Das fotografische Werk des Schweizer Künstlers Balthasar Burkhard zeugt von dem Weg der Selbsterfindung eines Fotografen und berichtet gleichzeitig von der künstlerischen Karriere des Mediums Fotografie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die großartig angelegte Werkschau macht Vergangenheiten lebendig und wirkt in jeder Hinsicht aktuell anregend. 150 Werke, von kleinformatigen, privat wirkenden Fotos über Großformate bis hin zu raumgreifender Installation und Videodokus sind in der modern – großzügigen Ausstellungsarchitektur des Museum Folkwang zu erkunden. Von der Berner Kunstszene Ende der 1960er Jahre über die Zeit in Chicago, USA, in den 1970ern bis hin zu den legendären Ausstellungen im Basel der 80er: Eine umwerfende Fülle! Das Spätwerk des Fotografien, mit den Luftaufnahmen von Städten und Wüsten sowie den Pflanzenstudien im  Retro-Style, bildet den Ausklang einer absolut sehenswerten Ausstellung. Ausstellung: BALTHASAR BURKHARD. Bis zum 14. Januar 2018. Location: Museum Folkwang, Museumsplatz 1, 45128 Essen. Link: www.museum-folkwang.de  Vom 10. Februar an ist die Ausstellung im Fotomuseum Winterthur zu sehen.

Image Credits: (Bild 1) Balthasar Burkhard, Mexico City (Vulkan), 1999, Silbergelatineabzug, Fondation Cartier pour l’Art contemporain, Paris © Estate Balthasar Burkhard, 2017; (Bild 2) Der Körper I (Installationsansicht Ausstellung Kunsthalle Basel 1983), © Estate Balthasar Burkhard, 2017, Ausstellungs-Foto: BOLD; (Bild 3) Jean-Christophe Ammann o. T. (Balthasar Burkhard), USA 1972, © Estate Balthasar Burkhard, Ausstellungs-Foto: BOLD; (Bild 4) Balthasar Burkhard, Berge, 1992-1993, © Estate Balthasar Burkhard, 2017

Weitere news
Orodion Blanc: Würzige Pflaume und ein Hauch von Vanille
Read More
Perfekt: Die neue Soundbar HT-A3000 von Sony
Read More
Vision comes true: Hymer präsentiert exklusiven Offroader Venture S
Read More
Be a Stuntdriver for a Day: James Bond für einen Tag
Read More
Translate »