt Reisende und Anwohner dazu ein, in Krakaus faszinierende Geschichte einzutauchen und polnische Gastfreundschaft in einem modernen und komfortablen Umfeld zu erleben.“ Mehr Informationen und Buchungsmöglichkeiten zum Hotel Indigo Krakow findet Ihr unter: www.ihg.com/hotelindigo/hotels/de/de/krakow/krkfg/hoteldetail

Join the ride


Die kostenfreie Priceless Berlin Bustour: Entdecke die Hauptstadt mit Priceless Berlin ganz neu – vom 15.09.2016 bis 11.10.2016 mit dem einzigartigen und kostenfreien Hop-on-Hop-off-Bus (nur für Mastercard Karteninhaber). Die Tour führt zum Brandenburger Tor vorbei an der Siegessäule, der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche zum Alexanderplatz und wird von einem erfahrenen Guide moderiert. An diversen Stopps kann man auch Priceless Berlin Partner besuchen, verborgene Plätze wie die Rosenhöfe und die versunkene Bibliothek entdecken oder überraschende Kulinarik erleben, und einfach an einem der Haltepunkte wieder einsteigen. Sieben Bus Stops sind über die Strecke quer durch die Stadt verteilt und bieten genug Flexibilität für eigene Erkundungen.

Einfach MasterCard Karte zeigen und los: Start und Ziel ist der Pop-up Store Torstraße 95, Berlin. Abfahrt von dort aus ist immer täglich um 12 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr, 18 Uhr, außer sonn- und feiertags. Für den Priceless Berlin Pop-up Store planen Sie am besten etwas Zeit ein, denn es gibt viel zu entdecken. Eine Design-Box, mit der man die eigene Tasche designen und bedrucken lassen kann und Vieles mehr. Link: www.priceless.com

Wiener Boutiquehotel


Ein Blick hinter die Kulissen: Das Wiener Boutiquehotel Altstadt Vienna feiert dieses Jahr seinen 25. Geburtstag und gewährt einen exklusiven Einblick in die großen Projekte der vergangenen Jahre – und stellt ein von Andi Lackner, Creative Director von perfect props, einer der Begründer der Wiener Benefiz-Veranstaltung Life Ball und Mitgestalter des diesjährigen Karnevals in Venedig, gestaltetes Zimmer vor. Inspirieren ließ sich der österreichische Starstylist von der Aussicht auf den historischen Kirchturm der St. Ulrichskirche mit seiner verwitterten Fassade. Den Ausblick ins Hotelzimmer zu holen war seine Aufgabe. Fotos des Turms dienten als Arbeitsgrundlage und der vorhandene Stuck gab die Anregung für Wandvertäfelungen.

Kreativität verbunden mit Wiener Lebensgefühl, so lautet das Erfolgsrezept des Boutiquehotels Altstadt Vienna. Nur fünf Gehminuten vom Museumsquartier entfernt, befindet sich das 1902 erbaute Wohnhaus im siebten Wiener Bezirk am Spittelberg. Über 300 Kunstwerke zum Beispiel von Arne Jacobson, Ray und Charles Eames und Andy Warhol verteilen sich auf die Räume. Dank der individuellen Gestaltung der 45 Wohnräume auf fünf Etagen findet jeder Gast seinen Favoriten. Regelmäßig lädt das Altstadt Vienna Künstler, Designer und Architekten dazu ein, die Kunst der Gastfreundschaft neu zu interpretieren. Kreativ ausleben durften sich unter anderem der italienische Stararchitekt Matteo Thun und Andi Lackner, der o. g. Creative Director von perfectprops. Link: www.altstadt.at

Top Design: CARRERA


Wer auf Reisen geht, benötigt die richtigen Beauty & Care Produkte an seiner Seite: Sie sollten leicht, einfach zu handhaben und unbedingt hochwertig sein. Ganz dem Mythos und Namensgeber, dem Autorennen Carrera Panamericana aus den 50er Jahren, verpflichtet, gilt all das für CARRERA Personal Care-Produkte: die Einstellung, alles zu geben, nur dem besten Material zu vertrauen und niemals der Masse hinterherzufahren bringt Produkte hervor, die ihresgleichen suchen. In der aktuellen BOLD TRAVEL SPECIAL sprechen wir mit CARRERA Gesellschafter Bastian Kühl, der im Management für den Aufbau der Marke verantwortlich ist, und CARRERA’s Offenheit als Omnisex definiert. Link: www.carrera.de // BOLD TRAVEL SPECIAL jetzt zum Vorzugspreis als E-Paper lesen: BOLD Online Shop

1 2
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.