„Dickes B, oben an der Spree. Im Sommer tust du gut und im Winter tut’s weh. Mama Berlin mag Stein und Benzin – wir lieben deinen Duft, wenn wir um die Häuser ziehen …“, heißt es in einem Songtext der Band Seeed, die lyrisch ausgefeilt und auf den Punkt gebracht, die Hauptstadt Deutschlands beschreibt.

Die Ursprünge des Monbijou Theaters liegen in den Neunziger Jahren. Die freie Theatergruppe Hexenkessel Hoftheater verlor Ende des Jahrtausends seine Spielstätte. Auf der Suche nach einem geeigneten Spielort wurde sie im Monbijoupark fündig. Seit den 1990er Jahren finden dort Vorstellungen unter freiem Himmel gegenüber dem Bode-Museum statt. Der Schwerpunkt der Inszenierungen des Monbijou Theaters liegt auf Stücken von William Shakespeare, Carlo Goldoni und Molière.

Das Theater verfügt über zwei Aufführungsstätten: In den Sommermonaten werden im Amphitheater (unter freiem Himmel) täglich ein bis zwei Theaterstücke aufgeführt und in den Wintermonaten die Märchenhütten bespielt. Außerdem werden zeitweilig verschiedene Spielstätten wie beispielsweise das Theaterschiff MS Marie und der Theaterkarren genutzt.

Monbijou Theater
Monbijoustraße 3, 10117 Berlin
www.monbijou-theater.de

Share:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Next news

Translate »