Ultimativer Härtetest

Das der Land Rover Discovery Sport einiges zu bieten hat, war uns bereits klar. Aber was sich Land Rover jetzt erdachte, ist der ultimative Härtetest schlechthin: Das kompakte SUV bewegt einen 100 Tonnen schweren Zug über eine zehn Kilometer lange Bahnstrecke. Damit demonstriert das 4×4-Erfolgsmodell aus Großbritannien eindrucksvoll, welche Lasten es theoretisch vom Fleck bewegen kann – und dies im Serientrim und mit regulärem 180-PS-Ingenium-Diesel. Schauplatz des spektakulären Anhänger-Tests ist eine historische Bahnstrecke im Norden der Schweiz, an der Grenze zu Deutschland. Gekrönt wurde die Fahrt des Land Rover Discovery Sport mit der ungewöhnlichen Anhängerlast von einer Passage über die mehr als 100 Jahre alte Stahl-Fachwerkbrücke, die bei Hemishofen in 25 Metern Höhe den Rhein überspannt. Link: www.landrover.com

Weitere news
Sonderschau „Spirit of Carrera RS“ zum einst schnellsten Sportwagen Deutschlands
Read More
How Art can Empower the Imagination of the Future
Read More
Orodion Blanc: Würzige Pflaume und ein Hauch von Vanille
Read More
Perfekt: Die neue Soundbar HT-A3000 von Sony
Read More
Translate »