Die Ausstellung Hollywood Icons in der Ludwiggalerie zeigt überragende Star – Fotografien, die noch heute faszinieren: von der Stummfilm-Legende Charlie Chaplin über brillante Interpreten der frühen Tonfilm-Ära wie Marlene Dietrich bis hin zu Nachkriegsstars wie Marlon Brando, James Dean, Judy Garland, Audrey Hepburn und Sophia Loren. In den frühen 1920er Jahren ist die Filmindustrie in und um Los Angeles angesiedelt, alle Wege führen nach Kalifornien, um Ruhm und Reichtum zu suchen: Die Garbo stammt aus Schweden, die Dietrich aus Deutschland, Hedy Lamarr aus Österreich, Charly Chaplin und Cary Grant stammen aus England: Es ist der spezielle Ort Hollywood, der ihnen erst zu internationalem Ruhm verhilft. Hollywood Icons präsentiert damit auch die damals noch unbekannten Porträt- und Standbildfotografen, die hinter den Kulissen arbeiten und deren glamouröse Fotografien für den internationalen Ruhm der Stars und für den Erfolg der Filme von entscheidender Bedeutung sind. Ausstellung: HOLLYWOOD ICONS. Vernissage: Samstag, 18. Mai 2019, 19:00 Uhr. Laufzeit bis 15. September 2019 Location: LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen. Link: http://www.ludwiggalerie.de

Image Credits: (Bild 1) Marlon Brando by Irving Lippman for The Wild One, 1953. Columbia Pictures © John Kobal Foundation; (Bild 2) Lupe Velez by George Hurrell, 1931. Metro-Goldwyn-Mayer © John Kobal Foundation; (Bild 3) Burt Lancaster and Ava Gardner by Ray Jones for The Killers, 1946. Universal Pictures © John Kobal Foundation; (Bild 4) Marlene Dietrich by Eugene Robert Richee for Morocco, 1930. Paramount Pictures © John Kobal Foundation; (Bild 5) Audrey Hepburn by Bud Fraker for Sabrina Fair, 1954. Paramount Pictures © John Kobal Foundation

 

Share:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Next news

Translate »