Die Werbeindustrie stellte lange Zeit vorzugsweise den weiblichen Körper zur Produktvermarktung dar, die Modelle verkörpern dabei das erotische Idealbild westlicher, weiblicher Schönheit. In den Bildern der Fashion- und Werbefotografie kann darüber hinaus ein Paradigmenwechsel vom Verkauf von Produkten hin zur Darstellung von Ambiente und  Lifestyle beobachtet werden. In dieser Ausstellung sind legendäre Plakate und Fotografien zu sehen – unter anderem von Horst P. Horst, Erwin Blumenfeld, Helmut Newton, Peter Lindbergh, Herb Ritts, Irving Penn und Jeanloup Sieff. Insgesamt hinterfragt die Ausstellung auch die Einflüsse der modischen und kommerziellen Fotografie bei der Schaffung ästhetischer Standards. Ausstellung: Women on View. Eine Ästhetik des Begehrens in der Werbung. Bis 18. Mai 2019. Location: Galerie 36, Chausseestraße 36, 10115 Berlin. Open: Mi. bis Sa., 13 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. Link: www.galerie36berlin.com

Image Credits: (Bild 1) Hervé Plumet, From Audi Campaign, 2003, Courtesy the artist; (Bild 2) Jean-Daniel Lorieux, From Azzaro Perfume Campaign, 1986, Courtesy the artist; (Bild 3) Christophe Gilbert, From Levi’s, Campaign 2004, Courtesy the artist; (Bild 4) Guy Bourdin, From Charles Jourdan Campaign, French Vogue, January 1980, Copyright The Guy Bourdin Estate 2018, Courtesy Louise Alexander Gallery & Chaussee 36

Share:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Next news

Translate »