The Pharaoh’s Daughter

Erneut kehrt das legendäre Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurück: Mit insgesamt sieben außergewöhnlichen Stücken bringt das weltweit führende Ballettensemble eine spektakuläre, dynamische und prächtige Show klassischen Tanzes in die deutschen Kinos.

Nur an diesem Sonntag (16 Uhr) ist die Aufzeichnung des orientalischen Fantasyballetts „Die Tochter des Pharao“ zu sehen. Mit seiner exotischen Kulisse, eindrucksvollen Paraden, spektakulären Variationen und Massenszenen ist das Ballett aus dem 19. Jahrhundert eine bemerkenswerte Produktion im Repertoire des Bolschoi. Die Hauptrollen werden hier von der Hauptbesetzung: Swetlana Zakharowa, Nina Kaptsowa und Ruslan Skwortsow. Die Musik stammt von Cesare Pugni, die Choreografie von Pierre Lacotte.

Die Handlung der aufwendigen Produktion basiert lose auf dem Roman von Théophile Gauthier Le Roman de la Momie: Der junge Engländer Lord Wilson reist durch Ägypten, als ein starker Sturm losbricht. Er ist gezwungen, Schutz bei der nächsten Pyramide zu suchen, wo die Tochter eines der mächtigsten Pharaonen Ägyptens begraben liegt. Lord Wilson schläft ein und träumt, dass die Prinzessin zum Leben erwacht…

Share:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Tags:

Next news

Translate »