News

Master Series


In den vergangenen Jahrzehnten konnte Sony reichlich Expertise aus beiden Welten – Wohnzimmer und Filmstudio – sammeln. Bereits seit vielen Jahren entwickelt Sony Profi-Kameras und Monitore und verfügt über enorme Erfahrung beim Thema Bildverarbeitung. All dieses Wissen floss nun in die Entwicklung des X1 Ultimate Prozessors ein. Mit Hilfe der neuen objektbasierten „Super Resolution“ erkennt und analysiert er sämtliche Bildelemente und verbessert die Darstellung in jedem Detail. Auch das objektbasierte „HDR Remaster“ wurde deutlich weiterentwickelt und optimiert nun jedes Bilddetail separat in punkto Bildtiefe und Struktur. Das Ergebnis ist ein deutlich realistischeres Bild.

In den neuen Fernsehgeräten der „Master Series“ ist darüber hinaus viel Know-how seitens Sony Pictures Entertainment verankert. Bildmodi, die den Kriterien von Regisseuren entsprechen, hatte Sony bereits im Jahr 2000 in seinen TVs integriert. Und auch an der vor kurzem erfolgten Standardisierung von High Dynamic Range (HDR) wurde intensiv mitgearbeitet. In Kooperation mit Netflix hat Sony nun für die neue „Master Series“ den „Netflix Calibrated Modus“ erarbeitet. Beim Betrachten eines Filmes auf Netflix und Aktivierung diesen neuen Modus erscheint das Bild genauso, wie es Profis im Filmstudio betrachten. Die kreative Vision und Absicht des Regisseurs bleibt somit vollständig erhalten.

Und damit das Bild jederzeit professionellen Ansprüchen genügt, arbeiten die neuen TVs der „Master Series“ problemlos mit der CalMAN Kalibrierungssoftware zusammen[i]. CalMAN wird von Profis weltweit genutzt, um über verschiedene Geräte hinweg eine gleich hohe Qualität zu garantieren – von Produktion über Postproduktion bis hin zum Broadcasting. Link: www.sony.de

Share :
Related Posts
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.