Wolfenbütteler Festspiele: Stuttgart

„Heisskalt auf Hirschkurs“ – was mag es mit dieser geheimnisvollen Formulierung auf sich haben? Unter diesem Titel trommeln Jägermeister und die Band Heisskalt am 18. Oktober die Crême de la Crême der Stuttgarter Musikszene zusammen und zeigen dabei, wie man eine ganz Stadt in eine einzige große Party verwandeln kann.

Das Konzept verspricht Kurzweil: Die lokalen Rockhelden Heisskalt ziehen für jeweils 30-minütige Gigs durch verschiedene Clubs Stuttgarts, darunter der Keller Klub und das Zwölfzehn. Begleitet werden sie dabei von Kollegen, mit denen gemeinsam jeder Auftritt zu einem ganz eigenen Erlebnis zu werden verspricht. Mit Claire dürfte es in Richtung Elektropop gehen, mit Rockstah eher ein Crossover zum HipHop werden. Beim großen Finale in der letzten und bis zum Ende geheim gehaltenen Location mündet das Ganze dann in einen großen Audio-Clash, zu dem auch noch die Punkband Schmutzki und ein ebenfalls noch geheimer Special Guest hinzustoßen.

Nach dem Auftakt in Bochum am 3. Oktober ist dies in diesem Jahr die zweite Veranstaltung der von Jägermeister ins Leben gerufenen Wolfenbütteler Festspiele. Am 27.11. geht der Spaß in Köln weiter, ehe die diesjährige Reihe mit einem großen Weihnachtsevent am 6.12. in München abgerundet wird.

Link: www.jaegermeister.de/festspiele

Share:
Tags:
Weitere news
Vision comes true: Hymer präsentiert exklusiven Offroader Venture S
Read More
Be a Stuntdriver for a Day: James Bond für einen Tag
Read More
Marcel Ostertag: Spring/Summer 2023
Read More
Indiana Jones und Der beste Film aller Zeiten: Antonio Banderas im Gespräch
Read More
Translate »