Tag Archives: Dominikanische Republik

Ron Barceló – Der beste Rum der Welt


Ron Barceló – Ein besonderer Weg zum besten Rum der Welt in nur wenigen Jahren. Rum ist für die Dominikaner weit mehr als nur eine Spirituose. Er ist ein Ausdruck ihrer Kultur, der sie in den wichtigsten Momenten des Lebens begleitet: Man stößt damit auf Hochzeiten an, man feiert damit Geburten, mit einem Glas Rum sendet man den letzten Gruß an einen Verstorbenen.

1930 gründete Julian Barceló die Destillerie Santo Domingo Barceló & Co. und begann mit der Produktion eines hervorragenden Rums. Ron Barceló Imperial zählt zum Highlight des Barceló-Sortiments. Innerhalb kürzester Zeit nach Einführung in den Markt erlangte er wiederholt die Auszeichnung „Bester Rum der Welt“ des angesehenen Beverage Institute of Chicago. Brillante kupferrote Farbe, zehn Jahre Reifung in Eichenfässern, eine satte Buttertoffee-Note und einer Spur von Tabakblättern und Pfeffer. Pur oder auf Eis ist er ein ungezähmter dominikanischer Geist, den Worte aber nur zum Teil beschreiben können. Ab einem gewissen Punkt muss man Ron Barceló Imperial genau wie seine Insel persönlich kennenlernen.

Die Dominikanische Republik mitten im Herzen der Karibik bietet die idealen Bedingungen für die Reifung. Bester Zuckerrohr als Basis und einer konstanten Durchschnittstemperatur von 30˚C und einer Luftfeuchtigkeit von 90 Prozent entspricht ein Jahr Reifung dort der von vier Jahren in Schottland.

BOLD und Ron Barceló verlosen 3 x das exklusive Gewinnpaket aus einer Flasche Ron Barceló Imperial sowie 4 Rum-Gläser der Marke Ritzenhoff. eMail an: ronbarceló@bold-magazine.eu
Tipp der BOLD Redaktion: Die perfekte Ergänzung des Ron Barceló Imperial ist die Vasco da Gama Rum Cigarre. Aromen des preisgekrönten Rums vereinen sich während der Lagerung neben dem offenen Rum mit feinstem Tabak aus Kuba und der Dominikanischen Republik. Das Ergebnis ist ein aromatisch ausgewogener Rauchgenuss mit feinen Eichennoten. Link: www.ron-barcelo.de

Ron Barceló


Wenn ein Rum für viele Jahre gereift ist und einer höheren Qualitäts-Stufe angehört, verfügt er über eine große Anzahl an vielseitigen Noten. Für die Qualität ist der Standort entscheidend – und so verwundert es kaum, dass eine der besten Destillerien aus der Dominikanischen Republik stammt. Dort kann das Zuckerrohr unter optimalen klimatischen Bedingungen heranwachsen und nach der Ernte frisch und unverfälscht weiterverarbeitet werden – was ein Grund dafür ist, warum der Ron Barceló mehrfach zum besten Rum der Welt gekürt worden ist. Ein Weiterer und – für uns entscheidenderer Grund – ist die Leidenschaft, mit der das komplette Barceló-Team ein Ziel verfolgt: Auserlesene Ingredienzien in einer Explosion der Sinne zu vereinen. Weit über die Grenzen der Karibik hinaus genießen Liebhaber den Ron Barceló, in den vielen Ausführungen, ob im Cocktail, Longdrink oder pur.

Das Haus Barceló ist seit Jahrzehnten für seine hochwertigen Rumsorten bekannt. Der Rum reift nach seiner Produktion für mindestens vier Jahre in ausgesuchten Eichenholzfässern – was ihm nicht nur seine goldene Farbe, sondern auch sein vielschichtiges Aroma verleiht. Wichtig für Kenner: Durch die besonderen klimatischen Bedingungen der Region, reift der Rum hier intensiver, so dass jedes Jahr der Lagerung mal vier zu rechnen ist. Vier Jahre der Lagerung hier, entsprächen einer 16-jährigen Lagerung z.B. in Schottland. Link: www.ron-barcelo.de

Ron Barceló

Ron Barceló Dorado: ein weicher, mischbarer Rum und wird mindestens 12 Monate in amerikanischen Whiskey-Eichenfässern gelagert. Sein Geschmack eignet sich ideal für Cocktails.

Ron Barceló Gran Anejo: eine Komposition aus den edelsten Sorten des Hauses Barceló. Durch seinen vollen, markanten Geschmack nach gerösteten Kaffeebohnen, Nüssen, Karamell und Kräutern präsentiert sich der Gran Anejo als Premium-Rum auf höchstem Niveau. Er unterliegt einer Reifezeit von mindestens vier Jahren (in Jim Beam-Eichenfässern), um seinen kräftigen goldenen Farbton und sein unvergleichliches Zitrus-/Aprikosenaroma zu erhalten.

Ron Barceló Gran Platinum: Eine Mischung feinster dominikanischer Rumsorten. Er garantiert besonderen Genuss durch seine 6 Jahre sorgsamste Eichenholzfässer-Lagerung und hat einen mild-aromatischem Geschmack. Ein spezielles Filterverfahren sorgt für einen brillanten Geschmack – mit feiner Geschmacksnote von Rosa Pfeffer, Eukalyptus und Zitrus Rosa Pfeffer eine karibische Gewürzpflanze. Er ist die Frucht des Pfefferbaums und von mild-aromatischem Geschmack.

Ron Barceló Imperial zählt zum Highlight des Barceló Sortiments. Nur die beste Auswahl karibischen Zuckerrohrs wird für den Imperial verarbeitet und mindestens sieben Jahre dauert die Reifezeit in Eichenfässern. Der Ron Barceló Imperial ist die Essenz einer althergebrachten Familientradition und einem rigorosem Respekt für Zeit. Durch seine Einzigartigkeit und Brillianz wurde er schon zum zweiten Mal vom Beverage Testing Institute of Chicago zum “Best Rum in the World” gekürt.

VIAJE AL ORIGEN: 5. Tag


Der letzte Tag beginnt sehr früh – es geht nach Jicomé. Die Stadt liegt in der Valverde Provinz der Dominikanischen Republik. Nach ca. 45 min Autofahrt kommen wir im El Rancho in Jicomé an und machen eine Frühstückspause, um uns zu stärken, bevor es auf die Ranch und die Felder der Tabakplantagen geht. Hier weiht man uns in die hohe Kunst des Tabakanbaus ein und zeigt wie man Tabakblätter richtig erntet.

_DSF5989

Als neue Tabak-Experten führt uns der Weg weiter zur Villa González. Die Gemeinde 14 Kilometer nordwestlich von Santiago de los Caballeros lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft und dem Tabakanbau. Die hohe Qualität der Region, für Schnupftabak und Zigarren, ist international anerkannt und hier befindet sich auch das Davidoff Anwesen.

_DSF6144

1990 verlegte Davidoff seine Produktion in die Dominikanische Republik und brachte bereits wenige Jahre später Legenden wie „Aniversario“, „Classic“, „Mille“, „Grand Cru“, „Special“ und „Millennium Blend“ heraus. Um auch langfristig den hohen Standart zu sichern, setzt sich die Qualitätskontrolle für Davidoff-Zigarren aus mehreren Stufen zusammen: Nach dreimaligem Qualitätscheck in der Manufaktur unterliegen die Produkte einer weiteren Endkontrolle, bevor die Zigarren in die Vertriebszentren in Weil am Rhein (Deutschland), Basel (Schweiz) und Stanford (Connecticut, USA) versandt werden. Links: www.davidoff.com // Alle Bilder wurden mit dem HUAWEI Ascend Mate 7 fotografiert. Links: Alle Beiträge zum Thema …, HUAWEI Ascend Mate 7 …

VIAJE AL ORIGEN: 4. Tag


Heute fahren wir nach Santo Domingo de Guzmán, die Hauptstadt und die größte Metropole des Landes. Santo Domingo ist die älteste von Europäern errichtete Stadt in der Neuen Welt. Wir sind zum Mittagessen im Hostal Nicolas de Ovando eingeladen: Das Hotel befindet sich im Jahr 1502 entstandenen Kolonialviertel von Santo Domingo. Unter den 3 Häusern mit ihren wunderschönen Innenhöfen befindet sich auch das Haus des Stadtgründers Nicolas de Ovando.

_DSF5895

Das Hotel befindet sich an der berühmten Straße „Las Damas“ (1. befestigte Straße der Neuen Welt), wurde renoviert und in ein 5-Sterne-Hotel verwandelt. Wir besuchen Santa Domingo´s Zone Colonial. Ein wundervoller historischer Teil von Santa Domingo: Die koloniale Stadt ist voller Musik, kleinen Geschäften und strahlt farbenfroh im Sonnenlicht. Wir nehmen uns ein bisschen Zeit um die historische Gebäude anzuschauen, die einheimischen beim Merengue Tanz zu beobachten und dabei der lokalen Bachata Musik zu lauschen.

_DSF5869

Von Santo Domingo geht es weiter nach Santiago. Santiago de los Caballeros ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Santiago im fruchtbaren Cibao-Tal im Norden der Dominikanischen Republik. Wir checken im Hodel Gran Almirante Santiago ein und lassen unseren aufregenden Tag Revue passieren. Link: www.hodelpa.com // Alle Bilder wurden mit dem HUAWEI Ascend Mate 7 fotografiert. Links: Alle Beiträge zum Thema …, HUAWEI Ascend Mate 7 …

VIAJE AL ORIGEN: 3. Tag


Am dritten Tag unserer Reise geht es zum Davidoff Art Residency. Das Herzstück der Davidoff Art Initiative ist die Davidoff Art Residency. Die mit ihren Programmen Künstlern helfen ihre Fähigkeiten zu entwickeln und Verbindungen in globale Netzwerken zu knüpfen, um ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen. Jedes Jahr bietet die Davidoff Art Residency einen Austausch an: Fünf Künstler aus der Karibik und fünf Künstler aus Ländern außerhalb der karibischen Region werden ausgewählt, um an speziellen Fördrerprogrammen weltweit teil zu nehmen. Link: www.davidoffartinitiative.com // Alle Bilder wurden mit dem HUAWEI Ascend Mate 7 fotografiert. Links: Alle Beiträge zum Thema …, HUAWEI Ascend Mate 7 …

VIAJE AL ORIGEN: 2. Tag


Den zweiten Tag unserer Reise starten wir in Altos de Chavón. Dort befindet sich der Nachbau eines Dorfes im Stil des 16. Jahrhunderts. Das Projekt startete 1976, als man für eine Straße und eine Brücke über den Rio Chavón einen Weg freisprengte und so Mengen von Steinen zur Hand waren und wurde Anfang 1980 fertiggestellt.

_DSF5489

Wir besuchen das regionale Museum für Archäologie, das im Jahr 1981 eröffnet wurde. Dort werden die wichtige einheimische Erbe der Insel Santo Domingo dokumentiert. Beeindruckende Sammlung von einheimischen Objekten des Museums wurden mehr als 40 Jahren durch den Kollektor Samuel Pión zusammengetragen und besteht heute aus mehr als 3.000 Objekten.

_DSF5569

Zum Abendessen fahren wir ins Restaurant La Casita, wo wir traditionelle spanische Speisen wie z. B. alle Arten von Fisch- Fleischspezialitäten angeboten bekommen. Im La Casita hat man einen atemberaubenden Blick auf den Jachthafen und der Karibik. Link: www.altosdechavon.edu.do // Alle Bilder wurden mit dem HUAWEI Ascend Mate 7 fotografiert. Links: Alle Beiträge zum Thema …, HUAWEI Ascend Mate 7 …

VIAJE AL ORIGEN: 1. Tag


Nach einem 10 Stunden Flug von Paris aus, sind wir erschöpft und hungrig nach Sonne am Flughafen Punta Cana angekommen. Punta Cana ist ein Ort im Osten der Dominikanischen Republik im Bezirk Verón. Die Dominikanische Republik ist ein auf der Insel Hispaniola in den Großen Antillen zwischen dem Atlantik und der Karibik gelegener Inselstaat. Er umfasst den Osten und die Mitte der Insel, während das westliche Drittel der Staat Haiti einnimmt. Die Südostküste der Insel ist bekannt für ihre schönen Strände und das türkis blaues Meer.

_DSF5478

Nach einer Stunde Fahrt (vom Punta Cana Airport) checken wir im Hotel Casa de Campo, La Romana ein, das seit 1970 der Maßstab für gehobenen Luxus in der Dominikanischen Republik ist. Und das Hotel hebt den Standard weiter an – vor kurzem wurde es um eine Lobby in Form eines Glaspavillons, einen neuen Pool-Komplex und den Beach Club by Le Cirque erweitert. Das Resort Casa de Campo liegt auf einem 2.833 Hektar großen Anwesen und besitzt neue Hotelzimmern und Villen, diverse Restaurants, das Cygalle Healing Spa, elegante Boutiquen, Privatstrände, erstklassige Sportanlagen und eine Anlegestelle. Golfer finden hier die optimalen Bedingungen vor, um auf den drei berühmten Golfplätzen, die von Pete Dye entworfen wurden, zu spielen. Der berühmteste davon ist der Golfplatz „Teeth of the Dog“, der als der beste der Karibik gilt. Link: www.casadecampo.com.do // Alle Bilder wurden mit dem HUAWEI Ascend Mate 7 fotografiert. Links: Alle Beiträge zum Thema …, HUAWEI Ascend Mate 7 …