Die Stadt in der Lagune: Venedig

Die Stadt der Gondeln bezaubert jeden Besucher durch ihre Lage und ihre morbide Schönheit. Pittoreske, verfallene, aber dennoch wunderschöne Palazzi, die an lauschigen Wasserwegen liegen. Gepaart mit der leichtfüßigen Stimmung der Dolce Vita, die längst vergangene Zeiten auferstehen lässt und in jedem Augenblick vom Drama der vollkommenen Schönheit und des unaufhaltsamen Niedergangs zeugt.

Unser Hotel-Tipp: Das Radisson Collection Hotel, Palazzo Nani Venice – es befindet sich in der Nähe des venezianischen Ghettos und kleiner Geschäfte und Cafés. Die restliche Stadt und die beliebten Inseln Murano und Burano sind leicht erreichbar. Das Hotel bietet 52 wunderschöne Zimmer und Suiten im venezianischen Stil mit durchdachten Details. Es verfügt über Originalfresken, einen reizvollen Garten und ein charmantes Restaurant. Der im 16. Jahrhundert erbaute Palazzo war die Residenz der Familie Nani, einer alten venezianischen Familie, die am politischen, sozialen und kulturellen Leben der Stadt beteiligt war. In der Nähe des venezianischen Ghettos im nördlichen Teil der Stadt gelegen, schafft dieses außergewöhnliche Anwesen ein Gefühl der Gelassenheit durch eine raffinierte Farbpalette und weiche Stoffe, die von der Essenz der Stadt Venedig inspiriert sind. Die Inneneinrichtung bewahrt die Stuckaturen und Fresken des italienischen Bildhauers Alessandro Vittoria, der die Räume in den 1580er Jahren umgestaltete.

Noch mehr Venedig gibt es in der Ausgabe: BOLD THE MAGAZINE No. 62

Weitere news
Antropogenic Artefacts – Eine Reise zu Kunst und Emotion
Read More
Der Unauffällige: Ben Mendelsohn im Gespräch
Read More
The Dalmore Cask Curation Sherry Edition kann nur im China Club Berlin exklusiv verkostet werden
Read More
Der Wandelbare: Matthew McConaughey im Gespräch
Read More
Translate »