News

l’Atelier Nespresso


Während der Berlinale ist viel los in der Hauptstadt und in Sachen Film wird den Besuchern einiges geboten. Aber was für uns in diesem Jahr sehr spannend und interessant war, ist die Eröffnung des Pop-up Restaurants „l’Atelier Nespresso“ parallel zu der Berlinale. Wir wurden von Nespresso in die Räumlichkeiten der Fabrik 23 eingeladen, um auf eine Aroma-Reise der Sinne zu gehen. Begleitet wurde der Abend von Stars der Spitzengastronomie, darunter der als „Aromapapst“ bekannte Spitzenkoch und Buchautor Heiko Antoniewicz, Daniel Achilles, ausgezeichnet mit zwei Sternen für sein Restaurant „Reinstoff“ und der mit einem Stern prämierte Chef des „Bieberbau“ Stephan Garkisch sowie der Regensburger Anton Schmaus, Küchenchef des Ein-Sterne Restaurants „Storstad“, die uns mit ihrer Expertise bereicherten.

Mit dem „l’Atelier Nespresso“ würdigt Nespresso die Kreativität großer Spitzenköche und gleichzeitig wird gezeigt, welche vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten die Kaffeenoten der ausgewählten Nepresso Grands Crus bieten. Wußten Sie, dass man Lachs mit Kaffee kombinieren kann? Wir nicht, aber als wir den Test wagten, stellten wir fest wie wenig wir uns trauen Sachen zu kombinieren, die ungewöhnlich und unvorstellbar sind. Dank dem Nespresso Team, den Spitzenköchen, die am Abend das außergewöhnliche Menü zauberten, dem Master Sommelier und erfolgreichen Wein-Virtuosen Hendrik Thoma, war das ein Abend der Seinesgleichen sucht. Fazit: Offen sein für Neues und einfach mal probieren! www.nespresso.com

Share :
Related Posts