Und die Welt steht still

Dass die BOLD-Macher immer auch künstlerische Vorreiter waren und sind, zeigt der Verlag mit seiner neuen Plattform BOLD PICTURES. Ein erster Aufruf an die weltweit agierende BOLD-Fotografen-Gemeinde blieb natürlich nicht ergebnislos und lieferte bizarr-eindrucksvolle Bilder von den Auswirkungen der aktuell grassierenden Corona-Pandemie. (Fotograf: Jürgen Hoffmann) Mehr dazu gibt es auch in der aktuellen Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 47

BOLD PICTURES bietet als eigenständige, kreative Plattform und Contentagentur Bild-, aber auch Film- und komplette Storytelling-Produktionen inklusive korrespondierender, ganzheitlicher Kreativleistung. Link: www.boldpictures.de

Share:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Weitere news
Texas-Sängerin Sharleen Spiteri im Gespräch
Read More
HERE COMES THE NIGHT – CLUB CULTURE IN MUNICH
Read More
Daniel Brühl: Mit Zuversicht und viel Respekt
Read More
Mutant Vehicles: Alexandra Lier
Read More
Exklusiv im Interview: Hilary Swank
Read More
Translate »