Notizen sind eine nützliche Gedankenstütze, ob in Meetings, beim Kunden oder Kollegen – zur Dokumentation sind sie unerlässlich. Coolness, Kommunikation und Anstand verbieten es jedoch, mit dem Laptop in Besprechungen zu arbeiten. Was also tun, wenn man dennoch seine Notizen noch entziffern möchte und diese auch noch in digitaler Form vorliegen haben muss?

Die Lösung für dieses Dilemma heißt: Livescribe. Die gleichnamige Firma aus Oakland (Kalifornien, USA) hat den Livescribe 3 Smartpen entwickelt, der sich besonders für die Notizerfassung in Meetings eignet. Der intelligente Stift verbindet die Vorteile von Stift und Papier mit denen der digitalen Welt: Handschriftliche Notizen lassen sich über die iOS7-App Livescribe+ automatisch in getippten Text umwandeln und durchsuchen, Skizzen als PDF direkt versenden, Kontakte, Termine und Aufgaben einfach in die persönlichen Produktivitätsanwendungen einbinden. Link: www.livescribe.com

Unser Grafiker testete den Livescribe 3 Smartpen ausgibig und gibt ihn nicht wieder aus der Hand. Sorry Livescribe, die Rücksendung wird sich bis auf unbestimmte Zeit verzögern …

BOLD verlost zwei Livescribe 3 Smartpen inkl. schickem Notizbuch mit Ledereinband, unter den ersten Einsendern! Verratet uns einfach via eMail, warum Ihr Laptops in Meetings verabscheut? eMail an: livescribe@bold-magazine.eu (Name, Anschrift, eMail-Adresse und Telefon-Nummer nicht vergessen)

Share:
Tags:
Weitere news
Vision comes true: Hymer präsentiert exklusiven Offroader Venture S
Read More
Be a Stuntdriver for a Day: James Bond für einen Tag
Read More
Marcel Ostertag: Spring/Summer 2023
Read More
Indiana Jones und Der beste Film aller Zeiten: Antonio Banderas im Gespräch
Read More
Translate »