News

Vierte Mumm Art-Edition


Der Künstler Daniel Egnéus interpretierte den Moment des Einschenkens mit kraftvoll fließenden Gesten und abstrakten Aquarellen. Er kreierte das lebendige Design für jede der drei Mumm Sorten: „Genussmomente faszinieren mich. Was macht sie aus? Worin liegt ihre Essenz? Der Augenblick des Einschenkens ist für mich etwas Besonderes, der alle Sinne anspricht und gleichsam kraftvoll ist. Ihn zeichnerisch zu ergründen war mein Ansporn“, erklärt der Kreative.

Daniel Egnéus ist in Europa zu Hause, lebte u.a. in Prag, London, Berlin, Mailand und Athen. Seine Arbeiten sind Ausdruck des reichen, farbenfrohen Stadtlebens. Sie wirken klar und dynamisch, gleichzeitig verträumt. Der Künstler ist bekannt für seine expressive Bildsprache und detailreichen Tusche-Zeichnungen sowie durch Kooperationen mit namhaften Unternehmen wie Audi, BMW und Häagen Dasz – seine Werke wurden mehrfach ausgezeichnet. „Die Mumm Art-Edition ist ein großer Erfolg. Wir freuen uns jedes Jahr auf diese besondere Inszenierung. Sich auf die Arbeitsweise und den Stil des Künstlers einzulassen ist bereichernd und inspirierend zugleich“, erläutert Cathrin Duppel, Marketingleiterin der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien. Die limitierte Art-Edition ist seit März 2018 im Handel erhältlich. Weitere Informationen zu der Marke und dem Künstler: www.mumm-sekt.de, www.danielegneus.com

Share :
Related Posts
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.