Best Lifestyle

Suchergebnisse

„Wir folgen jeden Tag unserem Anspruch, für ein kreatives, informatives und hochwertiges Magazin. Think BOLD, never regular.“

M. Kuhlmey (Editor in Chief) 

Artur Dziuk “Das Ting”

Vier junge Visionäre gründen in Berlin ein Start-Up up und entwickeln zusammen eine App: das sogenannte Ting, das körperbezogene Daten seiner Nutzer sammelt, auswertet und auf dieser Grundlage Handlungs- und Entscheidungsempfehlungen gibt. Das Prinzip Ting überzeugt – die App schlägt ein wie eine Bombe. Getrieben vom Erfolg entwickelt Mitgründer Linus die Möglichkeiten immer weiter, sein eigenes Leben und das der User mithilfe des Ting zu optimieren. Doch um neue Investoren für die Firma zu gewinnen, sind er und sein Team bald gezwungen, sich auf ein gefährliches Spiel einzulassen … In den BOLD Lesewochen stellen wir Euch jeden zweiten Tag ein lesenswertes Buch vor. Frei nach dem Motto: Read BOLD!

Weiterlesen »

GUY BOURDIN – FASHION PHOTOGRAPHER

Die Kunsthalle Talstrasse in Halle (Saale) hatte schon zu Beginn des Jahres eine Ausstellung mit Werken des französischen Modefotografen Guy Bourdin vorbereitet, die, nach einer Unterbrechung, jetzt noch länger besucht werden kann. Bourdin zeigt in seinen Bildern stets mehr als die Produkte, die er bewerben sollte. Tatsächlich wurden Mode und Models oft zur einer Art „Nebensache“. Bourdin sah sich als Künstler, der mit seinen Werken in erster Linie Geschichten erzählen möchte.

Weiterlesen »

Tess Sharpe “River of Violence”

Harley ist acht, als sie ihrem Vater das erste Mal dabei zusieht, wie er einen Widersacher abknallt. Der Drogenbaron hat mehr Waffen geschmuggelt, mehr Meth gekocht, mehr Männer getötet, als irgendwer anders in der Gegend. Nun, da sie erwachsen ist, arbeitet Harley für ihn, stützt sein System und wird als seine Nachfolgerin gehandelt, obwohl sie den ewigen Kreislauf aus Mord, Leid und Rache hasst und durchbrechen möchte … In den BOLD Lesewochen stellen wir Euch jeden zweiten Tag ein lesenswertes Buch vor. Frei nach dem Motto: Read BOLD!

Weiterlesen »

Hank Green “Ein wirklich erstaunliches Ding”

Ein paar Klicks, ein kurzer Film, eine spontane nächtliche Aktion – und Aprils Leben steht auf dem Kopf. Eigentlich hatte sie nur eine mysteriöse, aber beeindruckende Roboter-Skulptur gefilmt und ins Netz gestellt und ihr aus Spaß den Namen Carl gegeben – nichts Besonderes. Doch als sie am nächsten Morgen aufwacht, ist sie berühmt … In den BOLD Lesewochen stellen wir Euch jeden zweiten Tag ein lesenswertes Buch vor. Frei nach dem Motto: Read BOLD!

Weiterlesen »

GREAT ESCAPES – YOGA RETREATS

Wirkliche Entspannung und neue Energie – einfach mal Aussteigen aus dem Alltag und ein Yoga Retreat in schöner Natur erleben: Dieses schön gestaltete Buch gibt Anregungen dazu und liefert die passenden Orte. Zu finden weit in der Ferne am indischen Ozean, in der Toskana oder in Apulien – aber auch sehr nah, in einem Schloss in Bayern.

Weiterlesen »

Colleen Hoover “Too late”

Die Hölle – nichts anderes ist die Beziehung von Sloan zu dem Drogenboss Asa Jackson. Gäbe es nicht ihren kranken Bruder, den Asa finanziell unterstützt, wäre sie von heute auf morgen auf und davon. Für Asa wiederum ist Sloan das Beste, das ihm jemals passiert ist: Sloan ist seine einzige Liebe, eine wahre Obsession, seine allergrößte Leidenschaft, und er ist davon überzeugt, dass es sich umgekehrt genauso verhält. Doch dann taucht der Undercover Cop Carter auf … In den BOLD Lesewochen stellen wir Euch jeden zweiten Tag ein lesenswertes Buch vor. Frei nach dem Motto: Read BOLD!

Weiterlesen »

URBAN ART WALK DÜSSELDORF

Die Kunst kommt zu den Menschen in ihr städtisches Umfeld: Abseits von geschlossenen Räumen haben internationale Urban-Artists viele und wechselnde Kunstorte geschaffen, die das Bild des öffentlichen Raums immer mehr prägen. Nach Paris und London hat sich BOLD in der Nähe, in Düsseldorf, umgesehen. Hier sind die Arbeiten von Jana&JS, FinDAC, Pixelpancho, L.E.T., Klaus Klinger, MaJo Brothers und anderen zu entdecken.

Weiterlesen »

Und die Welt steht still

Dass die BOLD-Macher immer auch künstlerische Vorreiter waren und sind, zeigt der Verlag mit seiner neuen Plattform BOLD PICTURES. Ein erster Aufruf an die weltweit agierende BOLD-Fotografen-Gemeinde blieb natürlich nicht ergebnislos und lieferte bizarr-eindrucksvolle Bilder von den Auswirkungen der aktuell grassierenden Corona-Pandemie. Mehr dazu gibt es auch in der aktuellen Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 47

Weiterlesen »

Und die Welt steht still

Dass die BOLD-Macher immer auch künstlerische Vorreiter waren und sind, zeigt der Verlag mit seiner neuen Plattform BOLD PICTURES. Ein erster Aufruf an die weltweit agierende BOLD-Fotografen-Gemeinde blieb natürlich nicht ergebnislos und lieferte bizarr-eindrucksvolle Bilder von den Auswirkungen der aktuell grassierenden Corona-Pandemie. Mehr dazu gibt es auch in der aktuellen Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 47

Weiterlesen »
Translate »