Tag Archives: Huawei

Huawei P9 – Mehr als Schnappschüsse


bold-online-huawei-leica-contest

HUAWEI gibt Euch jetzt die Möglichkeit Eure fotografische Meisterleistung zu zeigen und auf große Tour zu gehen! Der Wettbewerb – HUAWEI hat den Foto-Contest „Mehr als Schnappschüsse“ ins Leben gerufen und bietet unter den Hashtags #DontSnapShoot und #DE die Möglichkeit sein bestes Foto zu taggen, um so die Experten-Jury über Facebook und Instagram auf sich aufmerksam zu machen. So geht’s – Zeig Dein bestes Foto, lade es in Deinem Profil hoch und setze die Hashtags #DontSnapShoot und #DE. Der Preis – Die zehn talentiertesten Fotografen werden kostenlos zum Foto-Shooting in Chinas Metropolen Beijing und Shenzhen reisen!

Gut zu wissen –  Am 23. Dezember werden die neun besten Talente bekanntgegeben, die dann vom 10. bis 19. Februar zum ultimativen Fotoshooting in Chinas Metropolen Beijing und Shenzhen fliegen werden – selbstverständlich kostenlos. Die Finalisten werden vor Ort von einer Elite-Truppe, bestehend aus Profi-Fotografen und Social-Media-Stars, begleitet und müssen täglich ein einzigartiges fotografisches Meisterwerk erschaffen. Dabei dürfen sie ausschließlich das Huawei P9 verwenden. Das Kamera-Modul des Huawei P9 ist eine Dual-Lens-Kamera von Leica und das Ergebnis der intensiven technischen Zusammenarbeit, um die Möglichkeiten der Smartphone-Fotografie auf ein gänzlich neues Level zu heben.  Der ultimative Gewinner wird dann am 3. März 2017 bekanntgegeben.

Klingt spannend? BOLD wünscht viel Erfolg! Link: www.dontsnapshoot.com/de

Work Life Balance


Die neuzeitliche Verbindung von Arbeitswelt und Privatleben stellt uns zunehmend vor Herausforderungen: Wie und wann arbeite ich, wie viel Zeit bleibt wann für mich und wie bringe ich das alles in Einklang? Denn die neue Freiheit immer und überall arbeiten zu können, hat nicht nur schöne Seiten und muß vor allem bewusst gelebt werden. Huawei stellte sich diesem Thema und veranstaltete im Berliner Soho eine Diskussionsrunde unter dem Motto: „The New Style of Business“. Fünf Sprecher standen Rede und Antwort zu aktuellen Themen des beruflichen Wandels, darunter Männermodel und Karl Lagerfeld-Muse – Baptiste Giabiconi, Linsey Fryatt – Gründer von Pop-Up-Pilates, Agnes Uhereczky – Mitbegründerin von The Worklife HUB und Arbeitsplatz Transformation Spezialist, James Laird – Herausgeber von Lifehacker UK und Yatan Blumenthal – Mitbegründer der Hardware.Co Gemeinschaft und Accelerator Chef bei Betahaus.

„Das nicht mehr abschalten können, ist die Epidemie der Neuzeit. Wir müssen uns mehr und mehr bewusst machen, was uns wichtig ist. Vor allem das Wann und Wo, sind die entscheidenen Fragen der neuen Arbeitswelt“, führt Uhereczky weiter aus. Und Giabiconi ergänzt: „Für mich überwiegen die Vorteile. Ich bin viel unterwegs und genieße es, im Taxi oder in den Pausen mit meinen Fans zu kommunizieren oder mit meiner Familie zu sprechen. Die richtige Balance zwischen Job und privat ist hier das Geheimnis.“ Das neue Huawei Mate 8 ist eines der Produkte, die diese Balance ermöglichen: Hohe Konektivität, beste Performance und lange Akkulaufzeiten machen das moderne Smartphone zum idealen Begleiter für eine ausgewogene Work Life Balance. Link: www.huawei.com

Weltpremiere in London


Vergangene Woche präsentierte Huawei das neue – Huawei P8 und Huawei P8 Max in London. BOLD THE MAGAZINE nahm an der Veranstaltung am Ufer der Themse teil und war begeistert: Optik und Haptik sind eine wirkliche Überraschungen. Das Huawei P8 und das Huawei P8 Max reiht sich spielend in Sachen Hochwertigkeit, Möglichkeiten und Bedienbarkeit in die Reihe seiner Mitbewerber ein. Bereits die Verpackung der Geräte ist stilvoll und sehr repräsentativ. Sobald man dann das P8 selbst in den Händen hält, lässt man schnell von seinen Vorurteilen ab, es liegt gut in der Hand, sieht edel aus, ist funktional und ist absolut tragbar auch in kleinen Taschen – trotz seiner Größe.

Huawei_P8_Weltpremiere_London_BOLD_BLOG_2

Huawei hat dem Neuzugang der Familie einige wirklich nützliche Features integriert. Um nur zwei von Ihnen zu nennen, nehmen wir dass BUSINESS-Feature: Einen SIM-Karten-Slot für 2(!) SIM-Karten. Dies ist besonders für den Vielflieger unter uns eine positive Überraschung. Man lässt die eigene SIM-Karte einfach im Gerät, fügt die zweite des jeweiligen Landes hinzu und kann im Gerät ganz leicht zwischen beiden per Knopfdruck wechseln. Das SUCH-Feature: Wie oft hat man die Situation, dass man schnell los muss aber sein Handy nicht findet. Huawei hat jetzt eine Audio-Funktion integriert, mittels der man sein Handy einfach „ruft“ und … es antwortet. Weitere Neuheiten sind z. B. die sehr gute Kamera, die Akkulaufzeit von mehr als 2 Tagen (bei voller Benutzung) und die deutliche Gewichtsreduzierung.

Der Große Bruder des P8 – das P8 Max – eignet sich sehr gut für das Arbeiten unterwegs und ist aufgrund seiner Displaygröße äusserst übersichtlich. Somit folgt Huawei dem Trend, dass sich immer mehr Käufer für Phablets (eine Mischung aus Phone und Tablet) interessieren und so Ihre Laptops im Büro oder zu Hause lassen können. Link: www.huaweidevices.de

VIAJE AL ORIGEN: 5. Tag


Der letzte Tag beginnt sehr früh – es geht nach Jicomé. Die Stadt liegt in der Valverde Provinz der Dominikanischen Republik. Nach ca. 45 min Autofahrt kommen wir im El Rancho in Jicomé an und machen eine Frühstückspause, um uns zu stärken, bevor es auf die Ranch und die Felder der Tabakplantagen geht. Hier weiht man uns in die hohe Kunst des Tabakanbaus ein und zeigt wie man Tabakblätter richtig erntet.

_DSF5989

Als neue Tabak-Experten führt uns der Weg weiter zur Villa González. Die Gemeinde 14 Kilometer nordwestlich von Santiago de los Caballeros lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft und dem Tabakanbau. Die hohe Qualität der Region, für Schnupftabak und Zigarren, ist international anerkannt und hier befindet sich auch das Davidoff Anwesen.

_DSF6144

1990 verlegte Davidoff seine Produktion in die Dominikanische Republik und brachte bereits wenige Jahre später Legenden wie „Aniversario“, „Classic“, „Mille“, „Grand Cru“, „Special“ und „Millennium Blend“ heraus. Um auch langfristig den hohen Standart zu sichern, setzt sich die Qualitätskontrolle für Davidoff-Zigarren aus mehreren Stufen zusammen: Nach dreimaligem Qualitätscheck in der Manufaktur unterliegen die Produkte einer weiteren Endkontrolle, bevor die Zigarren in die Vertriebszentren in Weil am Rhein (Deutschland), Basel (Schweiz) und Stanford (Connecticut, USA) versandt werden. Links: www.davidoff.com // Alle Bilder wurden mit dem HUAWEI Ascend Mate 7 fotografiert. Links: Alle Beiträge zum Thema …, HUAWEI Ascend Mate 7 …

VIAJE AL ORIGEN: 4. Tag


Heute fahren wir nach Santo Domingo de Guzmán, die Hauptstadt und die größte Metropole des Landes. Santo Domingo ist die älteste von Europäern errichtete Stadt in der Neuen Welt. Wir sind zum Mittagessen im Hostal Nicolas de Ovando eingeladen: Das Hotel befindet sich im Jahr 1502 entstandenen Kolonialviertel von Santo Domingo. Unter den 3 Häusern mit ihren wunderschönen Innenhöfen befindet sich auch das Haus des Stadtgründers Nicolas de Ovando.

_DSF5895

Das Hotel befindet sich an der berühmten Straße „Las Damas“ (1. befestigte Straße der Neuen Welt), wurde renoviert und in ein 5-Sterne-Hotel verwandelt. Wir besuchen Santa Domingo´s Zone Colonial. Ein wundervoller historischer Teil von Santa Domingo: Die koloniale Stadt ist voller Musik, kleinen Geschäften und strahlt farbenfroh im Sonnenlicht. Wir nehmen uns ein bisschen Zeit um die historische Gebäude anzuschauen, die einheimischen beim Merengue Tanz zu beobachten und dabei der lokalen Bachata Musik zu lauschen.

_DSF5869

Von Santo Domingo geht es weiter nach Santiago. Santiago de los Caballeros ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Santiago im fruchtbaren Cibao-Tal im Norden der Dominikanischen Republik. Wir checken im Hodel Gran Almirante Santiago ein und lassen unseren aufregenden Tag Revue passieren. Link: www.hodelpa.com // Alle Bilder wurden mit dem HUAWEI Ascend Mate 7 fotografiert. Links: Alle Beiträge zum Thema …, HUAWEI Ascend Mate 7 …

Huawei Ascend Mate 7


Alle Bilder unserer DAVIDOFF – VIAJE AL ORIGEN – Reise, wurde mit dem HUAWEI Ascend Mate 7 aufgenommen: Die perfekte Kombination aus Design und technischer Innovation. Ein Octa-Core-Prozessor garantiert Power ohne Ende für Gaming, Entertainment aber auch Business-Anwendungen. LTE Cat. 6 sorgt für die schnellsten Verbindungen – mit Downloads bis zu 300 MBit/s. Das Vollmetallgehäuse ist von herausragender Qualität und optisch ein Highlight. Ein unglaublicher 4.100 mAh Akku sorgt für langanhaltende mobile Power, der Fingerabdrucksensor schützt Deine Daten und das riesige 15,2 cm (6 Zoll) Full HD-Display ist trotz seiner Größe sehr kompakt. Lebe Dein Leben lieber außergewöhnlich – mit dem HUAWEI Ascend Mate 7. Link: www.huaweidevices.de

Huawei Ascend Mate 7


Im chinesischen Kulturkreis tragen die Zahlen 6 und 8 positive Konotationen, da ihre Aussprache der einiger positiver Wörter ähnelt. Das Wort für 6 (in Putonghua) ist liu –„problemlos“ oder „erfolgversprechend“ – das Wort für die 8 (in Kontonesisch) ist fa, was in etwa „bevorstehender Reichtum“ bedeuten kann.

Beide Zahlen finden sich auch in der neuesten Auflage des Ascend Mate von Huawei wieder – auch wenn das diesjährige Ifa-Highlight des chinesischen Herstellers nun gerade die Laufnummer 7 trägt: Ein 6-Zoll-Display und ein Octa-Core-Prozessor sind die wesentlichen Hardware-Koordinaten des neuen Phablets, das in schwarz oder silber erhältlich ist und trotz seiner beeindruckenden Größe optisch eher dezent wirkt. Die Hauptkamera ist mit 13MP, die für Selfies so beliebte Frontkamera mit 5MP gut ausgestattet, als Betriebssystem ist das aktuelle Android 4.4 installiert.

Eine wesentliche Rolle spielt diesmal der Aspekt der Sicherheit: Mit dem bei Huawei erstmalig integrierten Fingerprintsensor lässt sich die Entsperrung des Gerätes individualisieren oder auch bestimmte Anwendungen und Ordner schützen. Ausgewählte Bereiche können so komplett gesperrt werden. Auch an die Sicherheit des Users wird übrigens gedacht: Zur Identifikation werden lediglich relevante Messpunkte des Fingerabdrucks erhoben und ausschließlich im Sensor auf demGerät hinterlegt, nicht in Cloud oder App. Link: www.huawei.com/de