Share:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

BOLD THE MAGAZINE No. 53
(E-Paper)

Exklusiv im Interview: Hilary Swank // Daniel Brühl im Gespräch // Co2-absorbierende Kleidung // Texas Sängerin Sharleen Spiteri im Interview // Mutant Vehicles // 48 Stunden Genf // Die neue S-Klasse // New Watches

6,00

Zusätzliche Informationen

Ihr Platz in Geschichtsbüchern Hollywoods ist Hilary Swank längst sicher. Schließlich gibt es nicht viele Schauspielerinnen oder Schauspieler, die nicht nur einen, sondern gleich zwei Oscars gewinnen. Und das innerhalb von gerade einmal fünf Jahren. Doch natürlich wird man der Amerikanerin und ihrer Arbeit nicht gerecht, wenn man sie auf diese beiden Auszeichnungen reduziert. BOLD bat zum exklusiven Interview und sprach mit Hilary Swank über Hollywood, spannende Geschichten voller erwachsener Menschen, ihren neuen Film „Fatale“, Zuversicht und ihr Mantra: sich nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen zu wollen.

Mutant Vehicles: Wer die Bilder von Alexandra Lier auf sich wirken lässt, taucht ein in diese Welt abseits herkömmlicher Automobil-, Kunst oder Festivalfotografie. Lier lässt den Betrachter flüchten in Welten, die an die Bild-Ästhetik von David Lynch erinnert, mit Szenerien à la Star Wars und Fahrzeugen wie aus Mad Max-Filmen.

Texas-Sängerin Sharleen Spiteri spricht mit uns übers Kiffen mit dem Wu-Tang Clan, schottische Bodenständigkeit und alte Apfelsorten. 22 Jahre nach ihrem gemeinsamen Auftritt bei den Brit Awards haben Texas sich erneut mit dem Wu-Tang Clan zusammengetan. Im BOLD-Gespräch verrät die 53-Jährige, wie es zu dieser Reunion kam, warum ihr das Älterwerden nichts ausmacht und weshalb sie sich gerne die Hände beim Gärtnern
schmutzig macht.

Als „Negativus Destructivus“ bezeichnete die Hollywood-Schauspielerin Dakota Fanning („Once Upon a Time in Hollywood“) Daniel Brühl einmal. Aber selbst wenn das ein paar Jahre zurück liegt, könnte man in dieser Beobachtung eine Erklärung dafür finden, warum der 42-Jährige einen so erfolgreichen internationalen Status erreicht hat, wie kaum ein anderer deutscher Schauspieler. Und warum sein Debüt als Regisseur, die schwarze Komödie „Nebenan“ (seit Juli im Kino), hoch offiziell im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale lief.

BOLD THE MAGAZINE No. 53 Leitthema: Zuversicht, Exklusiv im Interview: Hilary Swank (ab Seite 6), Fashion: black palms the label (14), Sehenswert: Mutant Vehicles – Automobile Kunst (22), Art about Shoes – Die Darstellung des Schuhs in der Kunst (30), Vorschau Ausstellungen: „Masterworks“ und „Diversity United“ (37), Hörenswert: Texas und CueStack (38), Im Interview: Texas Sängerin Sharleen Spiteri (40), 48 Stunden: Kurzer halt in Genf (48), Im Gespräch: Daniel Brühl über sein Regiedebüt bei der schwarzen Komödie „Nebenan“ (56), Die Suche nach Schwäche: Neue Mercedes-Benz S-Klasse (64), CO2-absorbierende Kleidung: DS Conscious Fashion Collection (72), New Watches: Ikonen ihrer Zeit – Breitling und Carl F. Bucherer (78), Cool Stuff: LG OLED evo Gallery Design TV (84), Interieur: Mal was für die Kleinsten – H&M Home (86)

Erscheinungstermin

8. Juli 2021

Sonstiges

Translate »