Reise durch die neun Kreise der Hölle: Hozier über sein tiefgründiges neues Album „Unreal Unearth“

Der irische Musiker Hozier hatte gerade sein Musikstudium abgebrochen, als er auf dem Dachboden des Hauses seiner Eltern den Song „Take Me To Church“ schrieb. Es sollte sein Leben verändern. Mit „Unreal Unearth“ ist aktuell sein drittes Album erschienen – ein episches und tiefgründiges Werk. Im Interview (BOLD THE MAGAZINE No. 66) verrät der 33-Jährige, was die Platte mit Dantes Inferno zu tun hat, warum seine irischen Wurzeln darauf durchscheinen und wie viele Streams man für ein Hühnchen-Dinner braucht.

Weitere news
Action ist ihr Fach: Jennifer Garner im Gespräch
Read More
With heart and S(E)Oul: Im Gespräch mit Genesis Chefdesigner Il-Hun Yoon
Read More
EIN VOLLBLUT IN NEUSEELAND: Roadtrip
Read More
Foot Locker: Exclusiver adidas Samba
Read More
Translate »