Seit bald 80 Jahren meistert Patek Philippe die Anzeige einer zweiten Zeitzone mit unerreicht einfachen Lösungen. 1959 startete dann der patentierte Mechanismus Travel Time, der 1996 noch einmal perfektioniert wurde. Während man den Zeiger für die Lokalzeit in Stundensprüngen nach vorn oder nach hinten verstellt, isoliert ein spezielles System den Zeitzonen-Mechanismus vom restlichen Werk. So haben diese Einstellungen keinerlei Einfluss auf die Amplitude der Unruh bzw. die Regelmässigkeit ihrer Schwingungen, die Präzision der Uhr bleibt gewahrt. Dieser anspruchsvolle Mechanismus wurde in das Kaliber 324 S C FUS der neuen Calatrava Pilot Travel Time Ref. 5524 integriert, die mit einer Sekunde aus der Mitte, einem Zeigerdatum und einem schweren zentralen Aufzugsrotor aus Gold 21 K aufwartet und auf der BASELWORLD 2015 vorgestellt wurde. Im Sinne der ständigen Suche der Marke nach Innovation verfügt das Werk erstmals über eine Gyromax-Unruh mit Spiromax-Spirale, deren Geometrie durch ein Patent geschützt ist. So sind extreme Zuverlässigkeit und Präzision garantiert! Link: www.patek.com

Weitere news
Be a Stuntdriver for a Day: James Bond für einen Tag
Read More
Marcel Ostertag: Spring/Summer 2023
Read More
Indiana Jones und Der beste Film aller Zeiten: Antonio Banderas im Gespräch
Read More
Exklusiv im Interview: Idris Elba
Read More
Translate »