Wie ein leichter Sommerwind

Dank eigener Technologie liefert der The GreenFan von BALMUDA einen frischen Wind, der sich ganz natürlich anfühlt. Ein natürlicher Luftstrom sorgt auch an den heißesten Sommertagen für angenehme Erfrischung. Dazu besticht der Highend-Ventilator durch sein modernes Design und eine einfache Bedienung. Unser Highlight: Im Fuß des The GreenFan ist ein haltbarer Akku verbaut, der einen kabellosen Einsatz an nahezu jedem Standort erlaubt, unabhängig vom Stromnetz.

BALMUDA Inc. wurde im Jahr 2003 von CEO Gen Terao in Tokio (Japan) gegründet. Heute ist BALMUDA vornehmlich im asiatischen Raum, aber zunehmend auch in Europa und Deutschland, ein Synonym für Haushaltsgeräte mit hoher Funktionalität und ausgeprägter Ästhetik. BOLD testete die neueste Entwicklung: The GreenFan von BALMUDA und fragte sich, wie es die Macher schaffen konnten die leichte Priese eines Sommertages ins heimische Wohnzimmer zu holen.

CEO Gen Terao dazu: “Ich fragte mich, wie es wohl wäre, die Winde jenes Sommers in den eigenen vier Wänden wieder zu erschaffen. Im Jahr 2009 begann ich mit meinen Entwicklungsanstrengungen für einen Ventilator, mit dem sich dieses Ziel verwirklichen lässt. Ich führte unzählige Messungen durch, um herauszufinden, woher der enorme Unterschied zwischen natürlichem Wind und dem Luftstrom eines Ventilators kommt. Eines Tages fand ich es heraus: Der Luftstrom eines Ventilators weist scharfe Verwirbelungen auf. Natürlicher Wind bewegt sich wie eine sanfte Wand, wohingegen der Luftstrom eines Ventilators in Wirbelbewegung erfolgt. So überlegte ich denn, wie sich die Verwirbelungen auf dem Luftstrom eines Ventilators entfernen lassen. Zudem lieferten herkömmlich eingesetzte Wechselstrommotoren einen Luftstrom mit zu hoher Geschwindigkeit.”

Nach zahlreichen Versuchen und kleineren Fehlschlägen gab es jedoch eine entscheidende Erkenntnis für Terao: “Ich entwickelte zweilagige Rotorblätter, die zwei verschiedene Windgeschwindigkeiten gleichzeitig erzeugen konnten. Innen wurde nun ein langsamerer Wind als außen erzeugt, so dass sich die beiden Luftströme an einem einzigen Punkt bündeln und die Verwirbelungen sich gegenseitig auslöschen. Um eine niedrigere Drehzahl der Rotorblätter zu erzielen, entschied ich mich für einen Gleichstrommotor – ein absolutes Novum bei hochwertigen Ventilatoren. Das war die Geburtsstunde des GreenFans.”

BOLD Tipp: Am allerbesten fühlt sich der sanfte Wind des GreenFans an, wenn man ein kleines Schläfchen macht. Alles, was man dazu braucht, ist ein Sofa, eine dünne Decke und den GreenFan. In solchen Momenten fühle ich mich zurückversetzt in meine Grundschulzeit und spüre wieder die Sommerwinde der Großen Ferien. Link: www.balmuda.com

Share:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Weitere news
MEDIA BIENNALE IN LÜTTICH – BIP 2020
Read More
Die G-STEEL Familie bekommt Zuwachs
Read More
BERLIN ART WEEK 2020
Read More
ALL – Accor Live Limitless x Paris Saint-Germain
Read More
DC OPEN GALLERIES
Read More
Translate »