MARTIN PARR – RETROSPECTIVE

„Wenn die Leute beim Betrachten meiner Bilder gleichzeitig weinen und lachen, dann ist das genau die Reaktion, die die Bilder auch bei mir hervorrufen. Die Dinge sind weder grundsätzlich gut noch schlecht. Ich bin immer daran interessiert, beide Extreme darzustellen“, sagt der Fotograf Martin Parr über seine Arbeit. Im Zentrum von Parrs Werk steht der Mensch in seiner alltäglichen Umgebung. Gepaart mit einem Schuss englischen Humors, lichtet er die Welt und die Menschen in leuchtenden Farben ab. Parrs Fotografien wirken so auf die Betrachtenden oft übertrieben, schrill, bunt und teilweise grotesk. Die Ausstellung ist mit über 400 Werken die bisher umfassendste Retrospektive des britischen Magnum-Fotografen. Die neueste Serie über die deutsche Kleingartenkultur ist in und um Düsseldorf entstanden. Neben Arbeiten aus berühmten Serien wie The last Resort, Think of England, Luxury, Life’s a Beach und Common Sense umfasst die Ausstellung in Düsseldorf erstmals auch frühe Fotografien seiner Serie Bad Weather. Ausstellung: Martin Parr Retrospektive. Laufzeit bis 10. November 2019. Location: NRW-Forum Düsseldorf, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf. Link: www.nrw-forum.de

Image Credits: (Bilder 1 bis 5) Sämtliche abgebildeten Fotokunstwerke © Martin Parr; Ausstellungsimpressionen: © BOLD THE MAGAZINE, H. G. Teiner

Weitere news
Ein Fall für Norman Foster: Im neuen Range Rover Sport V8 unterwegs
Read More
Exklusiv im Interview: Idris Elba
Read More
Mobiles Meisterstück: Kia legt mit dem nagelneuen EV6 GT die Messlatte höher
Read More
Spirit of Sound: Wie bester klang in einen DS kommt
Read More
Translate »