Tag Archives: Interieur

Wiener Boutiquehotel


Ein Blick hinter die Kulissen: Das Wiener Boutiquehotel Altstadt Vienna feiert dieses Jahr seinen 25. Geburtstag und gewährt einen exklusiven Einblick in die großen Projekte der vergangenen Jahre – und stellt ein von Andi Lackner, Creative Director von perfect props, einer der Begründer der Wiener Benefiz-Veranstaltung Life Ball und Mitgestalter des diesjährigen Karnevals in Venedig, gestaltetes Zimmer vor. Inspirieren ließ sich der österreichische Starstylist von der Aussicht auf den historischen Kirchturm der St. Ulrichskirche mit seiner verwitterten Fassade. Den Ausblick ins Hotelzimmer zu holen war seine Aufgabe. Fotos des Turms dienten als Arbeitsgrundlage und der vorhandene Stuck gab die Anregung für Wandvertäfelungen.

Kreativität verbunden mit Wiener Lebensgefühl, so lautet das Erfolgsrezept des Boutiquehotels Altstadt Vienna. Nur fünf Gehminuten vom Museumsquartier entfernt, befindet sich das 1902 erbaute Wohnhaus im siebten Wiener Bezirk am Spittelberg. Über 300 Kunstwerke zum Beispiel von Arne Jacobson, Ray und Charles Eames und Andy Warhol verteilen sich auf die Räume. Dank der individuellen Gestaltung der 45 Wohnräume auf fünf Etagen findet jeder Gast seinen Favoriten. Regelmäßig lädt das Altstadt Vienna Künstler, Designer und Architekten dazu ein, die Kunst der Gastfreundschaft neu zu interpretieren. Kreativ ausleben durften sich unter anderem der italienische Stararchitekt Matteo Thun und Andi Lackner, der o. g. Creative Director von perfectprops. Link: www.altstadt.at

Business in flight


Die spanische Airline VUELING setzt mit der neuen Generation Ihres Premium-Interieurs, welches ab 2015 step-by-step in die Flotte integriert wird, auf Bedürfnisoptimierung Ihrer Geschäftskunden und Passagiere. Das in Kooperation mit dem Softdrink-Hersteller Pepsi am Dienstag in Barcelona vorgestellte neue Mitglied der Flotte – ein Airbus A320, hat an den brand neuen Sitzen der vorderen Reihen jetzt USB- und Stromanschlüsse integriert. Kurz: Reisende der Priority-Zone in den Reihen 1 bis 4 können ihre elektronischen Geräte künftig an den dort vorhandenen Stromanschlüssen mit jeweils 220 und 110 Volt komfortabel aufladen. BOLD sagt: Klasse! Denn wer kennt nicht das Problem: des leeren Akkus. Pepsi konnte als neuer Service-Partner der Airline gewonnen werden und wird ab sofort an Bord angeboten, zudem werden die neuen Maschinen das Logo des Partners am Rumpf tragen.

In Deutschland verbindet die „New Generation Airline“ 11 Flughäfen (Frankfurt, München, Berlin-Tegel, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Nürnberg, Dortmund, Dresden und Leipzig) nonstop mit ihrem Drehkreuz Barcelona und zum Teil auch direkt mit Málaga, Bilbao, Florenz und Rom. In den kommenden fünf Jahren werden mehr als 60 VUELING-Flugzeuge mit Strom- und USB-Anschlüssen ausgestattet. Die Fluggesellschaft ist somit der erste europäische Low Cost Carrier, der seinen Kunden diese technische Innovation anbietet. In naher Zukunft soll es auch W-LAN bald an Bord geben. Link: www.vueling.com