Beim Salon Bovet, der jedes Jahr zeitgleich zur SIHH im Hotel Beau-Rivage in Genf stattfindet, wurde wieder eine Vielzahl herausragender Neuheiten aus dem Hause BOVET 1822 präsentiert. Den Höhepunkt stellte die Amadeo Fleurier Tourbillon Virtuoso III dar – ein Tourbillon mit Ewigem Kalender, retrogradem Datum und 5 Tagen Gangreserve, sowie die Récital 12 „Monsieur DIMIER“ mit dem ersten eigenen Kaliber ohne Tourbillon.

Der Schweizer Luxus-Uhrenhersteller BOVET 1822 (Bovet Fleurier SA) wurde am 1. Mai 1822 in London von Édouard Bovet gegründet. Heute produziert BOVET 1822 künstlerische Luxus-High-End-Uhren in einer Preisklasse von 18.000 USD bis über 2.500.000 USD. Link: www.bovet.com

Share:
Tags:
Weitere news
Orodion Blanc: Würzige Pflaume und ein Hauch von Vanille
Read More
Perfekt: Die neue Soundbar HT-A3000 von Sony
Read More
Vision comes true: Hymer präsentiert exklusiven Offroader Venture S
Read More
Be a Stuntdriver for a Day: James Bond für einen Tag
Read More
Translate »